Unpopul re Betrachtungen

Author: Bertrand Russell
Publisher: Europa Verlag GmbH & Company KG
ISBN: 3905811472
Format: PDF
Download Now
Das "Lexikon Linker Leitfiguren" schließt den Artikel über Bertrand Russell mit der Feststellung: "Die Linke in der Bundesrepublik hat es sich wohl zu leicht mit ihm gemacht: Als Mitstreiter gegen den Rüstungswettlauf und die atomare Bedrohung, als Ankläger gegen die amerikanische Kriegsführung in Vietnam und als Vordenker antiautoritärer Erziehung war er in ihren Reihen willkommen. Sein philosophisches Werk und der Geist seiner Kritik blieben aber aus dem theoretischen Diskurs der Linken ausgeschlossen ... Er sollte für die Linke eine Provokation bleiben: als radikaler Aufklärer."In "Unpopuläre Betrachtungen" stellte Russell 1950 Essays zusammen, die "gegen den zunehmenden Dogmatismus der Rechten wie der Linken, der unserem tragischen Jahrhundert bisher seinen Stempel aufgedrückt hat, ankämpfen". Sie zeigen ihn als eben jenen radikalen Aufklärer; denn "wirkliche Philosophie handelt von Dingen, die für jeden Gebildeten von Interesse sind", unter anderem: Philosophie und Politik, Philosophie für Laien, Der Weg zum Weltstaat, Die tieferen Beweggründe der Philosophie, Die Aufgaben des Lehrers, Ideen, die der Menschheit genützt haben, Ideen, die der Menschheit geschadet haben. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Zehn Gr nde warum du deine Social Media Accounts sofort l schen musst

Author: Jaron Lanier
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 345500492X
Format: PDF, Kindle
Download Now
»Um „Zehn Gründe...“ zu lesen, reicht ein einziger Grund: Jaron Lanier. Am wichtigsten Mahner vor Datenmissbrauch, Social-Media-Verdummung und der fatalen Umsonst-Mentalität im Netz führt in diesen Tagen kein Weg vorbei.« Frank Schätzing Jaron Lanier, Tech-Guru und Vordenker des Internets, liefert zehn bestechende Gründe, warum wir mit Social Media Schluss machen müssen. Facebook, Google & Co. überwachen uns, manipulieren unser Verhalten, machen Politik unmöglich und uns zu ekligen, rechthaberischen Menschen. Social Media ist ein allgegenwärtiger Käfig geworden, dem wir nicht entfliehen können. Lanier hat ein aufrüttelndes Buch geschrieben, das seine Erkenntnisse als Insider des Silicon Valleys wiedergibt und dazu anregt, das eigenen Verhalten in den sozialen Netzwerken zu überdenken. Wenn wir den Kampf mit dem Wahnsinn unserer Zeit nicht verlieren wollen, bleibt uns nur eine Möglichkeit: Löschen wir all unsere Accounts! Ein Buch, das jeder lesen muss, der sich im Netz bewegt! »Ein unglaublich gutes, dringendes und wichtiges Buch« Zadie Smith

Der Weg zur Knechtschaft

Author: Friedrich A. von Hayek
Publisher: Lau-Verlag
ISBN: 3957681278
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Das Kultbuch des renommierten Nationalökonomen und intellektuellen Gegenspielers von John Maynard Keynes. "Selten schafft es einmal ein Ökonom, mit einem Buch das breite Publikum aufzurütteln. Eine große Ausnahme bildet ›Der Weg zur Knechtschaft‹, jenes legendäre Buch des späteren Nobelpreisträgers Friedrich A. v. Hayek [...]. Ein Jahr vor Kriegsende popularisierte Hayek damit im Londoner Exil seine in den zwanziger und dreißiger Jahren gewonnenen Überzeugungen, vor allem die These, dass jeder Planwirtschaft eine Tendenz zum Totalitarismus innewohnt und dass es keinen Mittelweg zwischen Sozialismus und Marktwirtschaft geben kann. ›Der Weg zur Knechtschaft‹ hat zentrale Bedeutung für jene Ideen, die man heute, leicht missverständlich, als ›Neoliberalismus‹ bezeichnet; die Überzeugung, dass ökonomische Probleme am besten über freie Märkte gelöst werden sollen und der Anteil des Staates zurückgeführt werden sollte. Einprägsam besonders Hayeks Begründung, warum Planwirtschaft und Demokratie nicht zusammenpassen."

The Vampire Goes to College

Author: Lisa A. Nevárez
Publisher: McFarland
ISBN: 1476613656
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This collection of original essays presents pedagogical tools, methods, and approaches for incorporating the figure of the vampire into the learning environment of the college classroom, in the hopes of ushering the Undead out of the coffin and into the classroom. The essays foster interdisciplinary collaboration and dialogue, and serve as a collective resource for those currently teaching the vampire as well as newcomers to vampire studies. Opening with a foreword by Sam George, the collection is organized around such topics as historicizing the vampire, teaching the diverse vampire, and engaging the student learner. Interwoven throughout the volume are strategies for incorporating writing instruction and generating conversations about texts (“texts” defined broadly so as to include film and other media). The vampire allows instructors to explore timeless themes such as life and death, love and passion, immortality, and monstrosity and Otherness.

Explorations in Interdisciplinary Reading

Author: Robbie F. Castleman
Publisher: Wipf and Stock Publishers
ISBN: 1498229662
Format: PDF, ePub
Download Now
The tension between reading Scripture as primarily a historically situated text on one hand and binding canon addressed to a community of faith on the other constitutes a crucial issue for biblical interpretation. Considering the ways the disciplines of Biblical Studies, Biblical Theology, Patristics, and Systematic Theology approach Scripture and biblical interpretation, the "Biblical Theology, Hermeneutics, and Theological Disciplines" study group, within the Institute of Biblical Research, established a four-year project aimed at clarifying the relationships between these diverse lines of inquiry into scriptural interpretation found in each of these disciplines. The goal of this project was to foster a sustained discussion where exploratory papers might be proposed, composed, and rewritten for final form using a collaborative process. This research project, and the present volume resulting from it, offers valuable insights into the integration of Biblical Studies and Theology as subdisciplines within the academy. The essays collected here fall naturally into the following sections: Exegetical Explorations, Reception-Historical Explorations, and finally Theological-Practical Explorations.