G nsehaut

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 3257607679
Format: PDF, Mobi
Download Now
Am Morgen nach der Hochzeitsnacht verschwindet Alex Kincaids junge, hübsche Frau Dolly. Ist sie vor ihm geflohen? Oder vor dem bärtigen Chuck Begley, der als Letzter mit ihr gesprochen hat? Kincaid beauftragt Privatdetektiv Lew Archer, sie wiederzufinden. Das ist zwar einfacher als erwartet, doch dann beginnen erst die Schwierigkeiten. Kaum hat Archer Dolly Kincaid aufgespürt, wird er in zwei Morde verstrickt, von denen der eine 20 Jahre her ist, der andere hingegen so frisch, dass das Blut noch nicht getrocknet ist.

Schwarzgeld

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 3257607709
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Als im mondänen Tennisclub von Montevista ein Eindringling auftaucht, verlässt Ginny Fablon für ihn den Verlobten. Für Detektiv Archer ein klarer Fall von enttäuschter Liebe – bis Verbindungen auftauchen zu einem Selbstmord und Spielschulden. ›Schwarzgeld‹ ist eine Abrechnung mit dem amerikanischen Traum. Nichts will man in dem Tennisclub, wo die Haut so weiß sein muss wie die Kleidung, mit dunklen Machenschaften zu tun haben – und doch kommt das Geld der Reichen nicht von ungefähr.

Die K ste der Barbaren

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 3257607652
Format: PDF, Docs
Download Now
Basset, der Direktor des exklusiven Channel Club, läßt den Privatdetektiv Lew Archer kommen, weil er vom Journalisten George Wall bedroht wird. Dieser sucht wiederum seine Frau Hester, die vor ihrem mysteriösen Verschwinden beim Channel Club gearbeitet hat. Es folgt eine Odyssee durch Los Angeles, Hollywood und Las Vegas, bei der Egoismus, Gier und Sadismus unter der Oberfläche sichtbar werden.

Der Fall Galton

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 3257607687
Format: PDF, Docs
Download Now
Anthony Galton ist vor zwanzig Jahren spurlos verschwunden. Nun soll Lew Archer ihn wiederfinden - im Auftrag der Mutter, einer steinreichen, alternden Frau. Die Indizien, die Archer findet, sind wenig schön - und sie sind gefährlich. Denn noch immer ist jemand bereit, ihretwegen zu töten.

Durchgebrannt

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 325760761X
Format: PDF, Mobi
Download Now
LSD, sexuelle Promiskuität, hilflose Eltern konfrontiert mit verzweifelten Teenagern – Ross Macdonald erforscht die moderne amerikanische Psyche.

Geld kostet zuviel

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 3257607628
Format: PDF, Mobi
Download Now
»Ross Macdonalds Roman beginnt, wie Bestseller beginnen müssen: Mit einem Fotomodell, einem rätselhaften Einbruch und einer komplizierten Verlobung. Trotzdem ist das Buch hintergründiger, als es Bestseller zu sein pflegen.«

Der Untergrundmann

Author: Ross Macdonald
Publisher: Diogenes Verlag AG
ISBN: 3257607571
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Während ein Waldbrand die Küste Kaliforniens bedroht, sucht Detektiv Lew Archer verzweifelt nach dem kleinen Ronny Broadhurst. Geht es um Lösegeld oder um Erpressung in einem Ehekrieg? Erst müssen alte Leichen ausgegraben werden, bevor es Archer gelingt, das ganze Ausmaß des Familiendramas zu enthüllen. Ein Krimiklassiker in hochgelobter Neuübersetzung, mit einem Nachwort von Donna Leon.

Augustus

Author: John Williams
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423430877
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Was es heißt, ein Mensch zu sein ... Das Hauptwerk von John Williams endlich auf Deutsch! Octavius ist neunzehn, sensibel, wissbegierig, und er will Schriftsteller und Gelehrter werden. Doch als Großneffe und Adoptivsohn Julius Cäsars fällt ihm nach dessen Ermordung ein gewaltiges politisches Erbe zu: Ihm, der von schwächlicher Konstitution aber enormer Willenskraft ist, wird es durch Glück, List, Intelligenz und Entschlossenheit gelingen, das riesige Römische Reich in eine Epoche des Wohlstands und Friedens zu führen. Williams schildert das Wirken und Leben dieses außergewöhnlichen Mannes, des späteren Kaiser Augustus‘, in dramatischen Szenen, so plastisch, so mitreißend, als würden die Geschehnisse sich in unseren Tagen ereignen. Überwiegend fiktive Briefe und Notizen, Erinnerungen und Senatsprotokolle lassen die Person eines Herrschers lebendig werden, dem das Schicksal Macht und Reichtum in vorher ungekanntem Ausmaß zuspielte. Aber er, der sich zum Gott erheben ließ, sieht am Ende, von Frau und Tochter entfremdet, dem Tod so ungeschützt entgegen, wie jeder Mensch – als das »arme Geschöpf, das er nun einmal ist.« Auch dieser historisch-biographische Roman fügt sich in das schmale aber außerordentliche Werk des posthum durch ›Stoner‹ weltberühmt gewordenen Autors, in dessen Mittelpunkt die tiefgreifende Frage steht, was es heißt, ein Mensch zu sein.