Palazzos of Power

Author: Aaron V. Wunsch
Publisher: Chronicle Books
ISBN: 1616895624
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
"If it isn't Electric, it isn't Modern." Such was the slogan of the Philadelphia Electric Company, developer of an unprecedented network of massive metropolitan power stations servicing greater Philadelphia at the turn of the twentieth century. These once-brilliant sentinels of civic utility and activity were designed to convey "solidity and immensity" in an age of deep public skepticism. They now stand vacant and decaying, a "blight" in the eyes of city planners and a beacon to urban explorers. The first book on the buildings and machines that made possible the electrification of the United States, Palazzos of Power offers a visual and analytical exploration of architecture, technology, place, loss, and reuse. With a foreword by David Nye, this collection of Joseph Elliott's beautiful large-format photographs reveal the urban landscape, monumental spaces, giant machinery, and intricate controls that made up the central station. Aaron Wunsch's essay provides historical context on the social and political climate.

Philadelphia

Author: Nathaniel Popkin
Publisher: Temple University Press
ISBN: 1439913005
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Philadelphia possesses an exceptionally large number of places that have almost disappeared--from workshops and factories to sporting clubs and societies, synagogues, churches, theaters, and railroad lines. In Philadelphia: Finding the Hidden City, urban observers Nathaniel Popkin and Peter Woodall uncover the contemporary essence of one of America's oldest cities. Working with accomplished architectural photographer Joseph Elliott, they explore secret places in familiar locations, such as the Metropolitan Opera House on North Broad Street, the Divine Lorraine Hotel, Reading Railroad, Disston Saw Works in Tacony, and mysterious parts of City Hall. Much of the real Philadelphia is concealed behind facades. Philadelphia artfully reveals its urban secrets. Rather than a nostalgic elegy to loss and urban decline, Philadelphia exposes the city's vivid layers and living ruins. The authors connect Philadelphia's idiosyncratic history, culture, and people to develop an alternative theory of American urbanism, and place the city in American urban history. The journey here is as much visual as it is literary; Joseph Elliott's sumptuous photographs reveal the city's elemental beauty.

The Design of Everyday Things

Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Format: PDF, Mobi
Download Now
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

berflieger

Author: Malcolm Gladwell
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593405016
Format: PDF, Docs
Download Now
Malcolm Gladwell, Bestsellerautor und Star des amerikanischen Buchmarkts, hat die wahren Ursachen des Erfolgs untersucht und darüber ein lehrreiches, faszinierendes Buch geschrieben. Es steckt voller Geschichten und Beispiele, die zeigen, dass auch außergewöhnlicher Erfolg selten etwas mit individuellen Eigenschaften zu tun hat, sondern mit Gegebenheiten, die es dem einen leicht und dem anderen unmöglich machen, erfolgreich zu sein. Die Frage ist nicht, wie jemand ist, sondern woher er kommt: Welche Bedingungen haben diesen Menschen hervorgebracht? Auf seiner anregenden intellektuellen Erkundung der Welt der Überflieger erklärt Gladwell unter anderem das Geheimnis der Softwaremilliardäre, wie man ein herausragender Fußballer wird, warum Asiaten so gut in Mathe sind und was die Beatles zur größten Band aller Zeiten machte.

Hirnstr me

Author: Cornelius Borck
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835320742
Format: PDF, Docs
Download Now
Hauptbeschreibung Die Visualisierung von Gehirnprozessen hat in der Geschichte der Hirnforschung regelmäßig große Erwartungen geweckt. Cornelius Borck stellt mit der Registrierung elektrischer Hirnströme eine Aufzeichnungstechnik ins Zentrum seiner Untersuchung, mit der sich seinerzeit die Hoffnung verknüpfte, das Gehirn in seiner eigenen Sprache schreiben zu lassen und so seine Funktionsweise lesbar zu machen. Er verfolgt die vielfach widersprüchlichen Deutungen zur Elektroenzephalographie von den Versuchen des deutschen Psychiaters Hans Berger und seiner Veröffentlichung eines men.

Die Gro st dte und das Geistesleben

Author: Georg Simmel
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 802721386X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.