Practical Social Skills for Autism Spectrum Disorders Designing Child Specific Interventions

Author: Kathleen Koenig
Publisher: W. W. Norton & Company
ISBN: 0393707741
Format: PDF, Mobi
Download Now
Building a child’s “social repertoire” for more effective autism treatment. Autism spectrum disorders (ASDs) are an alarmingly prevalent topic of conversation in the news, in pediatrician and therapists’ offices, in classrooms, among concerned parents, and at home, within families. The rate of diagnoses seems only to rise. It’s not surprising that professionals who work with kids on the autism spectrum are eager for effective resources on how to help children and their parents or caregivers manage it. And with this book, readers have a new tool to add to their arsenal. Drawing on her work at the Yale Child Study Center, Koenig explains how critical it is for kids to not simply learn new social skills that fit their individual needs, but to be able to seamlessly integrate them into a range of day-to-day situations, from the classroom to the lunchroom to the dinner table at home. Building their "social repertoire" in this way, she argues, is key to effective autism treatment. Unlike other autism books that tend to be prescriptive in their approach to social skills training, this one teaches that the best social interventions are evidence-based, child-specific, and meaningfully integrated. Guiding readers through the overarching considerations and principles for designing successful social interventions, Koenig presents a host of specific techniques—visual strategies and supports, scripts and role play, developmental play approaches, video modeling, peer mediated approaches, technology-based instruction, group instruction, self-monitoring strategies, parent-delivered interventions, and much more. Case vignettes illustrate how each intervention can be implemented, and what trouble-shooting techniques can be used when a child isn’t responding well. Koenig also provides advice on how parents and professionals can work together as a team, how to help kids “generalize” their newly learned skills across contexts, and how to measure progress in a sensible way. With a foreword by renowned child psychiatrist Fred Volkmar, Practical Social Skills for Autism Spectrum Disorders is sophisticated in its methodology but highly accessible, hands-on, and user-friendly. An invaluable manual for clinicians, educators, school counselors and administrators, parents, and all those who work with kids on the autism spectrum, it unravels the nuances of effective social skills training by showing how to really create intervention programs that take kids' own aptitudes and needs into account. With time, the right teaching, and compassion, they can achieve a life of full engagement with their families and communities.

Angstst rungen bei Kindern und Jugendlichen

Author: Franz Borgwald
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640968980
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, Abstract: „Angst ist ein Gefühlszustand, der gekennzeichnet ist durch negative Emotionen und körperliche Symptome von Anspannung. Der Begriff Angst leitet sich von dem lateinischen Wort „anxius“ ab und definiert einen Zustand von Erregung und Belastung.“ (ESSAU, Cecilia A., 2003) In der Wissenschaft wird die Angst in ihrer Ursache und Wirkung, sowohl gegenwärtig als auch zukunftsorientiert als eine komplexe Erfahrung verstanden. Sie äußert sich körperlich, kognitiv und im Verhalten. Angststörungen bei Kindern und Jugendlichen sind ernstzunehmende Störungen. Es gibt unterschiedliche Risikofaktoren auf der familiären Ebene, der kognitiven Ebene und im Bereich unterschiedlicher Lebensereignisse. Mit Lebensereignissen sind Augenblicke gemeint, in denen das Kind oder der Jugendliche eine extreme negative Erfahrung gemacht hat. Aufgrund dieser unterschiedlichsten Risikofaktoren gilt es als Lehrer, eine Sensibilität für Symptome möglicher Angstreaktionen zu entwickeln. Kinder werden ihre Gefühle je nach Alter direkt oder indirekt beschreiben können. In jedem Fall gilt es, Beobachtungen mit den Eltern bzw. anderen Lehrern abzugleichen und eventuell einen Therapeuten zur Behandlung aufzusuchen. Durch die Klassifikationsmöglichkeiten nach DSM-III und ICD-10 ist es heute möglich, nach einer genauen Diagnose und einer dazu passenden Behandlung weitere Folgen und eine Verfestigung der jeweiligen Angststörung zu verhindern.

Systemische Interventionen

Author: Arist von Schlippe
Publisher: UTB
ISBN: 3825248100
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Systemische Interventionen sehen ein Problem als Geschehen, an dem verschiedene interagierende Menschen beteiligt sind. Störungen, Probleme und Anlässe werden somit im sozialen Kontext betrachtet und behandelt. Systemisches Denken hat sich weite Arbeitsfelder erschlossen, von der Einzel- und Paartherapie über die Supervision bis zur Organisationsentwicklung. Die übersichtliche Einführung enthält viele Beispiele und Detailanweisungen für die praktische Gesprächsführung. Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.

Meine beste Feindin

Author: Rachel Simmons
Publisher:
ISBN: 9783462032253
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die Autorin beschäftigt sich mit der verborgenen Aggressionskultur, die sich in Beziehungen zwischen Mädchen z.B. in nichtkörperlicher Gewalt oder nonverbalen Gesten äussert, und mit den verheerenden Auswirkungen, die Ausgrenzung, Schweigen und Intrigen auf die Opfer haben können.