Postcolonial Theory and the Specter of Capital

Author: Vivek Chibber
Publisher: Verso Books
ISBN: 1781682550
Format: PDF, Mobi
Download Now
Postcolonial theory has become enormously influential as a framework for understanding the Global South. It is also a school of thought popular because of its rejection of the supposedly universalizing categories of the Enlightenment. In this devastating critique, mounted on behalf of the radical Enlightenment tradition, Vivek Chibber offers the most comprehensive response yet to postcolonial theory. Focusing on the hugely popular Subaltern Studies project, Chibber shows that its foundational arguments are based on a series of analytical and historical misapprehensions. He demonstrates that it is possible to affirm a universalizing theory without succumbing to Eurocentrism or reductionism. Postcolonial Theory and the Specter of Capital promises to be a historical milestone in contemporary social theory. From the Trade Paperback edition.

The Debate on Postcolonial Theory and the Specter of Capital

Author: Rosie Warren
Publisher: Verso
ISBN: 9781784786960
Format: PDF, ePub
Download Now
"Leading thinkers' critiques of award-winning Postcolonial Theory, as well as the author's responses and reformulations Vivek Chibber's Postcolonial Theory and the Specter of Capital was hailed on publication as "without any doubt

Empire

Author: Michael Hardt
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593372304
Format: PDF, Mobi
Download Now
Nach einem Vierteljahrhundert politischer Theoriemüdigkeit haben Hardt und Negri mit ihrer brillanten, provokanten und heiß diskutierten Analyse des postmodernen Kapitalismus im Zeitalter der Globalisierung das Denken wieder in Bewegung gebracht. Der Hoffnung auf die politische Gestaltbarkeit einer neuen, gerechteren Weltordnung haben sie damit ein anspruchsvolles theoretisches Fundament gegeben. "Eine grandiose Gesellschaftsanalyse, die unser Unbehagen bündelt und ihm eine Richtung gibt, für die in der Geschichte der Philosophie das Wort vom 'guten Leben' steht." Die Zeit "Das Jahrzehnt linker Melancholie ist vorüber." Neue Zürcher Zeitung

Common Wealth

Author: Michael Hardt
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593391694
Format: PDF, ePub
Download Now
In der momentanen Krise wächst das gesellschaftliche Unbehagen am Kapitalismus. Viele Menschen fragen jetzt nach einer menschlicheren Alternative des Zusammenlebens. Eine Gesellschaft jenseits von Maximen wie Profit, Konkurrenz und Besitzdenken - ist das möglich? Michael Hardt und Antonio Negri, Autoren des Bestsellers äEmpireä, entwickeln in ihrem neuen grossen Werk einen provozierend optimistischen Gesellschaftsentwurf. Dieser beruht nicht mehr auf dem neoliberalen Gegensatz von Privatbesitz und öffentlichem Eigentum, sondern auf der Idee des Gemeinsamen (äcommonä). Ressourcen wie Wasser, Luft und Pflanzen und immaterielle Güter wie Wissen und Information gehören uns allen. Wenn wir sie teilen, wird der Weg frei für eine gerechtere Gesellschaft, an der alle partizipieren können. Im Streit um das politische Profil des 21. Jahrhunderts bieten die Autoren ein zentrales Gegengewicht zu all jenen, die uns weismachen wollen, dass die derzeitige Politik- und Wirtschaftsform die einzig mögliche sei.

Wie man die Welt ver ndert

Author: Eric Hobsbawm
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446240721
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Wer glaubt, Karl Marx sei tot, der irrt. Die Krise des kapitalistischen Systems hat neues Interesse an seinen Ideen geweckt. Eric Hobsbawm, seit seiner Jugend überzeugter Marxist, zeigt, was wir noch heute von Marx lernen können. Ein Leben lang hat sich der Historiker aus Großbritannien mit den Widersprüchen beschäftigt, die seit der Finanzkrise selbst liberale Ökonomen am Weltbild eines schlichten Kapitalismus zweifeln lassen. Hobsbawms neues Buch zeigt, wie der Marxismus in den letzten 150 Jahren die angeblich alternativlosen Regeln der kapitalistischen Wirtschaft in Frage gestellt und widerlegt hat. In Hobsbawm hat Marx seinen souveränen Interpreten für das 21. Jahrhundert gefunden.