Process Mining

Author: Wil M. P. van der Aalst
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9783642193453
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
More and more information about business processes is recorded by information systems in the form of so-called “event logs”. Despite the omnipresence of such data, most organizations diagnose problems based on fiction rather than facts. Process mining is an emerging discipline based on process model-driven approaches and data mining. It not only allows organizations to fully benefit from the information stored in their systems, but it can also be used to check the conformance of processes, detect bottlenecks, and predict execution problems. Wil van der Aalst delivers the first book on process mining. It aims to be self-contained while covering the entire process mining spectrum from process discovery to operational support. In Part I, the author provides the basics of business process modeling and data mining necessary to understand the remainder of the book. Part II focuses on process discovery as the most important process mining task. Part III moves beyond discovering the control flow of processes and highlights conformance checking, and organizational and time perspectives. Part IV guides the reader in successfully applying process mining in practice, including an introduction to the widely used open-source tool ProM. Finally, Part V takes a step back, reflecting on the material presented and the key open challenges. Overall, this book provides a comprehensive overview of the state of the art in process mining. It is intended for business process analysts, business consultants, process managers, graduate students, and BPM researchers.

Grundlagen des Process Mining

Author: Julia Remberg
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640243242
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,7, Universität Duisburg-Essen (Mercator School of Menagement), Veranstaltung: Wirtschaftsinformatik, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Sowohl die Sicherung von Produktqualität, die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens als auch flexibles Reagieren auf Marktveränderungen sind heutzutage wesentliche Faktoren für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Um diesen erreichen und aufrechterhalten zu können, müssen unternehmerische Strukturen und Abläufe erfasst, überwacht und optimiert werden. Daher stehen Informationssysteme heute mehr denn je vor der Herausforderung immer mehr Informationen über Geschäftsprozesse in Unternehmen zu verarbeiten. Möglichkeiten für die Analyse und Überwachung dieser Informationen sind beispielweise Workflowmanagement- bzw. Geschäftsprozessmanagementsysteme. Process Mining ist in einer Vielzahl dieser Informationssysteme anwendbar. Diese Systeme geben in Form von aufgezeichneten Ereignisprotokollen - sog. event logs - sehr detaillierte Informationen über die ausgeführten Prozesse im Unternehmen wieder. Ziel ist somit diese Informationen aus dem Ereignisprotokoll in Form von bspw. Prozessmodellen (z.B. dargestellt in Petri-Netzen) automatisiert zu extrahieren. Folglich beinhaltet Process Mining eine Vielzahl von a-posteriori Analyseverfahren, die in der Lage sind entsprechende Informationen aus den ereignisbasierten Daten eines event logs zu gewinnen. Ziel dieser Seminararbeit ist es, die Grundlagen des Process Mining genauer darzustellen. Dabei werden im zweiten Kapitel die Begriffe Geschäftsprozessmanagement und Workflowmanagement als Anwendungsfelder für Process Mining kurz erläutert. Das folgende Kapitel geht dann neben der Grundidee und den Zielen des Process Mining auf die Arten und das Kernprinzip ein. Das vierte Kapitel stellt schließlich den α-Algorithmus als ein grundlegendes und am weitesten verbreitetes Verfahren für Process Mining dar.

Process Mining

Author: Ralf Peters
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658241705
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die Autoren geben einen praxisorientierten Einstieg in Process-Mining mit unternehmensbezogenen Anwendungsfällen und einer Marktübersicht der Software, die hilft, Geschäftsprozesse schnell, smart und einfach zu gestalten. Auf Basis von Log-Daten der Geschäftsvorgänge erstellt Process-Mining automatisch Modelle der Ist-Abläufe, kann diese mit Soll-Abläufen vergleichen und helfen, Geschäftsprozesse zu optimieren. Weitere Anwendungen von Process-Mining sind u.a. Governance, Risk und Compliance Management, IT-Migration und -Implementierung sowie Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Process-Mining ist gerade auch für kleinere und mittelgroße Unternehmen von großer Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit. Die Autoren Ralf Peters ist selbstständiger Unternehmensberater und Interimsmanager. Er unterstützt Unternehmen in Transformationsphasen, bei Post-Merger-Integrationen, IT-Implementierungen sowie dem Einsatz von Process-Mining. Prof. Dr. Markus Nauroth lehrt Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Mainz und verantwortet u.a. als Studiengangleiter den Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik. Zuvor war er als Unternehmensberater in London und New York tätig.

Gesch ftsmodelle der IT Industrie

Author: Susanne Strahringer
Publisher: dpunkt.verlag
ISBN: 3864913640
Format: PDF, Mobi
Download Now
Informations- und Kommunikationstechnologien sind schon seit etlichen Jahren Treiber von Geschäftsmodellinnovationen. In Geschäftsmodellen von Unternehmen verschiedenster Branchen spielen sie daher eine herausragende Rolle. Nur wie sieht es mit den Geschäftsmodellen der IT-Industrie selbst aus? Welche Innovationen hat es dort gegeben, welche zeichnen sich ab? Unabhängig davon, wie weitreichend oder radikal diese Innovationen sind, wollen wir uns in HMD 292 mit den Geschäftsmodellen der IT-Industrie in ihrer Breite beschäftigen. Neben Individual- oder Standardsoftwareentwicklern, IT-Beratungen, IT-Integratoren und sonstigen IT-Dienstleistern, Vertriebsorganisationen, Hardware herstellern oder Freiberuflern sowie vielfältigen Mischformen von IT-Unternehmen ist auch die Vielzahl von Unternehmen zu berücksichtigen, die aus anderen Branchen stammen, aber zunehmend auch IT-Produkte als komplementäre Leistungen anbieten wollen oder müssen. Trends wie cyber-physikalische Systeme werden zudem dazu führen, dass auch neue Formen der Kooperation zwischen verschiedensten Unternehmen einhergehend mit neuen Geschäftsmodellen entstehen werden, die ein ganzes Ökosystem von Unternehmen zum Erfolg führen.

Modellierung und Analyse von Gesch ftsprozessen

Author: Andreas Drescher
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110494531
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Buch bietet einen leicht verständlichen Einstieg in die Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen. Aufbauend auf Grundlagen zur Modellbildung und Modellerstellung werden gängige Modellierungssprachen wie Ereignisgesteuerte Prozesskette, Business Process Model and Notation, Unified Modeling Language-Aktivitätsdiagramm und Petri-Netze erklärt. Die Anwendung dieser Sprachen wird anhand einer umfangreichen Sammlung von Aufgaben und Lösungen vertieft. Insbesondere unterstützen verschiedene Aufgabentypen (z. B. Modellierung, textuelle Beschreibungen, Multiple Choice Aufgaben und Fehlerfindung) die Intensivierung des Lernprozesses zu Modellierungssprachen. Neben der Modellierung von Geschäftsprozessen bietet das Buch ebenfalls sehr viele Aufgaben zur Analyse von Geschäftsprozessen, die sich thematisch mit Netztransformationen, strukturellen und dynamischen Eigenschaften, Erreichbarkeitsanalysen und Analysen basierend auf linearer Algebra beschäftigen. Schlagworte: Geschäftsprozesse; Modellierungssprachen; BPMN; EPK; Petri-Netz; Process Mining; Übungsaufgaben; Klausuraufgaben Andreas Drescher studierte Wirtschaftsingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die von ihm betreuten Übungen zu den Vorlesungen »Modellierung von Geschäftsprozessen« und »Workflow-Management« wurden mehrfach für gute Lehre ausgezeichnet. Agnes Koschmider vertritt eine Professur für Angewandte Informatik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Zwischen den Jahren 2005 und 2015 war sie Dozentin und Übungsleiterin der Vorlesung »Workflow-Management« am KIT. Andreas Oberweis ist Professor für Betriebliche Informationssysteme am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er ist Dozent für die beiden Vorlesungen »Modellierung von Geschäftsprozessen« und »Workflow-Management«.

Konstruktion verfahrenstechnischer Maschinen

Author: P. Dietz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642595510
Format: PDF, Mobi
Download Now
Ein breit gefächerter Überblick über das Spezialgebiet Konstruktionen für verfahrenstechnische Prozesse und Maschinen wird in diesem Buch zusammengestellt. Dabei stehen die praktischen Anwendungen im Vordergrund. Das Buch liefert zahlreiche Auslegungsformeln und Diagramme, mit denen der Anwender aus Industrie und Forschung neue Prozesse und Maschinen auslegen kann. Desweiteren bietet das Buch vielschichtige Anregungen für den Entwickler. Die Beiträge enthalten tabellarische Übersichten, der Text wird durch zahlreiche Abbildungen illustriert. Grundlage für das Buch bilden Auswertungen der Konstruktionsprozesse und der Anwendungsprobleme, die in langjähriger Arbeit an der TU Clausthal zusammengetragen wurden. Damit liegt dieses Fachwissen erstmalig in dieser Form gesammelt und bewertet vor.

Ein szenario und prototypingbasiertes Konzept zur Informationsbedarfsanalyse f r Business Process Intelligence Systeme

Author: Xuanpu Sun
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3844103171
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Mit der steigenden Bedeutung von Geschäftsprozessmanagement, dessen Vorteil v. a. darin liegt, die Transparenz über das unternehmerische Leistungsgeschehen zu erhöhen, steigt auch die Relevanz adäquater IT-Unterstützung. In den vergangenen Jahren wurden sowohl in der Literatur als auch in der Praxis verstärkt die Einsatzmöglichkeiten speziell von Business-Intelligence-(BI)-Systemen zur Unterstützung von Prozessanalysen diskutiert. Solche Anwendungssysteme werden als prozessorientierte BI-Systeme oder Business-Process-Intelligence-Systeme (BPI-Systeme) bezeichnet. Bei der Entwicklung von BPI-Systemen besteht eine wesentliche Herausforderung zunächst darin, den adäquaten Informationsbedarf zu ermitteln (Informationsbedarfsanalyse), der bei der Erfüllung von BPI-gestützten prozessorientierten Entscheidungsaufgaben zu decken ist. Aufgrund der Komplexität aktueller Prozessstrukturen sowie des für die Anwender oft noch hohen Neuigkeitsgrads prozessorientierter analytischer Aufgaben ist der Informationsbedarf oft nicht hinreichend artikulierbar. Vor diesem Hintergrund wurde im Rahmen dieser Arbeit ein Konzept entwickelt, das die Informationsbedarfsanalyse bei der Entwicklung von BPI-Systemen unterstützt. Das entwickelte Konzept besteht aus einem Werkzeug und einem iterativen Vorgehensmodell. Auf dieser Basis können ein zu untersuchender Geschäftsprozess abstrahiert abgebildet sowie Beispieldaten zum Prozessablauf unter Nutzung eines Prozesssimulationsansatzes generiert werden. Mit diesen Daten können prototypische BPI-Systeme (z. B. OLAP-Systeme oder Process-Mining-Systeme) für verschiedene Analyseszenarios realisiert werden, die dann mit den Entscheidungsträgern evaluiert werden können. Mithilfe des verfolgten iterativen Ansatzes können so auch komplexe Analyseszenarios schrittweise identifiziert und konkretisiert sowie indirekt der relevante Informationsbedarf abgeleitet werden.

Prozessoptimierung 4 0

Author: Rupert Hierzer
Publisher: Haufe-Lexware
ISBN: 364809520X
Format: PDF, Mobi
Download Now
!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2017-09-01T14:40:22 -- Unternehmen, die von den Chancen der Digitalisierung profitieren wollen, müssen bei der Prozessoptimierung neue Wege gehen. Rupert Hierzer erklärt den neuen Ansatz Schritt für Schritt und stellt Ihnen die Grundlagen der Dokumentation, Analyse und Veränderung von Geschäftsprozessen vor. Dabei nutzt er viele praktische Beispiele und bewährte und neue Tools, um Ihnen die Umsetzung in die Praxis zu erleichtern. Inhalte: Fit für das digitale Zeitalter: Veränderungsbereitschaft jenseits der Effizienzoptimierung Von der Datenflut zur Prozessintelligenz Die Ausrüstung des digitalen Unternehmens verändern Die neue Praxis der Prozessoptimierung So schaffen Sie Analysevoraussetzungen, erstellen Diagnosen und legen Lösungswege fest Effizienzsteigerung war gestern: So machen Unternehmen Menschen zu Treibern der Veränderungsbereitschaft Nachhaltige Prozessoptimierung 4.0: Ergebnisse überwachen und Erfolge sichern