Parts of a Whole

Author: Lucas Champollion
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0191071218
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
This book uses mathematical models of language to explain why there are certain gaps in language: things that we might expect to be able to say but can't. For instance, why can we say I ran for five minutes but not *I ran all the way to the store for five minutes? Why is five pounds of books acceptable, but *five pounds of book not acceptable? What prevents us from saying *sixty degrees of water to express the temperature of the water in a swimming pool when sixty inches of water can express its depth? And why can we not say *all the ants in my kitchen are numerous? The constraints on these constructions involve concepts that are generally studied separately: aspect, plural and mass reference, measurement, and distributivity. In this book, Lucas Champollion provides a unified perspective on these domains, connects them formally within the framework of algebraic semantics and mereology, and uses this connection to transfer insights across unrelated bodies of literature and formulate a single constraint that explains each of the judgments above.

Encoding Events

Author: Xuhui Hu
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 019253596X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This volume presents theoretical and empirical research on the syntax of events within the broader framework of generative grammar, focusing on the central question of how conceptual meaning interacts with narrow syntactic computation. Xuhui Hu proposes a set of integration conditions that require the content of the predicate to be licensed by theta-role information generated by narrow syntax. The other principal theoretical component of the book concerns the functional structure of events, which is related to issues such as the parallel between the event and nominal domains, the mapping of a predicate onto an entity, and the grammatical foundation of verb classification. The framework is applied to three areas: the syntax of resultatives in English and Chinese, cross-linguistic and diachronic variation in resultatives, and applicative constructions. The findings shed light on the thematic relationship between core arguments and predicates and on the syntax of non-core arguments, contribute to the theory of parametric variation in the generative tradition, and provide insights into the verb-framed vs satellite-framed typology

Gender and Noun Classification

Author: Éric Mathieu
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0192563203
Format: PDF
Download Now
This volume explores the many ways by which natural languages categorize nouns into genders or classes. A noun may belong to a given class because of its logical or symbolic similarities with other nouns, because it shares a similar morphological form with other nouns, or simply through an arbitrary convention. The aim of this book is to establish which functional or lexical categories are responsible for this type of classification, especially along the nominal syntactic spine. The book's contributors draw on data from a wide range of languages, including Amharic, French, Gitksan, Haro, Lithuanian, Japanese, Mi'kmaw, Persian, and Shona. Chapters examine where in the nominal structure gender is able to function as a classifying device, and how in the absence of gender, other functional elements in the nominal spine come to fill that gap. Other chapters focus on how gender participates in grammatical concord and agreement phenomena. The volume also discusses semantic agreement: hybrid agreement sometimes arises due to a distinction that grammars encode between natural gender on the one hand and grammatical gender on the other. The findings in the volume have significant implications for syntactic theory and theories of interpretation, and contribute to a greater understanding of the interplay between inflection and derivation. The volume will be of interest to theoretical linguists and typologists from advanced undergraduate level upwards.

Dependenz und Valenz Dependency and Valency 2 Halbband

Author: Vilmos Ágel
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311019984X
Format: PDF, Kindle
Download Now
"Dependenz" als grammatisches Konzept, das die gerichtete Verkettung von Wörtern zum Ausgang nimmt, und "Valenz" als komplementäre Annahme, dass Wörter Leerstellen um sich eröffnen, die zu füllen sind, haben sich als sehr fruchtbare grammatische Ansätze erwiesen, mit denen die Grundstruktur von Sätzen und auch die Ausbaumöglichkeiten erfasst werden können. Die Rezeption dieses Ansatzes, Eigenentwicklungen auf der Basis vergleichbarer Annahmen und gegenseitige Beeinflussung haben zu einer inzwischen weitverzweigten Forschungslage geführt. Das Handbuch stellt im ersten Teilband zunächst die wissenschaftsgeschichtlichen Voraussetzungen der Konzeptionen dar und behandelt sodann ausführlich die einzelnen Theorieteile (u.a. Valenz des Verbs, Ergänzungen und Angaben, Tiefenkasus, Wortstellung). Theorie und Empirie wird gleichermaßen Rechnung getragen. Die Hauptrichtungen der Dependenzgrammatik, die Word Grammar, die Lexicase Grammar und andere Konzeptionen werden ausführlich dargestellt.

Die Chancen der Globalisierung

Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641051304
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Wir wissen, was an der Globalisierung faul ist. Joseph Stiglitz sagt uns, wie sie funktionieren kann. Der Nobelpreisträger Joseph Stiglitz kehrt mit diesem Buch zurück zu den Fragen seines Bestsellers »Die Schatten der Globalisierung«. Er untersucht, welche Veränderungen die Weltwirtschaftsordnung in den letzten Jahren erlebt hat und erläutert die großen politischen Herausforderungen, vor denen wir heute stehen. Vor allem entwickelt er seine Vision einer gerechteren Zukunft und zeigt konkrete Wege aus der Globalisierungsfalle auf. Der weltweite Wohlstand nimmt infolge der Globalisierung zwar insgesamt zu, doch auch das Gefälle zwischen Reich und Arm wird immer größer. Seitdem Stiglitz mit seinem Bestseller „Die Schatten der Globalisierung“ für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für dieses Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. Doch den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt müssen nun politische Taten folgen. An diesem Punkt setzt das neue Buch des Wirtschaftsnobelpreisträgers an. Auf der Grundlage seiner wissenschaftlichen Forschung und seiner Erfahrungen in der politischen Praxis zeigt Stiglitz, wie die Chancen für positive Veränderungen, die in der fortschreitenden Globalisierung liegen, genutzt werden können. Dabei spricht er zahlreiche Themen an, die uns in Europa, in den USA aber auch in den sich entwickelnden Ländern auf den Nägeln brennen. Ob es um weltweites Outsourcing geht oder um Energieprobleme, die notwenige Reform des weltweiten Währungssystems oder die Kontrolle transnationaler Konzerne – stets behält Stiglitz das Machbare im Auge. Joseph Stiglitz ist Nobelpreisträger und auch hierzulande ein gefragter Autor.

Das Recht der V lker

Author: John Rawls
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110898535
Format: PDF, Mobi
Download Now
Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein für Organisationen, die eine gerechte Gesellschaft von Völkern mit gleichen Rechten herzustellen vermögen? In acht Grundsätzen für eine gerechte internationale Ordnung entwickelt der amerikanische Philosoph John Rawls einen hypothetischen "Vertrag der Gesellschaft der Völker". Das jüngste Buch von John Rawls ist nach A Theory of Justice 1971, dt. 1975) und Political Liberalism (1993, dt. 1998) ein weiteres wichtiges Werk des bedeutenden amerikanischen Philosophen. Die Originalausgabe (The Law of Peoples, 1999) hat zu heftigen Kontroversen geführt.