Sharia Compliant

Author: Rumee Ahmed
Publisher: Stanford University Press
ISBN: 150360571X
Format: PDF, Mobi
Download Now
For over a thousand years, Muslim scholars worked to ensure that Islamic law was always fresh and vibrant, that it responded to the needs of an evolving Muslim community and served as a moral and spiritual compass. They did this by "hacking" Islamic law in accordance with changing times and contexts, diving into the interconnected Islamic legal tradition to recalibrate what was outdated, making some laws work better and more efficiently while leaving others undisturbed. These hacking skills made Islamic law both flexible and relevant so that it could meet the needs of a community with changing values while remaining true to its ancient roots. Today, the hacking process has stalled in the face of unprecedented structural challenges, and Islamic law has stagnated. This book is designed to revitalize the hacking tradition by getting readers involved in the process. It walks them through the ins and outs of Islamic legal change, vividly describing how Muslim scholars have met new and evolving challenges on topics as diverse as abolition, democracy, finance, gender, human rights, sexuality, and more. And it provides step-by-step instructions for readers to hack laws for themselves, so that through their engagement and creativity, they can help Islamic law regain its intrinsic vitality and resume its role as a forward-looking source for good in the world.

Scharia f r Nicht muslime Preview

Author: Dr. Bill Warner
Publisher: CSPI International
ISBN:
Format: PDF, Mobi
Download Now
Islam ist sowohl Religion, als auch ein politisches System mit seinen eigenen Gesetzen genannt Scharia. Die Scharia basiert auf Prinzipien, die sich von unserem Rechtsverständnis fundamental unterscheiden. Was bedeutet die Sharia für Nicht-Muslime? Wie beeinflusst die Sharia unsere Gesellschaft und den Einzelnen? Was sind die langfristigen Effekte der Bewilligung von auf Scharia basierenden Forderungen?

Die islamische Aufkl rung

Author: Christopher de Bellaigue
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104906467
Format: PDF, Kindle
Download Now
»Erhellend, großartig geschrieben, ein Buch, das uns hilft, das Verständnis zwischen islamischer Welt und Moderne zu verstehen.« Yuval Noah Harari, Autor von »Eine kurze Geschichte der Menschheit« Die islamische Aufklärung hat längst stattgefunden. In einer fulminanten Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Auch in Ägypten, im Iran und der Türkei gab es nach 1800 eine breite Bewegung für Freiheit, Gleichheit und Demokratie und für einen weltlichen Staat, für Frauenrechte und Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung der Sklaverei. In atemberaubender Geschwindigkeit modernisierten sich die arabischen Gesellschaften. Doch die Gegenaufklärung folgte auf dem Fuß, mit autokratischen Regimen und fundamentalistischem Terror. De Bellaigue schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität. Eine reiche, überraschende Geschichte, eine radikal neue Sicht auf den modernen Islam. »Eine ausgesprochen originelle und informative Studie über die Zusammenstöße zwischen dem Islam und der Moderne in Istanbul, Kairo und Teheran während der letzten zweihundert Jahre.« Orhan Pamuk »Christopher de Bellaigue gehört seit Langem schon zu den einfallsreichsten und anregendsten Interpreten einiger von Angst und Vorurteil verstellter Realitäten. In ›Die islamische Aufklärung‹ seziert er den selbstgefälligen Gegensatz zwischen Islam und Moderne und enthüllt dabei eine faszinierende Welt: eine Welt, in der Menschen sich unter dem Druck der Geschichte ständig verändern, improvisieren und sich anpassen. Es ist genau das richtige Buch für unsere in Unordnung geratene Welt: zeitgemäß, dringlich und erhellend.« Pankaj Mishra »Zur rechten Zeit, tiefsinnig und provokativ.« Peter Frankopan

Exploring Vulnerability

Author: Günter Thomas
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647540633
Format: PDF, ePub
Download Now
Vulnerability is an essential but also an intriguing ambiguous part of the human condition. This book con-ceptualizes vulnerability to be a fundamental threat and deficit and at the same time to be a powerful resource for transformation.The exploration is undertaken in multidisciplinary perspectives and approaches the human condition in fruitful conversations with medical, psychological, legal, theological, political and philosophical investiga-tions of vulnerability.The multidisciplinary approach opens the space for a broad variety of deeply interrelated topics. Thus, vulnerability is analyzed with respect to diverse aspects of human and social life, such as violence and power, the body and social institutions. Theologically questions of sin and redemption and eventually the nature of the Divine are taken up. Throughout the book phenomenological descriptions are combined with necessary conceptual clarifications. The contributions seek to illuminate the relation between vulnerability as a fundamental unavoidable condition and contingent actualizations related to specific dangers and risks. The core thesis of the book can be seen within its multi-perspectivity: A sound concept of vulnerability is key to a realistic, that is to say neither negative nor illusionary anthropology, to an honest post-theistic understanding of God and eventually to a deeply humanistic understanding of social life.

Richter ohne Gesetz

Author: Joachim Wagner
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843701512
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Muslimische Friedensrichter tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Und doch sind sie Schlüsselfiguren einer islamischen Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem zunehmend aushebelt. Gemeinsam mit deutschen Strafverteidigern setzen sie durch, dass Messerstecher, Betrüger und Mörder straflos bleiben. Polizei und Gerichte schauen den Machenschaften ohnmächtig zu. Joachim Wagner beschreibt spektakuläre Fälle und enthüllt, wie unsere Justiz vor einer fremden Rechtskultur kapituliert. Friedensrichter klingt nach einem ehrbaren Beruf. Doch unbemerkt von der Öffentlichkeit und sogar der Justiz hat sich in muslimisch geprägten Einwanderervierteln eine islamische Paralleljustiz etabliert. In den Verhandlungen zwischen den Täter- und Opferfamilien geht es oft alles andere als friedlich zu: Um Schulden einzutreiben oder die Gegenseite einzuschüchtern wird erpresst, geprügelt und geschossen und selbst mit Mord gedroht. Sind sich Täter und Opfer einig, wird die Strafjustiz massiv behindert. Richter erleben regelmäßig, dass sich Opfer und Zeugen schlagartig an nichts mehr erinnern, frühere Aussagen bagatellisieren oder Aussagen vor Gericht verweigern. Dadurch wird das Strafmonopol des deutschen Rechtsstaates systematisch unterlaufen. Joachim Wagner hat intensiv recherchiert. Er hat Strafakten analysiert und ausführlich Kriminalbeamte, Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Streitschlichter und Islamwissenschaftler interviewt. Sein Buch ist auch ein Justizkrimi, der in eine verborgene Welt führt: Es schildert die rätselhaften Rituale von Familien- und Stammesfehden und die Machtkämpfe von kriminellen arabischen und türkischen Clans.