Nested Security

Author: Erin K. Jenne
Publisher: Cornell University Press
ISBN: 1501701266
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Why does soft power conflict management meet with variable success over the course of a single mediation? In Nested Security, Erin K. Jenne asserts that international conflict management is almost never a straightforward case of success or failure. Instead, external mediators may reduce communal tensions at one point but utterly fail at another point, even if the incentives for conflict remain unchanged. Jenne explains this puzzle using a "nested security" model of conflict management, which holds that protracted ethnic or ideological conflicts are rarely internal affairs, but rather are embedded in wider regional and/or great power disputes. Internal conflict is nested within a regional environment, which in turn is nested in a global environment. Efforts to reduce conflict on the ground are therefore unlikely to succeed without first containing or resolving inter-state or trans-state conflict processes. Nested security is neither irreversible nor static: ethnic relations may easily go from nested security to nested insecurity when the regional or geopolitical structures that support them are destabilized through some exogenous pressure or shocks, including kin state intervention, transborder ethnic ties, refugee flows, or other factors related to regional conflict processes. Jenne argues that regional security regimes are ideally suited to the management of internal conflicts, because neighbors that have a strong incentive to work for stability provide critical hard-power backing to soft-power missions. Jenne tests her theory against two regional security regimes in Central and Eastern Europe: the interwar minorities regime under the League of Nations (German minorities in Central Europe, Hungarian minorities in the Carpathian Basin, and disputes over the Åland Islands, Memel, and Danzig), and the ad hoc security regime of the post–Cold War period (focusing on Russian-speaking minorities in the Baltic States and Albanian minorities in Montenegro, Macedonia, and northern Kosovo).

The Routledge Handbook of Ethnic Conflict

Author: Karl Cordell
Publisher: Routledge
ISBN: 1317518926
Format: PDF, Docs
Download Now
A definitive global survey of the interaction of ethnicity, nationalism and politics, this handbook blends rigorous theoretically grounded analysis with empirically rich illustrations to provide a state-of-the-art overview of the contemporary debates on one of the most pervasive international security challenges today. Fully updated for the second edition, the book includes a new section which offers detailed analyses of contemporary cases of conflict such as in Ukraine, Kosovo, the African Great Lakes region and in the Kurdish areas across the Middle East, thus providing accessible examples that bridge the gap between theory and practice. The contributors offer a 360-degree perspective on ethnic conflict: from the theoretical foundations of nationalism and ethnicity to the causes and consequences of ethnic conflict, and to the various strategies adopted in response to it. Without privileging any specific explanation of why ethnic conflict happens at a particular place and time or why attempts at preventing or settling it might fail or succeed, The Routledge Handbook of Ethnic Conflict enables readers to gain a better insight into such defining moments in post-Cold War international history as the disintegration of the Soviet Union and Yugoslavia, and their respective consequences, the genocide in Rwanda, and the relative success of conflict settlement efforts in Northern Ireland. By contributing to understanding the varied and multiple causes of ethnic conflicts and to learning from the successes and failures of their prevention and settlement, the Handbook makes a powerful case that ethnic conflicts are neither unavoidable nor unresolvable, but rather that they require careful analysis and thoughtful and measured responses.

Independence Movements and Their Aftermath

Author: Jon B. Alterman
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442280816
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This volume explores the varied outcomes that self-determination movements around the world have achieved, and in particular seeks to understand what factors promote better outcomes and what factors promote worse ones, and evaluates the quality of societies after independence.

Ethnic Bargaining

Author: Erin K. Jenne
Publisher: Cornell University Press
ISBN: 9780801444982
Format: PDF, Mobi
Download Now
In Ethnic Bargaining, Erin K. Jenne introduces a theory of minority politics that blends comparative analysis and field research in the postcommunist countries of East Central Europe with insights from rational choice. Jenne finds that claims by ethnic minorities have become more frequent since 1945 even though nation-states have been on the whole more responsive to groups than in earlier periods. Minorities that perceive an increase in their bargaining power will tend to radicalize their demands, she argues, from affirmative action to regional autonomy to secession, in an effort to attract ever greater concessions from the central government. The language of self-determination and minority rights originally adopted by the Great Powers to redraw boundaries after World War I was later used to facilitate the process of decolonization. Jenne believes that in the 1960s various ethnic minorities began to use the same discourse to pressure national governments into transfer payments and power-sharing arrangements. Violence against minorities was actually in some cases fueled by this politicization of ethnic difference. Jenne uses a rationalist theory of bargaining to examine the dynamics of ethnic cleavage in the cases of the Sudeten Germans in interwar Czechoslovakia; Slovaks and Moravians in postcommunist Czechoslovakia; the Hungarians in Romania, Slovakia, and Vojvodina; and the Albanians in Kosovo. Throughout Ethnic Bargaining, she challenges the conventional wisdom that partisan intervention is an effective mechanism for protecting minorities and preventing or resolving internal conflict.

Leben 3 0

Author: Max Tegmark
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843716706
Format: PDF, ePub
Download Now
Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern künstlicher Intelligenz zusammen, die ihm exklusive Einblicke in ihre Labors gewähren. Die Erkenntnisse, die er daraus zieht, sind atemberaubend und zutiefst verstörend zugleich. Neigt sich die Ära der Menschen dem Ende zu? Der Physikprofessor Max Tegmark zeigt anhand der neusten Forschung, was die Menschheit erwartet. Hier eine Auswahl möglicher Szenarien: - Eroberer: Künstliche Intelligenz übernimmt die Macht und entledigt sich der Menschheit mit Methoden, die wir noch nicht einmal verstehen. - Der versklavte Gott: Die Menschen bemächtigen sich einer superintelligenten künstlichen Intelligenz und nutzen sie, um Hochtechnologien herzustellen. - Umkehr: Der technologische Fortschritt wird radikal unterbunden und wir kehren zu einer prä-technologischen Gesellschaft im Stil der Amish zurück. - Selbstzerstörung: Superintelligenz wird nicht erreicht, weil sich die Menschheit vorher nuklear oder anders selbst vernichtet. - Egalitäres Utopia: Es gibt weder Superintelligenz noch Besitz, Menschen und kybernetische Organismen existieren friedlich nebeneinander. Max Tegmark bietet kluge und fundierte Zukunftsszenarien basierend auf seinen exklusiven Einblicken in die aktuelle Forschung zur künstlichen Intelligenz.

Die Akte Glyphosat

Author: Helmut Burtscher-Schaden
Publisher: Verlag Kremayr & Scheriau
ISBN: 3218010918
Format: PDF, Kindle
Download Now
Glyphosat ist überall: in Äckern, auf Feldern und in Flüssen. Wir essen es im Brot, trinken es im Bier und tragen es im Körper. Macht aber nichts, beruhigen die Zulassungsbehörden und Hersteller: Der Unkrautvernichter sei bestens untersucht und sicher. Stimmt nicht, widerspricht die WHO und stufte Glyphosat 2015 als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen" ein.Doch wie konnten die Zulassungsbehörden jahrzehntelang auf Basis derselben Tierstudien „keine Hinweise" auf eine krebserregende Wirkung erkennen, die laut den Krebsforschern der WHO ausreichende Beweise liefern? Auf der Suche nach Antworten begibt sich Helmut Burtscher-Schaden in diesem investigativen und spannenden Buch auf eine Reise durch die US-amerikanischen Behörden-Archive der 1970er und 80er Jahre und analysiert die verfügbaren Dokumente aus dem gegenwärtigen Europäischen Zulassungsverfahren. Die Details, die er rund um die geheimen Studien der Hersteller ans Licht bringt, eröffnen erschreckende Einblicke in die Verstrickungen zwischen Industrie, privaten Prüfinstituten und Kontrollbehörden. Sie entlarven ein System, das die Hersteller dabei unterstützt, Gefahren und Risiken ihrer Produkte herunterzuspielen. Letztendlich bleibt die Frage: Wem lassen unsere Regierungen mehr Schutz angedeihen – Konzerninteressen oder unserer Gesundheit?

Wie die Welt in den Computer kam

Author: David Gugerli
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104902135
Format: PDF, ePub
Download Now
Der Weg in die digitale Kultur Damit die Welt mit Computern verwaltet und organisiert werden kann, muss sie in den digitalen Raum der Maschinen überführt werden. Der Historiker David Gugerli erzählt die Geschichte dieses großen Umzugs anhand von prägnanten Beispielen. Er schildert, wie Techniker, Manager, Berater und User miteinander gestritten haben, wie sie ihre Wirklichkeit formatiert und welche neue Unübersichtlichkeit sie dabei erzeugt haben. Sie haben Rechner verbunden, Daten kombiniert, Programme umgeschrieben und aus dem Computer fürs Personal einen Personal Computer gemacht – warum und wie, zeigt dieser glänzend geschriebene Essay. »Wer befürchtet, dass Computer ›den Menschen‹ bald verdrängen werden, muss dieses Buch lesen.« Professor Timothy Lenoir, Stanford University

Charakterfrage

Author: Jule Specht
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644561117
Format: PDF, Kindle
Download Now
Wer sind wir – und warum sind wir so, wie wir sind? Gehen wir gern unter Leute oder bleiben wir lieber allein? Sorgen wir uns häufig oder ruhen wir in uns? Machen uns Schicksalsschläge am Ende wirklich stark? Und: Kommen wir mit einem unveränderlichen Charakter auf die Welt? Jule Specht beschreibt die Entstehung und Entwicklung unserer Persönlichkeit über die gesamte Lebensspanne hinweg: In welchen Eigenschaften wir uns voneinander unterscheiden, wie wir uns im Laufe des Lebens verändern und wodurch, was uns prägt, und ob und wie wir selbst Einfluss auf unsere Persönlichkeit und unseren Charakter nehmen können. So entsteht ein ebenso lehrreiches wie unterhaltsames Buch für alle Menschen, die sich fragen, wer sie sind, wie es dazu kam, und wer sie sein werden.

Cosmosapiens

Author: John Hands
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641202272
Format: PDF, ePub
Download Now
Ein grundlegendes Werk mit dem Zeug zum Klassiker Was stand am Anfang unserer Welt? Woher kommt die Materie, die Energie, aus der sich alles entwickelte? Und wann begannen wir, darüber nachzudenken? John Hands fängt ganz von vorne an und zeigt die Grenzen unseres Wissens. Er greift aktuelle Diskussionen der Evolutionsbiologie und Neurogenetik auf, hinterfragt Konzepte wie kosmische Inflation, dunkle Energie und egoistische Gene. Spannend und klar verfolgt er die Entstehung des Lebens und die Entwicklung unseres Bewusstseins zurück, beschäftigt sich mit Sprache, Moral, Glauben und Religion. Er betrachtet den Menschen als soziales Wesen und deckt dabei Muster auf, die uns befähigen, die Zukunft der Evolution zu beeinflussen.

The Design of Everyday Things

Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Format: PDF, Mobi
Download Now
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“