Privacy Invading Technologies and Privacy by Design

Author: Demetrius Klitou
Publisher: Springer
ISBN: 9462650268
Format: PDF
Download Now
Privacy-invading technologies (PITs) such as Body scanners; Public space CCTV microphones; Public space CCTV loudspeakers and Human-implantable microchips (RFID implants/GPS implants) are dealt with in this book. The book shows how and why laws that regulate the design and development of privacy-invading technologies (PITs) may more effectively ensure the protection of privacy than laws that only regulate data controllers and the use of such technologies. The premise is supported and demonstrated through a discussion on these four specific PITs as case studies. In doing so, the book overall attempts to explain how laws/regulations that mandate the implementation of Privacy by Design (PBD) could potentially serve as a viable approach for collectively safeguarding privacy, liberty and security in the 21st Century. This book will be of interest to academic researchers, law practitioners, policy makers and technology researchers.

Designing for Privacy and its Legal Framework

Author: Aurelia Tamò-Larrieux
Publisher: Springer
ISBN: 3319986244
Format: PDF
Download Now
This book discusses the implementation of privacy by design in Europe, a principle that has been codified within the European Data Protection Regulation (GDPR). While privacy by design inspires hope for future privacy-sensitive designs, it also introduces the need for a common understanding of the legal and technical concepts of privacy and data protection. By pursuing an interdisciplinary approach and comparing the problem definitions and objectives of both disciplines, this book bridges the gap between the legal and technical fields in order to enhance the regulatory and academic discourse. The research presented reveals the scope of legal principles and technical tools for privacy protection, and shows that the concept of privacy by design goes beyond the principle of the GDPR. The book presents an analysis of how current regulations delegate the implementation of technical privacy and data protection measures to developers and describes how policy design must evolve in order to implement privacy by design and default principles.

Privacy in the 21st Century

Author: Alexandra Rengel
Publisher: Martinus Nijhoff Publishers
ISBN: 9004192190
Format: PDF
Download Now
In Privacy in the 21st Century Alexandra Rengel offers an assessment of the International right to privacy within both a historical and modern context with a focus on the legal aspects of the right, its evolution and its future protection.

Information Security and Assurance

Author: Tai-Hoon Kim
Publisher: Springer
ISBN: 3642231411
Format: PDF
Download Now
This book constitutes the proceedings of the International Conference on Information Security and Assurance, held in Brno, Czech Republic in August 2011.

Die globale berwachung

Author: Glenn Greenwald
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426425165
Format: PDF, ePub
Download Now
Bereits in seinen ersten Artikeln über die NSA-Affäre brachte Glenn Greenwald das ganze Ausmaß der Massenüberwachung im digitalen Zeitalter ans Licht. Seine Berichterstattung, für die er mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, löste international ein politisches Erdbeben aus. In seinem Buch deckt Greenwald anhand einer Fülle von brisanten Geheimdokumenten aus dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden die illegalen Praktiken der amerikanischen Geheimdienste auf. Alles und jeder wird ausgespäht, die Bevölkerung steht unter Kollektivverdacht. Meinungsfreiheit wird im Namen der Sicherheit unterdrückt, und es gibt keine Privatsphäre mehr – nirgends.

Datenschutz durch Technik

Author: Constantin von Stechow
Publisher: Deutscher Universitätsverlag
ISBN: 9783824421923
Format: PDF, Docs
Download Now
Constantin von Stechow untersucht, wie der Einsatz von Privacy Enhancing Technologies rechtlich und in der täglichen Umsetzung gefördert werden kann, um auch in Zukunft trotz der Veränderungen der Informations- und Kommunikationstechnologie einen bleibenden Ausgleich zwischen den öffentlichen und den privaten Interessen auf Informationsbeschaffung und dem Persönlichkeitsrecht des Einzelnen gewährleisten zu können.

Das Panoptikum

Author: Jeremy Bentham
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 388221113X
Format: PDF, ePub
Download Now
Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Die unterste Milliarde

Author: Paul Collier
Publisher: Pantheon Verlag
ISBN: 3641204941
Format: PDF, ePub
Download Now
Der vielfach preisgekrönte Longseller jetzt in einer neuen Ausgabe Die unterste Milliarde – das sind die ärmsten Menschen der Erde, die am weltweit steigenden Wirtschaftswachstum keinen Anteil haben. Ihre Lebenserwartung ist auf fünfzig Jahre gesunken, jedes siebte Kind stirbt vor dem fünften Lebensjahr. Seit Jahrzehnten befinden sich die Ökonomien dieser Länder im freien Fall – ohne Aussicht auf Besserung. In seinem vielfach preisgekrönten Bestseller erklärt Paul Collier, wie es zu dieser krassen Armut gekommen ist und was man gegen sie tun kann.

Sph ren der Gerechtigkeit

Author: Michael Walzer
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593380358
Format: PDF, ePub
Download Now
Die wissenschaftliche Gerechtigkeitsdebatte, jahrelang dominiert von John Rawls'”Theorie der Gerechtigkeit“, erhielt 1983 durch Michael Walzer eine bedeutende Wendung. In Abgrenzung von Rawls und anderen Gerechtigkeitstheoretikern entwickelte Walzer in seinem inzwischen klassisch gewordenen Werk seine Vision einer”komplexen Gleichheit“. Er geht davon aus, dass wahre Gerechtigkeit nicht durch einen wörtlich verstandenen Gleichheitsbegriff verwirklicht werden kann: Vielmehr verlangen verschiedene wichtige Güter - Reichtum, Macht, Arbeit, Liebe - auch verschiedene Modi der Verteilung. Walzer setzt sich nachdrücklich für einen neuen pluralistischen Gleichheitsbegriff ein, der bis heute nichts an Aktualität verloren hat.