Pop Goes Korea

Author: Mark James Russell
Publisher: Stone Bridge Press
ISBN: 1611725429
Format: PDF
Download Now
"Mr. Russell's book is the first by a non-Korean to explain the rise of Korea's entertainment industries....the book could hardly be more approachable."—Wall Street Journal “For a country that traditionally received culture, especially from China but also from Japan and the United States, South Korea finds itself at a turning point in its new role as exporter.”—The New York Times From kim chee to kim chic! South Korea came from nowhere in the 1990s to become one of the biggest producers of pop content (movies, music, comic books, TV dramas, online gaming) in Asia—and the West. Why? Who’s behind it? Mark James Russell tells an exciting tale of rapid growth and wild success marked by an uncanny knack for moving just one step ahead of changing technologies (such as music downloads and Internet comics) that have created new consumer markets around the world. Among the media pioneers profiled in this book is film director Kang Je-gyu, maker of Korea’s first blockbuster film Shiri; Lee Su-man, who went from folk singer to computer programmer to creator of Korea’s biggest music label; and Nelson Shin, who rose from North Korea to the top of the animation business. Full of fresh analysis, engaging reportage, and insightful insider anecdotes, Pop Goes Korea explores the hallyu (the Korean Wave) hitting the world’s shores in the new century. Mark James Russell has been living in Korea since 1996. His articles about Korean and Asian cultures have appeared in Newsweek, The New York Times, International Herald-Tribune, and many other publications. He is currently the Korea/Japan Bureau Chief for Asian Movie Week magazine.

Stilepochen des Films Neues ostasiatisches Kino

Author: Ivo Ritzer
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 315960764X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die Kinokulturen und das Filmschaffen in Japan, China, Hongkong, Taiwan, Korea und Thailand eint nicht viel, außer vielleicht der Tatsache, dass es sich um z.T. alte, traditionelle Kinematographien handelt, die sich immer eigenständig, unabhängig von Hollywood und dem europäischen Kino, entwickelt haben. Und natürlich hat die geographische Nachbarschaft - bei politischer und kultureller Distanz - auch immer eine gewisse Rolle gespielt, die Bezüge wie die Abstoßungen zwischen dem in Genres ausdifferenzierten neuen japanischen, dem stark historisch ausgerichteten chinesischen oder dem mit der angelsächsischen Welt verflochtenen Hongkong-Kino sind vielfältig und anregend zu beobachten.

Korean Communication Media and Culture

Author: Kyu Ho Youm
Publisher: Lexington Books
ISBN: 1498583334
Format: PDF, Mobi
Download Now
In ten chapters with annotated bibliographies, this book analyzes Korean communication, media, and culture. The bibliographic entries provide aid for non-Korean-speaking academics to find information about research on these topics.

Pop Culture in Asia and Oceania

Author: Jeremy A. Murray
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 1440839913
Format: PDF, Mobi
Download Now
This ready reference is a comprehensive guide to pop culture in Asia and Oceania, including topics such as top Korean singers, Thailand's sports heroes, and Japanese fashion. • Supports the National Geography Standards by examining cultural mosaics and the globalization of cultural change • Connects popular culture to many disciplines, including anthropology, history, literature, film studies, political science, and sociology • Allows for cross-cultural comparisons between pop culture in the United States and Asia • Focuses on East Asia and South Asia, including China, Japan, Korea, India, the Philippines, Thailand, Vietnam, and Pakistan, among other countries • Features a detailed introduction with important contextual information about pop culture in Asia and an extensive chronology

The Korean Wave

Author: Youna Kim
Publisher: Routledge
ISBN: 1317938585
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Since the late 1990s South Korea has emerged as a new center for the production of transnational popular culture - the first instance of a major global circulation of Korean popular culture in history. Why popular (or not)? Why now? What does it mean socially, culturally and politically in a global context? This edited collection considers the Korean Wave in a global digital age and addresses the social, cultural and political implications in their complexity and paradox within the contexts of global inequalities and uneven power structures. The emerging consequences at multiple levels - both macro structures and micro processes that influence media production, distribution, representation and consumption - deserve to be analyzed and explored fully in an increasingly global media environment. This book argues for the Korean Wave's double capacity in the creation of new and complex spaces of identity that are both enabling and disabling cultural diversity in a digital cosmopolitan world. The Korean Wave combines theoretical perspectives with grounded case studies in an up-to-date and accessible volume ideal for both undergraduate and postgraduate students of Media and Communications, Cultural Studies, Korean Studies and Asian Studies.

New Korean Cinema

Author: Darcy Paquet
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231850123
Format: PDF, Docs
Download Now
New Korean Cinema charts the dramatic transformation of South Korea's film industry from the democratization movement of the late 1980s to the 2000s new generation of directors. The author considers such issues as government censorship, the market's embrace of Hollywood films, and the social changes which led to the diversification and surprising commercial strength of contemporary Korean films. Directors such as Hong Sang-soo, Kim Ki-duk, Park Chan-wook, and Bong Joon-ho are studied within their historical context together with a range of films including Sopyonje (1993), Peppermint Candy (1999), Oldboy (2003), and The Host (2006).

Das geraubte Leben des Waisen Jun Do

Author: Adam Johnson
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351873069X
Format: PDF, Docs
Download Now
Pak Jun Do hat noch nie einen Film gesehen, kaum je ein Werbeplakat, er findet es merkwürdig, dass woanders Leute Tiere im Haus halten, und wundert sich über Maschinen, die Geld auswerfen. Er kennt keine Ironie, keine Kunst, keine Mode und keine Magazine. Aufgewachsen im nordkoreanischen Waisenhaus Frohe Zukunft, ist er ein winziges Rädchen im großen Getriebe der absurd-grausamen Herrschaft des »Geliebten Führers« Kim Jong Il. Schon ein falsches Wort kann jeden sofort ins Lager bringen. Doch mit der Zeit beginnt Jun Do an etwas zu glauben, was stärker ist als Staatstreue: Freundschaft und Liebe. Als er die Schauspielerin Sun Moon trifft, lernt er das bedingungslose Vertrauen in einen anderen Menschen kennen. Und nur dafür lohnt es sich zu überleben.

Ich hasse dieses Internet Ein n tzlicher Roman

Author: Jarett Kobek
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104903190
Format: PDF, Mobi
Download Now
Zeitgeist ist sein zweiter Name: Mit rasender Energie erzählt Jarett Kobek in seinem Roman, was das Internet mit uns macht. San Francisco: Eine Gruppe von Freunden kollidiert hart mit der digitalen Gegenwart. Adeline hat nach einer unbedachten Äußerung zu Beyoncé und Rihanna einen Shitstorm am Hals, und Ellen findet sich nackt im Netz. Die Kampfzone hat sich verschoben, und wir selbst haben die Munition geliefert: Warum geben wir unsere Daten her? Machen Apple und Google zu den mächtigsten Playern der Welt? Hier ist sie endlich: Eine »raue Tirade zu Politik und Kultur, ein Aufschrei zu Macht und Gewalt in unserer globalisierten Welt« (New York Times). Für alle, die Dave Eggers ›Circle‹ und Michel Houellebecqs ›Unterwerfung‹ geliebt haben – plus eine Prise Wahnsinn obendrauf.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Work Rules

Author: Laszlo Bock
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800650940
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die Arbeitswelt ändert sich. Sind Sie bereit dafür? Warum Sie ausschließlich Leute einstellen sollten, die besser sind als Sie. Was Sie von Ihren besten und schwächsten Mitarbeitern lernen können. Warum Sie den Managern Macht entziehen sollten. Weshalb Sie Entwicklung nicht mit Leistungsmanagement verwechseln dürfen. Warum Sie unfair entlohnen sollten. „Google schreibt an unserer Kulturgeschichte. Work Rules zeigt mit verblüffender Offenheit, wie eines der innovativsten Biotope funktioniert. Auf Basis einer nicht hintergehbaren Mission präsentiert Laszlo Bock ein experimentelles und evidenzbasiertes People Management. Am Ende sehen wir einige unverrückbare Regeln, aber vor allem eine Fülle über die Eigenverantwortung des Einzelnen herausreichenden Gestaltungsmöglichkeiten. Hierauf kann und muss nun jeder selbst aufsetzen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Wer verbringen die meiste Zeit unseres Lebens am Arbeitsplatz. Es kann deshalb nicht richtig sein, wenn hier unsere Erfahrungen von Demotivation, Unfreundlichkeit und Menschenverachtung geprägt sind“, sagt Laszlo Bock. Damit beschreibt er den Kern seines Buches „Work Rules!“, ein fesselndes Manifest mit dem Potenzial, die Art und Weise, wie wir arbeiten, zu verändern. Google gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern weltweit und erhält jährlich etwa zwei Millionen Bewerbungen für wenige Tausend offener Stellen. Was macht Google so attraktiv? Die Personalauswahl ist härter als an den Universitäten Harvard, Yale oder Princeton, und doch zieht das Unternehmen die talentiertesten Menschen an. Warum bekommen einige Mitarbeiter bestimmte Sozialleistungen, andere aber wiederum nicht? Warum verbringt das Unternehmen so viel Zeit mit der Einstellung eines Mitarbeiters? Und stimmt es, dass die Mitarbeiter mit 20 % ihrer Arbeitszeit tun können, was sie wollen? Work Rules! zeigt, wie eine Balance zwischen Kreativität und Struktur in Organisationen hergestellt werden kann, die zu nachweisbarem Erfolg führt – und zwar in der Lebensqualität der Mitarbeiter und den Marktanteilen des Unternehmens. Das Erfolgsgeheimnis von Google im Umgang mit seinen Mitarbeitern lässt sich kopieren – in großen wie in kleinen Organisationen, von einzelnen Mitarbeitern wie von Managern. Nicht in jeder Firma ist es möglich, Vergünstigungen wie kostenlose Mahlzeiten zu gewähren, aber buchstäblich jeder kann nachmachen, was Google ganz besonders auszeichnet. Laszlo Bock leitet das Personalressort bei Google, einschließlich aller Bereiche, die mit der Anwerbung, Entwicklung und Mitarbeiterbindung zu tun haben, von denen es weltweit über 50.000 an mehr als 70 Standorten gibt. Während seiner Zeit bei Google wurde das Unternehmen über 100 Mal zum herausragenden Arbeitgeber erklärt, darunter auch die Auszeichnung als „#1 Best Company to Work for“ in den USA, Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz und Großbritannien. 2010 wurde er vom Magazin Human Resource Executive als „Human Resources Executive of the Year“ ausgezeichnet. 2014 gelangte Laszlo als einziger HR-Executive auf der Liste der „zehn einflussreichsten Menschen im Bereich HR“ des Jahrzehnts.