Overtime Under Two Cowboys DIG Security 4

Author: Laina Kenney
Publisher: Siren-BookStrand
ISBN: 1640105670
Format: PDF, Docs
Download Now
[Siren Menage Amour: Erotic Contemporary Cowboy Menage a Trois Romantic Suspense, M/F/M, HEA] Daphne Douglas moves to Texas, the land of cowboys and Stetsons, to leave loneliness and boredom behind. But when she works overtime one night and overhears a deal to sell the company's government secrets, she knows she could go from bored to dead in seconds if she is caught. For Gideon Black and Zane McCann, Army Rangers turned cowboys and sometime security guards, the delectable Daphne is the answer to a deep unspoken desire for a woman of their own, a woman they could share. Both men are instantly attracted and dedicated to keeping her body safe between them, day and night, but will that be enough when death comes calling? They know they can deliver on Daphne's secret fantasy of love with two cowboys, but with the threat hanging over Daphne's head and the clock ticking on their time together, will they be able to seduce her into their bed and their lives on a more permanent basis? Note: This book contains double penetration. ** A Siren Erotic Romance

Lessing Yearbook Jahrbuch XLV 2018

Author: Lessing Society
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835342762
Format: PDF, Mobi
Download Now
Das Lessing Jahrbuch 2018 bietet Aufsätze zur Funktion des Raumes in Lessings "Miss Sara Sampson", zu den narrativen Leerstellen in Lessings "Laokoon", zur Dialogoform in Lessings "Ernst und Falk", zu den Gedächtnisfeiern nach Lessings "Tod 1781", zur Thomas-Figur in Klopstocks "Der Messias", zur Beziehung zwischen Lessing und Mendelssohn und zu Lessings und Nietzsches Auffassungen zum Thema "Kosmopolitismus". Das Jahrbuch enthält daneben vier Vorträge zum Thema "Lessing und das Lachen" und ein Gespräch mit Guy Stern, Mitbegründer der Lessing Gesellschaft.

Dinge die Frauen aus Liebe tun

Author: Melissa Bank
Publisher: Diana Verlag
ISBN: 3641149363
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Nach dem College zieht Sophie nach New York. Sie läuft mit dem Gefühl durch die Straßen, ihr Leben könnte sich in hundert Richtungen entwickeln, doch sie weiß nicht, für welche sie sich entscheiden soll. Ihr fehlt ein Ziel oder eine Berufung – und der richtige Mann. Josh ist zärtlich und höflich, lädt sie immer zum Essen ein, schreibt ihr Gedichte, aber ist das Liebe? Als sie in einem Verlag einen begehrten Assistentenjob ergattert und doch jeden Morgen verschläft, statt wie ihre Mitstreiter gut gelaunt am Schreibtisch zu sitzen, wird Sophie klar, dass sie anders ist als die anderen. Und da sie zu gutgläubig ist für diese Welt, in der jeder auf seinen Vorteil bedacht ist, wird Sophie noch viele Abende wartend vor dem Telefon verbringen, ehe sie versteht, dass nur glücklich wird, wer glücklich ist ...

Der Meskalinrausch

Author: K. Beringer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662114518
Format: PDF, Docs
Download Now
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Die M hlen der Zivilisation

Author: James C. Scott
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518761528
Format: PDF, Kindle
Download Now
Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihren Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.