Social Cultural and Behavioral Modeling

Author: Kevin S. Xu
Publisher: Springer
ISBN: 3319399314
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
This book constitutes the refereed proceedings of the 9th International Conference on Social, Cultural, and Behavioral Modeling & Prediction and Behavior Representation in Modeling and Simulation, SBP-BRiMS 2016, held in Washington, DC, USA, in June/July 2016. The 38 full papers presented were carefully reviewed and selected from 78 submissions. The goal of this conference was to build a new community of social cyber scholars by bringing together and fostering interaction between members of the scientific, corporate, government and military communities interested in understanding, forecasting and impacting human socio-cultural behavior. For this three challenges have to be met: deep understanding, socio-cognitive reasoning, and re-usable computational technology. Thus papers come from a wide number of disciplines: computer science, psychology, sociology, communication science, public health, bioinformatics, political science, and organizational science.

Computational Social Network Analysis

Author: Kai Subel
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640733061
Format: PDF, Docs
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Internet, neue Technologien, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Ausarbeitung befasst sich mit dem Thema Computational Soical Network Analysis. Ziel ist es, dem Leser einen Einblick in diese Thematik zu verschaffen. Dabei werden Hintergründe, anwendbare Methoden und Tools vorgestellt, die hierbei Verwendung finden. Zunächst wird dabei näher auf den Hintergrund, also warum dieses Gebiet als Forschungsgegenstand so interessant ist, eingegangen. Anschließend werden verschiedene Aspekte, die man im Rahmen der Analyse sozialer Netzwerke untersuchen kann benannt. In diesem Zusammenhang werden auch zwei verschiedene Kategorien zur formalen Analyse benannt. Zur Verdeutlichung wird die Verwendung dieser am Ende des Kapitels auch noch einmal anhand eines Praxisbeispiels gezeigt. Das nächste Kapitel befasst sich mit der Fragstellung, wie Schlüsselfiguren in Netzwerken ermittelt werden können und was für Rollen diese spielen. Dabei werden auch die verschiedenen Arten von Schlüsselfiguren benannt. Eine weitere zentrale Rolle in der Analyse sozialer Netzwerke nehmen Gruppen ein. Die Bedeutung von Gruppen und wie man sie ermitteln kann wird im nächsten Kapitel erläutert. Aufbauend auf den Gruppen sollen Interaktionen innerhalb von Netzwerken untersucht werden. Hierfür werden zunächst die nötigen Werkzeuge, wie die SCAN oder DISSECT Methode vorgestellt und anschließend die Einsatzgebiete anhand von Beispielen verdeutlicht. Im 7. Kapitel wird eine eLearning Plattform näher betrachtet. Hierbei werden zunächst die Eigenschaften und Besonderheiten von eLearning Plattformen beschrieben und anschießend anhand eines Praxisbeispiels verschiedene Methoden zur Analyse sozialer Netzwerke angewendet.

Handbuch Netzwerkforschung

Author: Christian Stegbauer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 353192575X
Format: PDF, Mobi
Download Now
Das Buch bietet einen weitreichenden Überblick über Forschungs- und Theoriebereiche in der Netzwerkforschung. Neben einem einführenden Teil zur Geschichte der Netzwerkforschung, zum Selbstverständnis und zu den wichtigsten theoretischen Grundlagen werden Methoden der Netzwerkforschung behandelt. Das wachsende Paradigma wird in immer mehr wissenschaftlichen und anwendungsorientierten Disziplinen als erkenntnisleitendes Prinzip und als Methode eingesetzt. Ein Überblick über viele dieser Felder bildet einen weiteren Schwerpunkt. Das Buch wird ergänzt durch einen Serviceteil, in dem Lehrbücher vorgestellt werden. Das Handbuch wendet sich damit sowohl an Neueinsteiger in die Thematik als auch an Experten. Am Buch sind die wesentlichen Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Netzwerkforschung beteiligt.

Computernetze kompakt

Author: Christian Baun
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662574691
Format: PDF, Mobi
Download Now
Computernetzwerke ermöglichen die Kommunikation der darin zusammengeschlossenen Systeme untereinander. Das Buch vermittelt grundlegendes Wissen über die Funktionsweise moderner Computernetze und deren verschiedenen Komponenten. Ausgehend von einführenden Kapiteln zur Informationstechnik (IT) und zur Computervernetzung erläutert der Autor zunächst die Grundlagen von Protokollen und deren Einordnung in etablierte Referenzmodelle. In diesem Kapitel wird außerdem der Ablauf der Kommunikation im Computernetzwerk und der Weg beschrieben, den die Nutzdaten durch die einzelnen Protokollschichten nehmen. Den einzelnen Schichten der Netzarchitektur, von der untersten Schicht, der Bitübertragungsschicht, bis zur obersten Schicht, der Anwendungsschicht, sind dann die folgenden fünf Kapitel gewidmet. Zu den behandelten Protokollen gehören Netzwerktechnologien wie Ethernet, WLAN, Bluetooth sowie die jeweiligen Übertragungsmedien. Ein eigenes Kapitel führt in die Netzwerkvirtualisierung mit VPNs und VLAN ein. Am Schluss des Buchs finden Leser eine Übersicht über die wichtigsten Kommandozeilenwerkzeuge, die benötigt werden, um Netzwerke zu konfigurieren und Netzwerkprobleme zu analysieren. Das Buch erscheint in der Reihe „IT kompakt“. Diese Werke zu wichtigen Konzepten und Technologien der IT-Branche zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Themen fundiert und zugleich praxisorientierten darstellen. Ziel des Buches ist daher eine an der Realität orientierte Beschreibung von Computernetzwerken, die die wichtigsten Technologien in einem klaren Zusammenhang und anhand von aussagekräftigen Beispielen und vielen Abbildungen behandelt. Die vierte Auflage wurde durchgängig aktualisiert und korrigiert. Neu hinzugekommen sind unter anderem Abschnitte zu den Themen IPv6 und HTTP/2.

Die Gro st dte und das Geistesleben

Author: Georg Simmel
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 802721386X
Format: PDF, Mobi
Download Now
Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.

Generationenbeziehungen im Wohlfahrtsstaat

Author: Agnes Blome
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531908707
Format: PDF, Mobi
Download Now
Vorwort Die Alterung der Bevölkerung gehört zu den größten Herausforderungen Deutschlands in den nächsten Jahrzehnten. Viele der vorhergesagten Szenarien wie die unzureichende Nachhaltigkeit der Rentenversicherung, nachlassende Innovationspotenziale oder die Verkleinerung und Überlastung der Familien zeichnen ein düsteres Bild der Zukunft und beschwören einen sich anbahnenden Generationenkonflikt herauf. Ist es wirklich so schlecht bestellt um die Zukunft Deutschlands? Welche Maßnahmen wurden eingeleitet, um den demografischen Änderungen und seinen Folgen zu begegnen? Diese beiden Fragen standen im Mittelpunkt des Forschungsprojektes „Generationenbeziehungen im Wohlfahr- staat“, das von der Hans-Böckler-Stiftung gefördert wurde. Die AutorInnen dieses Buches haben sich zum Ziel gesetzt, das Zusamm- spiel zwischen den Generationen eingehend zu untersuchen. Ihr Ansatz ist s- thetischer Natur. Es geht darum, die Austauschbeziehungen zwischen Generat- nen im Sozialstaat und in der Familie zu betrachten. Wodurch werden die - bensbedingungen und sozialpolitischen Einstellungen von Altersgruppen - prägt? Mit diesem Ansatz beschreiten sie einen bisher selten gewählten Weg.