Periferias fronteras y di logos

Author: Agustí Andreu Tomàs
Publisher: PUBLICACIONS UNIVERSITAT ROVIRA I VIRGILI
ISBN: 8484243389
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Este libro recoge las principales aportaciones del XIII Congreso de Antropología de la FAAEE e invita a reflexionar sobre los debates antropológicos actuales acerca de la sociedad contemporánea. La primera parte recoge los textos de las ponencias invitadas al Congreso, las cuales debaten los temas que vertebran el Congreso desde las diversas miradas y trayectorias académicas de las y los ponentes. La segunda parte del libro reúne los textos que presentan los contenidos de los veintiún simposios y muestran la amplitud y riqueza de los debates y los retos que caracterizan la Antropología del siglo XXI.

Wandlungen einer Ehe

Author: Sándor Márai
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 349296009X
Format: PDF, Kindle
Download Now
Lüge und Leidenschaft, Sehnsucht und Vergänglichkeit – das neue Meisterwerk von Sándor Márai: ein Herr, eine Dame, ein Dienstmädchen. Das ist das Personal dieses großen Romans um Liebe und Betrug, um wahre und ersehnte Gefühle, um Aufrichtigkeit und Befangenheit in gesellschaftlicher Konvention. Zugleich ist es ein Abgesang auf die großbürgerliche mitteleuropäische Welt.

Familien nach der Scheidung

Author: Anneke Napp-Peters
Publisher:
ISBN: 9783888971594
Format: PDF, Kindle
Download Now
Jede dritte Ehe wird heute in Deutschland geschieden; in den meisten Fällen sind Kinder, ist eine Familie betroffen. Über die Folgen einer Scheidung gibt es mehr ideologische Debatten als gesicherte Erkenntnisse, und noch weniger wissen wir über die langfristigen Auswirkungen auf alle Betroffenen. In einer Langzeitstudie hat die Autorin erstmals 150 Familien über 12 Jahre begleitet und Kinder, Mütter und Väter und neue Lebenspartner nach ihren Erfahrungen und Einstellungen befragt. In ihrer ersten Erhebung im Jahre 1980/81 hat sie aus einer Zufallsstichprobe 100 Scheidungs - Familien ausgewählt, in denen etwa die Hälfte der Kinder von der Mutter, die andere Hälfte vom Vater betreut wurden. In den Familien lebten Kinder im Vorschulalter sowie Schulkinder im Alter von 6 bis 16 Jahren. Insgesamt flossen die Daten von 269 Kindern und Jugendlichen in die Untersuchung ein. Die erste Befragung ergab, daß insgesamt 59 Kinder aus den befragten Familien anhaltende Verhaltensstörungen aufwiesen, daß also etwa jedes vierte Kind betroffen war. Dabei gab es Unterschiede zwischen Burschen und Mädchen: Die Buben schienen für viele Arten von Streß anfälliger zu sein als die Mädchen. Sie litten außerdem häufiger unter Schulangst und hatten mehr Lernschwierigkeiten. Überdies konnte beobachtet werden, daß Jungen und Mädchen ihre Gefühle unterschiedlich ausdrückten. Mehr Buben als Mädchen reagierten auf die Scheidung der Eltern mit destruktivem, antisozialem Verhalten. Einige störten in der Schulklasse, waren aggressiv oder gewalttätig, andere hatten Konzentrationsschwierigkeiten. 12 Jahre danach startete die Autorin die 2. Erhebungsphase.

Am Anfang war Erziehung

Author: Alice Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518739352
Format: PDF, Kindle
Download Now
In diesem Buch öffnet uns Alice Miller die Augen über die verheerenden Folgen der Erziehung - die ja angeblich nur das Beste für das Kind will. Sie tut dies zum einen durch eine Analyse der "Schwarzen Pädagogik" und zum anderen durch die Darstellung der Kindheit einer Drogensüchtigen (Christiane F.), eines Diktators (Adolf Hitler) und eines Kindesmörders (Jürgen Bartsch). Ihr Buch verhilft uns zu einem nicht bloß intellektuellen und entsprechend folgenlosen Wissen, sondern auch zu einem emotionalen Wissen von der Tatsache, daß Psychosen, Drogensucht, Kriminalität ein verschlüsselter Ausdruck der frühesten Erfahrungen sind.

Die Revolte des K rpers

Author: Alice Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518795902
Format: PDF, Kindle
Download Now
Das vierte Gebot, getragen von der herkömmlichen Moral, verlangt von uns, unsere Eltern zu ehren und zu lieben, auf daß wir – so die versteckte Drohung – lange leben. Dieses Gebot der Ehr-Furcht beansprucht universelle Gültigkeit. Wer es befolgen will, obwohl er von seinen Eltern einst mißachtet, mißhandelt, mißbraucht wurde, kann dies nur, wenn er seine wahren Emotionen verdrängt. Gegen diese Verleugnung und das Ignorieren von unbewältigten Kindheitstraumata revoltiert indes der Körper häufig mit schweren Erkrankungen. Wie diese entstehen, zeigt Alice Miller, die Autorin des Welterfolgs Das Drama des begabten Kindes, in ihrem neuen Werk. In all ihren Büchern hat sich Alice Miller mit der Verleugnung des Leidens in der Kindheit auseinandergesetzt. In Die Revolte des Körpers schildert sie nun die Konsequenzen, die die Abspaltung starker und wahrer Emotionen für den Körper hat. Das Buch handelt von dem Konflikt zwischen dem, was wir fühlen und was unser Körper registriert hat, und dem, was wir fühlen möchten, um den moralischen Normen zu entsprechen, die wir seit jeher verinnerlicht haben. Diese psychobiologische Gesetzmäßigkeit enthüllt Alice Miller im ersten Teil des Buches anhand der Lebensläufe zahlreicher Schriftsteller wie Schiller, Joyce, Proust oder Mishima. Die beiden folgenden Teile weisen Wege auf, die aus dem Teufelskreis des Selbstbetrugs hinausführen und auch eine Befreiung von Krankheitssymptomen, den Appellen des Körpers, ermöglichen können.