Special Issue

Author: Austin Sarat
Publisher: Emerald Group Publishing
ISBN: 1781903433
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
This special issue is dedicated to the life and work of beloved legal scholar Stuart Scheingold. The articles brought together in this volume articulate the inspiring contribution Scheingold has made to the field of political science. The final chapter on Rights, Community, and Democracy is a work authored by Stuart Scheingold which has been comple

Nobody s Law

Author: Marc Hertogh
Publisher: Springer
ISBN: 1137603976
Format: PDF
Download Now
Nobody’s Law shows how people – who are disappointed, disenchanted, and outraged about the justice system – gradually move away from law. Using detailed case studies and combining different theoretical perspectives, this book explores the legal consciousness of ordinary people, businessmen, and street-level bureaucrats in the Netherlands. The empirical research in this study tells an original and alternative narrative about the role of law in everyday life. While previous studies emphasize the law’s hegemony and argue that it’s ‘all over’, Hertogh shows that legal proliferation makes it harder for people to know, and subsequently identify with, the law. As a result, official law has become increasingly remote and irrelevant to many people. The central finding presented in this highly topical text is that these developments signal a process of ‘legal alienation’— a gradual and mundane process with potentially serious consequences for the legitimacy of law. A timely and original study, this book will be of particular interest to scholars in the fields of law and society, socio-legal studies and legal theory.

Rechtssoziologie

Author: Niklas Luhmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322956997
Format: PDF, Mobi
Download Now
Inhalt: Klassische Ansätze zur Rechtssoziologie - Rechtsbildung: Grundlagen einer soziologischen Theorie - Recht als Struktur der Gesellschaft - Positives Recht - Sozialer Wandel durch positives Recht - Rechtssystem und Rechtstheorie.

Parteien und die Politisierung der Europ ischen Union

Author: Lisa H. Anders
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658192836
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die EU und die europäische Politik rücken ins Zentrum von öffentlichen Diskussionen und parteipolitischem Wettbewerb. Der Band widmet sich dieser Politisierung der Europäischen Union und fokussiert Parteien als zentrale Politisierungsagenten. Ihr Handeln an der Schnittstelle zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie den politischen Institutionen des europäischen Mehrebenensystems bildet den Rahmen, in dem exemplarisch Ursachen, Ausprägungen und Wirkungen von Politisierungsphänomenen vergleichend analysiert werden. Mit zwölf Beiträgen trägt der Band zur Systematisierung der theoretisch und methodisch vielfältigen Politisierungsforschung bei und stellt gemeinsame Trends aber auch Unterschiede in der Auseinandersetzung über die Europäische Union und ihre Politik in ausgewählten Mitgliedsstaaten heraus.

Prek re Legitimit ten

Author: Frank Nullmeier
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593392119
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Politische Herrschaft konzentriert sich nicht mehr allein auf die Ebene des Nationalstaats. Supra- und internationale Regimes wie EU, UNO und G8 haben im Zeitalter der Globalisierung an Bedeutung gewonnen. Wie aber steht es um die demokratische Legitimität der entstehenden postnationalen Herrschaftsformen? Die Autoren beleuchten, welche Rechtfertigungsmuster die öffentliche Debatten dominieren und welche Prinzipien dabei im Mittelpunkt positiver bzw. kritischer Bewertungen stehen. Deutlich wird: Bisher ist die demokratische Legitimität der neuen Herrschaftsformen vielfach noch prekär geblieben.

Einladung zur Soziologie

Author: Peter Berger
Publisher: UTB
ISBN: 3825248321
Format: PDF, Docs
Download Now
Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.