Museum Revolutions

Author: Simon J. Knell
Publisher: Routledge
ISBN: 1134066260
Format: PDF, ePub
Download Now
This single-volume museum studies reference title explores the ways in which museums are shaped and configured and how they themselves attempt to shape and change the world around them. Written by a leading group of museum professionals and academics from around the world and including new research, the chapters reveal the diverse and subtle means by which museums engage and in so doing change and are changed. The authors span over 200 years discussing national museums, ecomuseums, society museums, provincial galleries, colonial museums, the showman’s museum, and science centres. Topics covered include: disciplinary practices, ethnic representation, postcolonial politics, economic aspiration, social reform, indigenous models, conceptions of history, urban regeneration, sustainability, sacred objects, a sense of place, globalization, identities, social responsibility, controversy, repatriation, human remains, drama, learning and education. Capturing the richness of the museum studies discipline, Museum Revolutions is the ideal text for museum studies courses, providing a wide range of interlinked themes and the latest thought and research from experts in the field. It is invaluable for those students and museum professionals who want to understand the past, present and future of the museum.

Klassiker der Soziologie der K nste

Author: Christian Steuerwald
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658014555
Format: PDF, Docs
Download Now
Die Soziologie kennt zahlreiche Schriften, die Einführungen in die Geschichte der Soziologie, Zusammenfassungen über spezielle Forschungsgebiete und -fragen oder Überblicke über die ›Klassiker‹ des Fachs bieten. Auch wenn in jüngster Zeit verschiedene kunstsoziologische Einführungen und Überblicksbände veröffentlicht worden sind, fehlt in der Soziologie der Künste eine aktuelle Zusammenstellung der ›Klassiker‹. In Folge der intensiven Auseinandersetzungen um den Klassikerbegriff in der Soziologie sowie umfangreicher Weiterentwicklungen der Soziologie der Künste kann es in einer aktuellen Zusammenstellung aber nicht nur um ›Klassiker‹ an sich gehen. Gerade die Soziologie der Künste weist verschiedene höchst bedeutende und prominente Ansätze auf, die nur auf höchst problematische Weise mit dem Klassikerbegriff in welcher Form auch immer zu vereinbaren sind. Dementsprechend geht es in dem Buch nicht nur um ›Klassiker‹. Vielmehr sollen auch Kultur- und Sozialwissenschaftlerinnen beziehungsweise Kultur- und Sozialwissenschaftler aufgenommen werden, die richtungsweisende Arbeiten für eine Soziologie der Kunst vorgelegt haben.

Wilde Museen

Author: Angela Jannelli
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839419859
Format: PDF
Download Now
In den letzten Jahrzehnten sind im Zuge des Museumsbooms auch zahlreiche von Amateuren betriebene Museen entstanden. Was aber motiviert sie dazu? Was ist so attraktiv am Sammeln und Ausstellen? Inspiriert von Claude Lévi-Strauss' Theorie des »wilden Denkens« hat Angela Jannelli eine Feldforschung in drei Amateurmuseen durchgeführt und dort erstmalig das Sammeln und Ausstellen als kulturelle Praxis untersucht. Die so gewonnenen Einsichten werfen nicht nur ein neues Licht auf die Bedeutung von Dingen und den musealen Umgang mit ihnen, sondern auch auf das Museum als Wissensort und symbolischen Handlungsraum. Für professionelle Museumsmacher bietet die Studie darüber hinaus wertvolle Anregungen für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen oder die Realisierung partizipativer Projekte.

National Museums

Author: Simon Knell
Publisher: Routledge
ISBN: 1317723147
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
National Museums is the first book to explore the national museum as a cultural institution in a range of contrasting national contexts. Composed of new studies of countries that rarely make a showing in the English-language studies of museums, this book reveals how these national museums have been used to create a sense of national self, place the nation in the arts, deal with the consequences of political change, remake difficult pasts, and confront those issues of nationalism, ethnicity and multiculturalism which have come to the fore in national politics in recent decades. National Museums combines research from both leading and new researchers in the fields of history, museum studies, cultural studies, sociology, history of art, media studies, science and technology studies, and anthropology. It is an interrogation of the origins, purpose, organisation, politics, narratives and philosophies of national museums.

Wege zu einem neuen Museum

Author: Victoria Newhouse
Publisher:
ISBN: 9783775707497
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Betr. u.a. Fondation Beyeler in Riehen (Renzo Piano), Museum Jean Tinguely, Basel (Mario Botta), Sammlung Goetz, München (Herzog und de Meuron).

Museums and the Construction of Disciplines

Author: Christopher Whitehead
Publisher: A&C Black
ISBN: 1472521420
Format: PDF, Kindle
Download Now
Museums and museum politics were important elements in the development of the disciplines of Archaeology and Art History in nineteenth-century Britain. Here Christopher Whitehead explores some of the key debates and events which led to the conceptual differentiation and physical separation of 'archaeological' and 'artistic' material culture, looking especially at the ways in which objects and histories were contested within museum politics. For example, in the 1850s, the status of Egyptian antiquities as 'art' or 'archaeology' was keenly debated, and this related closely to questions about which kinds of museum should house them and the possible histories and epistemologies in which they might figure. This concise study serves as a basis for a discussion of the continued intellectual legacy of this for our understanding, management and presentation of the past in the museum and in curricula. It is argued that by understanding the politics and circumstances through which the two disciplines were delimited and distinguished from one another we may be able to glimpse, retrospectively, the possibility of alternative art histories and alternative archaeologies.

Kultur der Digitalit t

Author: Felix Stalder
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518736175
Format: PDF, Mobi
Download Now
Referentialität, Gemeinschaftlichkeit und Algorithmizität sind die charakteristischen Formen der Kultur der Digitalität, in der sich immer mehr Menschen, auf immer mehr Feldern und mithilfe immer komplexerer Technologien an der Verhandlung von sozialer Bedeutung beteiligen (müssen). Sie reagieren so auf die Herausforderungen einer chaotischen, überbordenden Informationssphäre und tragen zu deren weiterer Ausbreitung bei. Dies bringt alte kulturelle Ordnungen zum Einsturz und Neue sind bereits deutlich auszumachen. Felix Stalder beleuchtet die historischen Wurzeln wie auch die politischen Konsequenzen dieser Entwicklung. Die Zukunft, so sein Fazit, ist offen. Unser Handeln bestimmt, ob wir in einer postdemokratischen Welt der Überwachung und der Wissensmonopole oder in einer Kultur der Commons und der Partizipation leben werden.

Der Preis der Wissenschaft

Author: Katrin Audehm
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839430429
Format: PDF, Docs
Download Now
Der Preis der Wissenschaft wird immer entschiedener berechnet: von Peer-Review-Verfahren über Zeitschriften- und Universitätsrankings, Impactfaktoren bis zu Evaluierungen. Dieser Band macht keine Gegenrechnung auf. Vielmehr wird das Unbehagen an Optimierungsphantasien zum Ausgangspunkt aktueller und historischer kulturwissenschaftlicher Sondierungen. Dabei werden die Instrumente der Inwertsetzung im Hinblick auf ihre praktischen Effekte und ihre diskursive Wahrheitsproduktion untersucht. Die Autor_innen des Debattenteils widmen sich aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven gegenwärtigen Praktiken ethnologischen Ausstellens und diskutieren mit Christian Kravagna kuratorische Alternativen.