Qualitative GIS

Author: Meghan Cope
Publisher: SAGE
ISBN: 1446249549
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Geographic Information Systems are an essential tool for analyzing and representing quantitative spatial data. Qualitative GIS explains the recent integration of qualitative research with Geographical Information Systems With a detailed contextualising introduction, the text is organised in three sections: Representation: examines how researchers are using GIS to create new types of representations; working with spatial data, maps, and othervisualizations to incorporate multiple meanings and to provide texture and context. Analysis: discusses the new techniques of analysis that are emerging at the margins between qualitative research and GIS, this in the wider context of a critical review of mixed-methods in geographical research Theory: questions how knowledge is produced, showing how ideas of 'science' and 'truth' inform research, and demonstrates how qualitative GIS can be used to interrogate discussions of power, community, and social action Making reference to representation, analysis, and theory throughout, the text shows how to frame questions, collect data, analyze results, and represent findings in a truly integrated way. An important addition to the mixed methods literature, Qualitative GIS will be the standard reference for upper-level students and researchers using qualitative methods and Geographic Information Systems.

Sozialraum erforschen Qualitative Methoden in der Geographie

Author: Jeannine Wintzer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662562774
Format: PDF, Docs
Download Now
Dieses Buch stellt 21 Forschungsarbeiten zur Erforschung des Sozialraums vor und beschäftigt sich im Zuge dessen mit (1) dem Theorie-Methoden-Verhältnis, (2) der konkreten methodischen Umsetzung eines Forschungsprojektes und (3) den notwendigen Reflexionen im Hinblick auf das geographische Handeln. Denn geographisches Denken und Forschen ist durch Paradigmen- und Methodenpluralismus geprägt. Beides befruchtet die Geographie, stellt Studierende und Doktorierende jedoch auch vor große Herausforderungen, da für die Vielzahl von Forschungsfragen nicht eine allgemeingültige Theorie und generalisierende Methode zur Anwendung kommen kann. Fragen wie „Welche sozialräumlichen Praktiken können mit welcher Theorie und Methode analysiert werden?“, „Wie kann Forschungslogik und Gegenstandsangemessenheit gewährleistet werden?“ und „Welche Gütekriterien garantieren ‚gute Forschung‘?“ sind Fragen, die innerhalb von Forschungsprozessen immer wieder aufkommen. Die Beiträge geben forschungspraktische Antworten und motivieren für einen kreativen, transparenten und nachvollziehbaren Forschungsprozess.

The Oxford Handbook of Multimethod and Mixed Methods Research Inquiry

Author: Sharlene Nagy Hesse-Biber
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 0199933626
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Offering a variety of innovative methods and tools, The Oxford Handbook of Multimethod and Mixed Methods Research Inquiry provides the most comprehensive and up-to-date presentation on multi- and mixed-methods research available. Written in clear and concise language by leading scholars in the field, it enhances and disrupts traditional ways of asking and addressing complex research questions. Topics include an overview of theory, paradigms, and scientific inquiry; a guide to conducting a multi- and mixed-methods research study from start to finish; current uses of multi- and mixed-methods research across academic disciplines and research fields; the latest technologies and how they can be incorporated into study design; and a presentation of multiple perspectives on the key remaining debates. Each chapter in the volume is structured to include state-of-the-art research examples that cross a range of disciplines and interdisciplinary research settings. In addition, the Handbook offers multiple quantitative and qualitative theoretical and interdisciplinary visions and praxis. Researchers, faculty, graduate students, and policy makers will appreciate the exceptional, timely, and critical coverage in this Handbook, which deftly addresses the interdisciplinary and complex questions that a diverse set of research communities are facing today.

Grounded theory

Author: Anselm L. Strauss
Publisher:
ISBN: 9783621272650
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Studierende und Forscher verschiedener Disziplinen, die am Entwickeln einer Theorie interessiert sind, stellen sich nach der Datenerhebung oft die Frage: Wie komme ich zu einer Theorie, die sich auf die empirische Realität gründet? Die Autoren beantworten diese und andere Fragen, die sich bei der qualitativen Interpretation von Daten ergeben. Auf klare und einfache Art geschrieben vermittelt das Buch Schritt für Schritt die grundlegenden Kenntnisse und Verfahrensweisen der "grounded theory" (datenbasierte Theorie), so daß es besonders für Personen interessant ist, die sich zum ersten Mal mit der Theorienbildung anhand qualitativer Datenanalyse beschäftigen. Das Buch gliedert sich in drei Teile. Teil I bietet einen Überblick über die Denkweise, die der "grounded theory" zugrunde liegt. Teil II stellt die speziellen Techniken und Verfahrensweisen genau dar, wie z.B. verschiedene Kodierungsarten. In Teil III werden zusätzliche Verfahrensweisen erklärt und Evaluationskriterien genannt.

Explorations in New Cinema History

Author: Richard Maltby
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1444396404
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Explorations in New Cinema History brings together cutting-edge research by the leading scholars in the field to identify new approaches to writing and understanding the social and cultural history of cinema, focusing on cinema’s audiences, the experience of cinema, and the cinema as a site of social and cultural exchange. Includes contributions from Robert Allen, Annette Kuhn, John Sedwick, Mark Jancovich, Peter Sanfield, and Kathryn Fuller-Seeley among others Develops the original argument that the social history of cinema-going and of the experience of cinema should take precedence over production- and text-based analyses Explores the cinema as a site of social and cultural exchange, including patterns of popularity and taste, the role of individual movie theatres in creating and sustaining their audiences, and the commercial, political and legal aspects of film exhibition and distribution Prompts readers to reassess their understanding of key periods of cinema history, opening up cinema studies to long-overdue conversations with other disciplines in the humanities and social sciences Presents rigorous empirical research, drawing on digital technology and geospatial information systems to provide illuminating insights in to the uses of cinema

Mixed Methods

Author: Udo Kuckartz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531932675
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Mixed Methods-Ansätze gelten mittlerweile im angelsächsischen Raum als „drittes methodologisches Paradigma“ jenseits der Dualität von qualitativ versus quantitativ. Dieses Buch macht Forscher aus den Sozial- und Erziehungswissenschaften mit diesem neuen Methodenverständnis vertraut und gibt eine praktische Einführung in Designformen und Analysemethoden.

Qualitative Interviews

Author: Sabina Misoch
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110354616
Format: PDF, Mobi
Download Now
Qualitative interviews are a key tool in modern research practice. What are the different forms of the qualitative interview? Which method is suitable for which situation? How does one conduct qualitative interviews in practice? The book answers these and other questions by presenting methodological principles and different interview methods with schemata, figures, and examples, along with a discussion of their advantages and disadvantages.

Disziplinprobleme und Strafen

Author: Sybille Kolb
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638263266
Format: PDF
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: sehr gut, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Erziehungswissenschaften), Veranstaltung: Seminar: 'Disziplinprobleme im Unterricht', Sprache: Deutsch, Abstract: Was bis vor etwa 35 Jahren, d.h. bis zur Studentenbewegung 1968, gang und gäbe war, nämlich die körperliche Züchtigung und Bestrafung von Kindern und Jugendlichen in der Schule, ist heute offiziell kaum mehr ein Thema. Körperliche Gewalt in der Familie nimmt „von Generation zu Generation“ 1 ab und Pädagogen und Lehrer sprechen sich mittlerweile fast vollständig gegen diese Art des Bestrafens in der Schule aus. Dennoch belegen repräsentative Studien, wie z.B. eine Jugendstudie von 1992 und eine Erwachsenenbefragung von 1994 teilweise das genaue Gegenteil dieser Annahmen. (vgl. Bastian, Johannes (Hg.): „Strafe muß sein?“ Das Strafproblem zwischen Tabu und Wirklichkeit. Beltz, Weinheim und Basel 1995, Seite 29 - 41.) Vor allem dieser Widerspruch hat mich zu dem Thema ‚Strafen und Ordnungsmaßnahmen’ geführt. Ich möchte mich in der folgenden Arbeit zunächst einleitend mit dem geschichtlichen Hintergrund des Strafens beschäftigen und nach den rechtlichen Grundlagen von Strafen und Ordnungsmaßnahmen fragen. Im Hauptteil werde ich mich mit verschiedenen Handlungsmöglichkeiten und den Alternativen des Strafens und einen genaueren Blick auf die heutige Strafpraxis in deutschen Schulen werfen.