Teaching the Silk Road

Author: Jacqueline M. Moore
Publisher: SUNY Press
ISBN: 143843104X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Advocating a global as opposed to a Eurocentric perspective in the college classroom, discusses why and how to teach about China’s Silk Road. The romance of the Silk Road journey, with its exotic locales and luxury goods, still excites the popular imagination. But study of the trade routes between China and central Asia that flourished from about 200 BCE to the 1500s can also greatly enhance contemporary higher education curricula. Indeed, with people, plants, animals, ideas, and beliefs traversing it, the Silk Road is both a metaphor of globalization and an early example of it. Teaching the Silk Road highlights the reasons to incorporate this material into a variety of courses and shares resources to facilitate that process. It is intended for those who are not Silk Road or Asian specialists but who wish to embrace a global history and civilizations perspective in teaching, as opposed to the more traditional approach that focuses on cultures in isolation. The book explores both classroom and experiential learning and is intentionally interdisciplinary. Each essay focuses on pedagogical strategies or themes that teachers can use to bring the Silk Road into the classroom. “Based on years of experience, the authors of Teaching the Silk Road offer sound strategies for both stand-alone courses on aspects of the route and mainstreaming what has been uncovered in three decades of research into existing courses in a variety of disciplines.” — H-Net Reviews (H-Asia) “This collection of essays and personal reflections allows the reader to listen in on a relaxed conversation on teaching the topic of the Silk Road. It offers a nice blueprint for integrating the Silk Road into new or existing curricula.” — J. Michael Farmer, author of The Talent of Shu: Qiao Zhou and the Intellectual World of Early Medieval Sichuan

Student Study Guide to The Ancient Chinese World

Author: Terry Kleeman
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0195221648
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The Student Study Guide is an important and unique component that is available for each of the eight books in The World in Ancient Times series. Each of the Student Study Guides is designed to be used with the student book at school or sent home for homework assignments. The activities in the Student Study Guide will help students get the most out of their history books. Each Student Study Guide includes chapter-by-chapter two-page lessons that use a variety of interesting activities to help a student master history and develop important reading and study skills.

Leben und historische Bedeutung des ersten Dalai Lama dGe dun grub pa dpal bzang po 1391 1474

Author: Weirong Shen
Publisher: Routledge
ISBN: 9783805004695
Format: PDF, Docs
Download Now
Als erster Dalai Lama steht dGe 'dun grub am Anfang der bekanntesten Reinkarnationslinie innerhalb des tibetischen Buddhismus. Seit dem funften Dalai Lama Ngag dbang Blo bzang rgya mtsho (1617 1682) sind die Nachfolger des dGe 'dun grub das politische und geistige Oberhaupt Tibets und gehoren zu den wichtigsten geistigen Fuhrern der Welt. Als einer der bedeutendsten Schuler des grossen tibetischen Reformers bTsong kha pa Blo bzang grags pa (1357 1419) und als Grunder des beruhmten Klosters bKra shis lhun po, des ersten und wichtigsten dGe lugs pa-Klosters in der zentraltibetischen Provinz gTsang, erwarb sich dGe 'dun grub unvergangliche Verdienste um die junge und aufstrebende dGe lugs pa-Schule. Die in vorliegender Studie erstmals vollstandig in deutscher Ubersetzung nebst Faksimiles des tibetischen Textes vorgelegten beiden Lebensbeschreibungen des dGe 'dun grub, die als Musterbeispiele der tibetischen hagiographischen Literatur angesehen werden konnen, stammen aus der Hand seiner unmittelbaren Schuler. Sie zeichnen dGe 'dun grub als Idealgestalt eines hohen Geistlichen und beschreiben die vorbildliche, durch nichts zu erschutternde Charakterstarke ihres Protagonisten, sein Streben nach Erlosung durch Studium und Meditation, seine "mystischen Erfahrungen," "(kirchen-)politischen" Aktivitaten und weitere Qualitaten und stellen sein Leben als nachahmenswertes Vorbild fur alle nach Erlosung trachtenden Wesen dar. In den einfuhrenden Kapiteln wird Leben und Wirken des dGe 'dun grub auf dem Hintergrund der sozialen, politischen und religiosen Situation der tibetischen Gesellschaft in der Provinz gTsang seiner Zeit nachgezeichnet. Da dGe 'dun grub als Mitgrunder der dGe lugs pa-Schule gilt und die Verbreitung der dGe lugs pa-Lehre in gTsang wohl sein grosstes Verdienst ist, gilt ein besonderes Augenmerk dGe 'dun grubs Lehr- und Bautatigkeit. Eine umfangreiche Bibliographie sowie ausfuhrliche Indizes (Tibetisch, Sanskrit, Chinesisch) der in den Biographien genannten Personen-, Orts- und Gotternamen sowie der zitierten literarischen Werke runden die Arbeit ab. Zielgruppen: Tibetologen, Religionswissenschaftler und alle an Kultur und Religion Tibets Interessierte.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.