Reconnecting Markets

Author: Estelle Biénabe
Publisher: Routledge
ISBN: 1317070380
Format: PDF
Download Now
The rapid changes taking place in the structure and governance of national and regional agri-food markets in developing countries seriously affect the ability of agriculture, especially small-scale agriculture, to contribute to economic growth and sustainable development. Reconnecting Markets is the second volume of case examples from the Regoverning Markets programme (2005-2008). It focuses on the keys to inclusion of small-scale farmers and rural SMEs into dynamic national and regional markets. The cases document specific arrangements that appear to have played a positive role in supporting greater inclusion, such as public policies and business initiatives, collective action by farmers and support from development agencies.

The Supermarket Revolution and Food Security in Namibia

Author: Nickanor, Ndeyapo
Publisher: Southern African Migration Programme
ISBN: 192059728X
Format: PDF, Kindle
Download Now
The surprisingly high rate of supermarket patronage in low-income areas of Windhoek, Namibia’s capital and largest city, is at odds with conventional wisdom that supermarkets in African cities are primarily patronized by middle and high-income residents and therefore target their neighbourhoods. What is happening in Namibia and other Southern African countries that make supermarkets so much more accessible to the urban poor? What are they buying at supermarkets and how frequently do they shop there? Further, what is the impact of supermarket expansion on informal food vendors? This report, which presents the findings from the South African Supermarkets in Growing African Cities project research in 2016-2017 in Windhoek, looks at the evidence and tries to answer these questions and others. The research and policy debate on the relationship between the supermarket revolution and food security is also discussed. Here, the issues include whether supermarket supply chains and procurement practices mitigate rural food insecurity through providing new market opportunities for smallholder farmers; the impact of supermarkets on the food security and consumption patterns of residents of African cities; and the relationship between supermarket expansion and governance of the food system, particularly at the local level.

2017 The State of Food and Agriculture

Author: Food and Agriculture Organization of the United Nations
Publisher: Food & Agriculture Org.
ISBN: 9251098735
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
One of the greatest challenges today is to end hunger and poverty while making agriculture and food systems sustainable. The challenge is daunting because of continued population growth, profound changes in food demand, and the threat of mass migration of rural youth in search of a better life. This report presents strategies that can leverage the potential of food systems to become the engine of inclusive economic development and rural prosperity in low-income countries. It analyses the structural and rural transformations now under way, and examines the opportunities and challenges they present to millions of small-scale food producers. It shows how an “agroterritorial” planning approach, focused on connecting cities and towns and their surrounding rural areas, combined with agro-industrial and infrastructure development can generate income opportunities throughout the food sector and underpin sustainable and inclusive rural transformation.

Das Bild der Stadt

Author: Kevin Lynch
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035602166
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Wie orientieren wir uns in einer Stadt? Woher rühren unsere ganz fest umrissenen visuellen Vorstellungen? Um diese Fragen beantworten zu können, studierte Kevin Lynch die Erfahrungen von Menschen und zeigt damit, wie man das Bild der Stadt wieder lebendiger und einprägsamer machen könnte.

Wirtschaftsinformatik 2005

Author: Otto K. Ferstl
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3790816248
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die 7. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2005 (WI 2005) steht unter dem Leitthema eEconomy, eGovernment, eSociety. Durch dieses Thema kommt der erweiterte Gegenstand der Fachdisziplin Wirtschaftsinformatik zum Ausdruck, der ausgehend von Informationssystemen in Unternehmen zunehmend auch Informationssysteme in öffentlichen Verwaltungen und privaten Haushalten umfasst. Die Beiträge zur WI 2005 greifen folgende Schwerpunkte auf: ERP und SCM, Grid Computing, CRM/SRM, Internet-Ökonomie, eBusiness, Outsourcing, eFinance, IS- und SW-Architekturen, eGovernment, eProcurement, eLearning, Wissensmanagement, Private Services, Ubiquitous Computing, IT-Security, Semantic Web, Information Warehousing, EAI, Mobile Systeme, Softwareagenten. Darüber hinaus enthält der Tagungsband ausgewählte Hauptbeiträge namhafter Autoren. Das Buch richtet sich an Wissenschaftler und Praktiker. Es bietet Orientierungshilfe und einen umfassenden Einblick in die genannten Forschungsfelder.

Supply Chain Integration

Author: Jens-Holger Dodel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322817202
Format: PDF, ePub
Download Now
Jens-Holger Dodel untersucht, wie durch Schwankungen, Störungen und Qualitätsprobleme in der Lieferkette das Montageband eines Automobilherstellers durch fehlende und nicht einbaufähige Teile beeinflusst wird und zeigt, unter welchen Bedingungen eine Supply Chain Integration, d.h. die Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette durch unternehmensübergreifende Zusammenarbeit in partnerschaftlichem Umfeld mit Daten- und Informationsaustausch, diese Gefahr verringert.

Internationales Marketing

Author: Joachim Zentes
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800646706
Format: PDF, ePub
Download Now
Internationales Marketing Die zunehmende Internationalisierung oder gar Globalisierung der Wirtschaft bringt neue Wertschöpfungsarchitekturen mit sich. Entscheidend ist hierbei die Erschließung und Bearbeitung neuer ausländischer Absatzmärkte: nach dem „Going International“ bringt auch das „Being International“ eine erhöhte Komplexität mit sich, da zunehmende Wechselwirkungen zwischen den Märkten und auch mit den übrigen Wertschöpfungsfunktionen, so Produktion und Beschaffung, zu berücksichtigen sind. Marketing konkret Dieses Buch, das sich sowohl an Studierende als auch an Entscheidungsträger in der Unternehmenspraxis richtet, führt in die theoretischen Grundlagen, die konzeptionellen Ansätze und die modernen Methoden des Internationalen Marketing ein. Aber auch bewährtes Wissen wird einbezogen, um Erklärungs- und Gestaltungsbeiträge zu leisten. Neben der Betonung der neueren empirischen Forschung ergänzen zahlreiche Praxisbeispiele und Fallstudien die Ausführungen. Marketing aktuell Die 3. Auflage ist vollständig überarbeitet und aktualisiert, das Grundkonzept wird beibehalten. Schwerpunkte des Buches sind: – Grundlagen, theoretische Ansätze und Determinanten des Internationalen Marketing – Entscheidungsfelder des Internationalen Marketing – Optionen des Marktengagements – Betätigungsformen auf ausländischen Märkten – Bearbeitung ausländischer Märkte – Implementierung, Koordination und Führung Die Autoren Univ.-Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes ist Direktor des Instituts für Handel & Inter­nationales Marketing (H.I.Ma.) und Direktor des Europa-Instituts, Sektion Wirtschafts­wissenschaft, der Universität des Saarlandes, Saarbrücken. Univ.-Professor Dr. Prof. h.c. Bernhard Swoboda ist Inhaber der Professur für Betriebs-wirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Handel, der Universität Trier. Univ.-Professor Dr. Hanna Schramm-Klein ist Inhaberin des Lehrstuhls für Marketing der Universität Siegen.

Die wahre Geschichte der Schokolade

Author: Sophie D. Coe
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105616144
Format: PDF, Kindle
Download Now
Dieses Buch entführt uns in die uralte, wechselhafte und überaus spannende Geschichte der Schokolade, die vor dreitausend Jahren in den Hochkulturen der Maya und Azteken begann. Unser »Schokoladenriegel für zwischendurch« verrät nur noch wenig von dieser atemberaubenden und wahren Geschichte, die hier wie in einem Roman nachzulesen ist und Aufschluß gibt über Mentalitäten und Alltagsleben von den mittelamerikanischen Hochkulturen bis heute. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)