Elektronische Signaturen

Author: C.J. Langenbach
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642563279
Format: PDF, Mobi
Download Now
Erst die elektronische Signatur wird dem E-Commerce zum Durchbruch verhelfen. Dieses Werk setzt sich mit den Akzeptanzproblemen auseinander, die beim Einsatz moderner Technologien für die vertrauenswürdige elektronische Kommunikation entstehen. Rechtliche Fragen spielen hier eine wichtige Rolle, aber auch Moral und Kultur. Die Situation in diesen Bereichen wird im Buch diskutiert und daraus Handlungsempfehlungen für den Verbraucher- und Datenschutz, die technische Ausgestaltung sowie den Umgang mit Risiken gegeben. Dies führt zu einem visionären Modell der Informationsgesellschaft.

Attribution in Bezug auf die Arbeitswelt und das Vermeiden von Attributionsfehlern

Author: Sebastian Bayer
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668626731
Format: PDF, Kindle
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, Note: 2,3, SRH Hochschule Riedlingen, Veranstaltung: Sozialpsychologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Menschen sind ständig dabei, ihre Umwelt zu beobachten und für das Verhalten ihrer Mitmenschen möglichst sinnvolle Ursachen zuzuschreiben. Doch gerade diese Ursachenzuschreibung, auch Attribution genannt, kann sehr schnell auch zu Missverständnissen und Konflikten führen. Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit den verschiedenen Attribtutionstheorien von Heider, Kelley, Weiner sowie Selgiman. Zudem werden verschiedene Attributionsfehler erläutert.

Vom literarischen zum filmischen Diskurs Fassbinders Berlin Alexanderplatz als Beispiel einer Neusch pfung

Author: Anders Adebahr
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638305120
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, Universität Hamburg (Institut für Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Kino besteht nicht einfach darin, bloß auf andere Art dasjenige zu sagen, was andere Künste schon haben sagen können, sondern mit seinen spezifischen Mitteln auch etwas Anderes zu sagen. Eric Rohmer1 Die vorliegende Hausarbeit ist im Anschluss an die Einführung in das Studium der neueren deutschen Literatur entstanden, in dessen Mittelpunkt sowohl der Roman „Berlin Alexanderplatz“ von Alfred Döblin als auch dessen Transformation in eigenständige akustische und visuelle Texte. Am Beispiel der Fernsehserie „Berlin Alexanderplatz“ von Rainer Werner Fassbinder2 möchte ich exemplarisch den Übergang vom literarischen zum filmischen Text darstellen, um in einem weiteren Schritt den Begriff „Literaturverfilmung“ zu diskutieren. Beginnend mit einem Einblick in die Entstehungsgeschichte der Fernsehserie und der Arbeit Fassbinders soll dann kurz der Stand der Forschung dargestellt werden. In diesem Zusammenhang soll der Transformationsprozess erklärt werden. Die konkrete Umsetzung des vorher erläuterten stelle ich dann anhand der Entlassungsszene aus Fassbinders Verfilmung in Form einer Szenenanalyse dar. Dabei ist näher auf die einzelnen bedeutungstragenden und bedeutungsschaffenden Ebenen einzugehen. Die Hausarbeit endet dann mit dem Verzeichnis der verwendeten Literatur und einem Szenenprotokoll des verwendeten Filmausschnitts. 1 Nach Rost, S. 318. 2 Im folgenden mit FBA abgekürzt.

Der zweite Sohn

Author: Alexander Söderberg
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 3492971814
Format: PDF
Download Now
Wie schuldig darf man sich machen, um das Richtige zu tun? Ausgerechnet jetzt, da Hector Guzman im Koma liegt, steht sein international agierendes Drogenkartell gleich von zwei Seiten unter Beschuss: die Konkurrenz und die Polizei sind ihm auf der Spur - ihm und seiner Geliebten Sophie Brinkmann. Als die unbescholtene Krankenschwester gemerkt hatte, dass Hector von Berufs wegen nicht selten die Grenzen der Legalität erweitert, war es längst zu spät gewesen. Und jetzt ist es an ihr, das Schlimmste zu verhindern: Dazu muss sie sich auf die Spielregeln der Widersacher einlassen und das Böse in sich selbst entdecken. Doch wie weit darf sie gehen, ohne den Glauben an das Gute und die Kontrolle zu verlieren?