Overcoming Trauma through Yoga

Author: David Emerson
Publisher: North Atlantic Books
ISBN: 1583945334
Format: PDF, Mobi
Download Now
Survivors of trauma—whether abuse, accidents, or war—can end up profoundly wounded, betrayed by their bodies that failed to get them to safety and that are a source of pain. In order to fully heal from trauma, a connection must be made with oneself, including one’s body. The trauma-sensitive yoga described in this book moves beyond traditional talk therapies that focus on the mind, by bringing the body actively into the healing process. This allows trauma survivors to cultivate a more positive relationship to their body through gentle breath, mindfulness, and movement practices. Overcoming Trauma through Yoga is a book for survivors, clinicians, and yoga instructors who are interested in mind/body healing. It introduces trauma-sensitive yoga, a modified approach to yoga developed in collaboration between yoga teachers and clinicians at the Trauma Center at Justice Resource Institute, led by yoga teacher David Emerson, along with medical doctor Bessel van der Kolk. The book begins with an in-depth description of trauma and post-traumatic stress disorder (PTSD), including a description of how trauma is held in the body and the need for body-based treatment. It offers a brief history of yoga, describes various styles of yoga commonly found in Western practice, and identifies four key themes of trauma-sensitive yoga. Chair-based exercises are described that can be incorporated into individual or group therapy, targeting specific treatment goals, and modifications are offered for mat-based yoga classes. Each exercise includes trauma-sensitive language to introduce the practice, as well as photographs to illustrate the poses. The practices have been offered to a wide range of individuals and groups, including men and women, teens, returning veterans, and others. Rounded out by valuable quotes and case stories, the book presents mindfulness, breathing, and yoga exercises that can be used by home practitioners, yoga teachers, and therapists as a way to cultivate awareness, tolerance, and an increased acceptance of the self. From the Trade Paperback edition.

K rperorientierte Traumatherapie

Author: Dagmar Härle
Publisher: Junfermann Verlag GmbH
ISBN: 3955713792
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Wenn wir über Trauma sprechen, steht meist das Ereignis, die erzählbare Geschichte, im Mittelpunkt. Ein Trauma ist jedoch vor allem ein Erlebnis, das dem Körper widerfahren und dort gespeichert worden ist. Deshalb kommt man allein mit kognitiv orientierten therapeutischen Zugängen bei vielen Patienten nicht weiter. Ihre Erfahrungen als Traumatherapeutin und Yogalehrerin sowie eine Ausbildung in traumasensitivem Yoga (TSY) bei David Emerson ermutigten die Autorin, die Grundsätze des TSY auf das Eins-zu-Eins Setting zu übertragen. Sie stellt Asanas und Atemübungen vor, die sich zur individuellen Prozessbegleitung komplex traumatisierter Patienten eignen. Betroffene können so behutsam lernen, ihren Körper wieder zu spüren und ihre Affektregulation zu verbessern. Dagmar Härles Buch eröffnet einen Raum, in dem sich traditionelle indische Konzepte des Yoga (Osten) und moderne Erkenntnissen aus der Psychotraumatologie (Westen) begegnen.

Praxisbuch traumasensitives Yoga

Author: Dagmar Härle
Publisher: Junfermann Verlag GmbH
ISBN: 3955715787
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Traumasensitives Yoga ermöglicht es, selbst aktiv zu werden, um zu einem entspannten, sicheren und selbstgesteuerten Lebensgefühl (zurück) zu finden. Im Unterschied zum üblichen Yogaunterricht, in dem das Programm klar vorgegeben ist, werden die Übenden ermutigt, die eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen. So entsteht Raum für Entscheidungsfreiheit und Selbstbestimmung – ein Gegensatz zu einer traumatisierenden Erfahrung. Dieses Buch bietet eine Fülle von Beispielen und praktischen Anleitungen, die Betroffene in der Therapie ebenso wie zu Hause nutzen können. Therapeuten finden hier einen Leitfaden für eine körperorientierten Methode, die die Selbstwirksamkeit und Affektregulation von Traumapatienten fördert.

Bewahre dir dein inneres Strahlen

Author: Doreen Virtue
Publisher: Irisiana
ISBN: 3641191750
Format: PDF, ePub
Download Now
Reinigen Sie sich von allem Negativen und lassen Sie Ihr inneres Licht erstrahlen Schwierige Beziehungen und herausfordernde Lebensumstände erzeugen Stress und führen zu psychischen und emotionalen Verletzungen. In diesem wegweisenden Buch zeigt die ausgebildete Psychologin und Familientherapeutin Doreen Virtue, wie Sie sich dieser Verletzungen bewusst werden und sie wieder heilen können. Das Buch bietet natürliche und wissenschaftlich erprobte Methoden, um den Stresslevel zu senken und das Leben wieder in Einklang zu bringen.

Komplexe Traumafolgest rungen

Author: Martin Sack
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608267123
Format: PDF, Docs
Download Now
Komplexe Traumafolgestörungen sicher diagnostizieren und gezielt behandeln Erfahrungen von schwerer Gewalt und Vernachlässigung vor allem in Kindheit und Jugend können zu einer Vielzahl psychischer und psychosomatischer Symptome führen. Typische Folgen sind Probleme mit der Affektregulation, der Selbstakzeptanz, Scham- und Schuldgefühle sowie Schwierigkeiten im zwischenmenschlichen Bereich. Nicht selten leiden Betroffene auch unter körperlichen Beschwerden ohne hinreichende organische Ursache, Angststörungen, dissoziativen Störungen oder Suchterkrankungen. Das breite Spektrum an Beschwerden lässt sich unter dem Begriff komplexe Traumafolgestörungen zusammenfassen. Die Vielzahl an gleichzeitig vorliegenden Symptomen und die hohe Beeinträchtigung der Patienten stellen eine Herausforderung für Diagnostik und Therapie dar. Dieses Werk bietet eine umfassende und praxisorientierte Übersicht über die gesamte Bandbreite der Folgen schwerer und langdauernder Traumatisierungen und deren Behandlung. Grundlegende Kapitel beschreiben Diagnostik, Differenzialdiagnostik und Behandlungsstrategien. Darüber hinaus gehen die Autoren u.a. auch auf die besonderen Erfordernisse der Behandlung von Kindern und Jugendlichen, älteren Menschen, Opfern organisierter Gewalt und Patienten mit komorbiden Essstörungen oder Suchterkrankungen ein. Psychotherapeuten, Psychiater und Traumatherapeuten erhalten somit ein wertvolles Instrument an die Hand, um komplexe Traumafolgestörungen sicher zu diagnostizieren und erfolgreich zu behandeln.