Sino U S Energy Triangles

Author: David Zweig
Publisher: Routledge
ISBN: 1317677862
Format: PDF, ePub
Download Now
? The remarkable performance of the Chinese economy in the last three decades has placed China at the centre of the world stage. In 1993, China became a net importer of energy, although it was not until the early 2000s that the world began to pay more attention to China’s energy needs and its potential impact on the world. With China’s energy search occurring within a hegemonic global structure dominated by the United States, the US watches with interest as China enhances its ties with energy-rich states. The book examines this triangular relationship and questions whether the US and China are in competition regarding access to the energy of a third state, within the context of a potential power transition. It includes case studies on China's energy relationship with countries such as Canada, Australia, Saudi Arabia, Nigeria, Brazil, Kazakhstan, Iran, Sudan and Venezuela and aims to understand the way a rising power interacts with the existing leading power and the possible outcome of this competition. The analytical framework employed helps the reader to understand not only the nature and pattern of triangles among US, China and the Resource Rich States under ‘resource diplomacy’, but also the salient features of US-China competition around the world. Making an impressive contribution to the literature in fields such as US-China relations, international relations, Chinese foreign policy and global energy geopolitics, this book will appeal to students and scholars of these subjects.

Political Survival and Yasukuni in Japan s Relations with China

Author: Mong Cheung
Publisher: Routledge
ISBN: 1317369483
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
What role does the political survival of prime ministers play in Japan’s relations with China over the Yasukuni issue? Three Japanese prime ministers, including Nakasone Yasuhiro, Hashimoto Ryutaro and Abe Shinzo, complied with China’s demands and stopped visiting the controversial Shrine in 1986, 1997 and 2007, respectively. By contrast, the Yasukuni controversy intensified between 2001 and 2006 when a popular Prime Minister Koizumi Junichiro was determined to pay regular homage to the Yasukuni Shrine annually. Prime Minister Abe, who previously demonstrated restraint over the issue in his first term between 2006 and 2007, visited the Yasukuni unexpectedly in 2013 but not in 2014 or 2015. To explain this variation, this book presents an alternative interpretation of Japan’s official responses toward China’s pressure over the Yasukuni issue between 1985 and 2015 by applying a political survival approach that highlights the domestic political legitimacy of the Japanese prime minister or the ruling party. This book will be of great interest to students and researchers of Sino-Japanese relations, Japan’s foreign policy and international relations.

Japan s Security and Economic Dependence on China and the United States

Author: Keisuke Iida
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1317311418
Format: PDF, ePub
Download Now
With the rise of China, Japan and many East Asian countries are caught between maximizing profit from economic ties with her, and strengthening alliances with the United States to prevent China from overpowering them. Liberals and realists thus debate over the likelihood of either security tensions easing up or economic interdependence getting reduced eventually. On the other hand, Iida introduces a new theory that reinterprets the relationship between state security and economic interdependence among countries in the Asia-Pacific region. Based on case studies of recent episodes in East Asia, and especially on the experiences of Japan, this book highlights an interesting dynamic between security and economic interdependence: risk avoidance. By understanding how risk avoidance affects the behavior of these countries in terms of security and economics, it becomes evident how they eventually settle into what Iida calls "Cool Politics" and "Lukewarm Economics".

Weltordnung

Author: Henry A. Kissinger
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641155487
Format: PDF, ePub
Download Now
Henry Kissinger über die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts Hat das westlich geprägte Wertesystem im 21. Jahrhundert angesichts aufstrebender Mächte mit gänzlich anderem Menschenbild und Gesellschaftskonzept als Basis einer Frieden stiftenden Weltordnung ausgedient? Henry Kissinger, über Jahrzehnte zentrale Figur der US-Außenpolitik und Autorität für Fragen der internationalen Beziehungen, sieht unsere Epoche vor existenziellen Herausforderungen angesichts zunehmender Spannungen. In der heutigen global eng vernetzten Welt wäre eine Ordnung vonnöten, die von Menschen unterschiedlicher Kultur, Geschichte und Tradition akzeptiert wird und auf einem Regelwerk beruht, das in der Lage ist, regionale wie globale Kriege einzudämmen. Der Autor analysiert die Entstehung der unterschiedlichen Ordnungssysteme etwa in China, den islamischen Ländern oder im Westen und unternimmt den Versuch, das Trennende zwischen ihnen zusammenzuführen und den Grundstein für eine zukünftige friedliche Weltordnung zu legen.

Entscheidungen

Author: Hillary Rodham Clinton
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426437716
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Seit mehr als zwanzig Jahren steht Hillary Rodham Clinton im Rampenlicht der internationalen Politik – zunächst als First Lady im Weißen Haus, dann als Senatorin des Bundesstaates New York und schließlich als Außenministerin im Kabinett von Barack Obama. Nun bewirbt sie sich für die Demokraten als Kandidatin für die nächste Präsidentschaft. In ihrem so politischen wie persönlichen Buch schildert Clinton Hintergründe und Zusammenhänge der wichtigsten politischen Ereignisse und formuliert ihre Vorstellungen von der Rolle, die die Vereinigten Staaten angesichts der globalen Herausforderungen spielen sollte.

Grunds tze des Kommunismus

Author: Friedrich Engels
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 3849611744
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die Programmskizze Grundsätze des Kommunismus wurde 1847 von Friedrich Engels verfasst und bildet eine wichtige Vorarbeit für das Programm des Bundes der Kommunisten, dem Manifest der Kommunistischen Partei. Im Jahre 1968 wurde eine Vorarbeit zu den „Grundsätzen des Kommunismus“ entdeckt, bezeichnet als Entwurf eines Kommunistischen Glaubensbekenntnis (oder Entwurf des ...; oder Glaubensbekenntnisses). (aus wikipedia.de)

Die Demokratie und ihre Feinde

Author: Robert Kagan
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641033713
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.