Telemental Health

Author: Kathleen Myers
Publisher: Newnes
ISBN: 0123914833
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Acquiring access to mental health treatments can be difficult for those who are not near mental health facilities. The growing field of telemental health addresses this problem by using video and telephone conferencing to provide patients with access to psychiatric professionals. However, the process faces challenges to gain adoption into mainstream medical practice and to develop an evidence base supporting its efficacy. In this comprehensive text, leading professionals in the field provide an introduction to telemental health and explore how to construct a therapeutic space in different contexts when conducting telemental health, how to improve access for special populations, and how to develop an evidence base and best practice in telemental health. In the past 15 years, implementation of telemental health has seemed to follow more from need than from demonstrated efficacy. The thorough and insightful chapters within this book show the importance of continued research and thoughtful development of ethical and responsible practice that is needed in the field and begin to lay out steps in constructing this process. Telemental Health will be an essential book for all clinical practitioners and researchers in mental health fields. Information in this book is focused on the clinical practice of telemental health, no other text is similarly oriented to clinical practice. Limited options for interested audience makes this text a top choice The Editors are experienced in multiple aspects of e-health across diverse clinical settings, and the authors are national leaders who are most knowledgeable regarding developments in the field Emphasis is on providing evidence-based care, and telemental health emerges as comparable to usual care, not a "second best" option; material is not esoteric but relevant to clinical practice. Readers will be able to readily find the equipment and other technology to establish their practice

Telepsychiatry and Health Technologies

Author: Peter Yellowlees, MBBS, M.D.
Publisher: American Psychiatric Pub
ISBN: 1615370854
Format: PDF, Kindle
Download Now
The only current book on the topic, Telepsychiatry and Health Technologies: A Guide for Mental Health Professionals is a practical, comprehensive, and evidence-based guide to patient-centered clinical care delivered in whole or in part by technological devices and applications. Not a technology-centered "health informatics" book, but rather one that describes basic technological concerns and emphasizes clinical issues and workflows, it is designed for psychiatrists, psychologists, and other mental health clinicians who seek to learn the modes, models, and methods of telepsychiatry. More than 30 practitioners of telepsychiatry across the core mental health disciplines were involved in development of the text, contributing knowledge and clinical examples. Rich with case studies and hands-on guidance, the book introduces strategies, then clearly illustrates how to put them into practice. The editors believe that psychiatry increasingly will focus on the treatment of populations, and that technology offers the best hope of doing so efficiently and effectively.Careful thought went into the book's conception and design, resulting in a marriage of structure and content that meets the needs of today's clinicians: * The editors employed a unique process of manuscript development, first outlining each chapter in its entirety, then assigning sections to contributors selected for their specific clinical experience and therapeutic expertise. The result is a text that flows logically and creates synergy across chapters without duplication. * The book provides "how-to" guidance on setting up a new telepsychiatry practice or integrating technologies into a current practice, covering critically important topics such as data collection, security, and electronic health records. * Technologies addressed include telephony, smartphones, apps, e-mail, secure texting, and videoconferencing, all of which are increasingly being used in the assessment and treatment of patients with psychiatric disorders. * More than 30 case examples of patients or programs are included, illustrating the range of clinical techniques that can be used and the types of patient that can be treated using available technologies -- whether in person, online, or in a hybrid form of care combining both modalities. * Every chapter concludes with a summary of major learning objectives or findings covered. Telepsychiatry and Health Technologies: A Guide for Mental Health Professionals is destined to become a core resource in the training of mental health professionals from all disciplines, as well as an indispensable reference for those already integrating new technologies into their practices.

Mental Health and Mental Disorders An Encyclopedia of Conditions Treatments and Well Being 3 volumes

Author: Len Sperry
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 1440803838
Format: PDF, Kindle
Download Now
Serving as an indispensable resource for students and general-interest readers alike, this three-volume work provides a comprehensive view of mental health that covers both mental well-being and mental illness. • Provides exhaustive content that affords readers a holistic understanding of mental health and mental disorders • Features extensive cross-referencing that allows readers to easily see connections and relationships between different entries • Offers end-of-entry further readings that serve as a gateway to additional information for study • Reflects on common perceptions and portrayals of mental health through a variety of pop culture-oriented entries that focus on subjects such as television shows and movies

Gamify your Life

Author: Jane McGonigal
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 3451802848
Format: PDF, Docs
Download Now
Nach einem schweren Unfall hatte die Spieledesignerin Jane McGonigal bereits mit dem Leben abgeschlossen. Doch durch ihren starken Willen befreite sie sich von Depressionen und Suizidgedanken und entwickelte aus ihren Erfahrungen ein Spiel. Ihr selbst hat es geholfen und auch viele andere haben sich bereits glücklich gespielt. Dieses Buch zeigt, wie Spiele helfen können, extreme Stresssituationen zu bewältigen, persönliche Herausforderungen zu meistern und mit Traumata umzugehen.

Traumatherapie bei Kindern und Jugendlichen

Author: Markus A. Landolt
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 3840923328
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Kinder und Jugendliche können auf vielfältige Art und Weise psychisch traumatisiert werden. Körperliche und sexuelle Gewalt, Vernachlässigung, Unfälle, Naturkatastrophen und lebensbedrohliche Krankheiten gehören zu den häufigsten Ursachen. Ein bedeutender Teil der traumatisierten Kinder entwickelt psychische Störungen und Auffälligkeiten, welche einer spezifischen psychotherapeutischen Behandlung bedürfen. Wie aber kann solchen Kindern und Jugendlichen wirksam geholfen werden? Im vorliegenden Buch werden in einer umfassenden Übersicht die aktuellen Methoden der Traumatherapie im Kindes- und Jugendalter detailliert vorgestellt. Namhafte und erfahrene Vertreter der verschiedenen Therapieverfahren präsentieren die theoretischen Grundlagen, das therapeutische Vorgehen sowie den Stand der wissenschaftlichen Evidenz der einzelnen Methoden und illustrieren den Therapieansatz anhand von Fallbeispielen. Dargestellt werden sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungsansätze, wie beispielsweise die traumafokussierte kognitiv-behaviorale Therapie, EMDR, die Narrative Expositionstherapie für Kinder, die traumazentrierte Spieltherapie, die psychodynamisch imaginative Traumatherapie für Kinder. Die Neuauflage berücksichtigt aktuelle Themen wie die Konzeptualisierung und Behandlung komplexer Traumafolgestörungen im Kindesalter sowie Trauma und Bindung. Daneben wird die systemische Traumatherapie vorgestellt sowie die Anwendung der Traumatherapie im Kontext der Pädiatrie und der stationären Jugendhilfe beschrieben. Das Buch kann nicht nur von Psychotherapeuten mit Gewinn gelesen werden, sondern gibt auch allen anderen Fachpersonen, die mit traumatisierten Kindern arbeiten, wichtige Informationen zur Behandlung von Traumafolgestörungen. Kinder und Jugendliche können auf vielfältige Art und Weise psychisch traumatisiert werden. Körperliche und sexuelle Gewalt, Vernachlässigung, Unfälle, Naturkatastrophen und lebensbedrohliche Krankheiten gehören zu den häufigsten Ursachen. Ein bedeutender Teil der traumatisierten Kinder entwickelt psychische Störungen und Auffälligkeiten, welche einer spezifischen psychotherapeutischen Behandlung bedürfen. Wie aber kann solchen Kindern und Jugendlichen wirksam geholfen werden? Im vorliegenden Buch werden in einer umfassenden Übersicht die aktuellen Methoden der Traumatherapie im Kindes- und Jugendalter detailliert vorgestellt. Namhafte und erfahrene Vertreter der verschiedenen Therapieverfahren präsentieren die theoretischen Grundlagen, das therapeutische Vorgehen sowie den Stand der wissenschaftlichen Evidenz der einzelnen Methoden und illustrieren den Therapieansatz anhand von Fallbeispielen. Dargestellt werden sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungsansätze, wie beispielsweise die traumafokussierte kognitiv-behaviorale Therapie, EMDR, die Narrative Expositionstherapie für Kinder, die traumazentrierte Spieltherapie, die psychodynamisch imaginative Traumatherapie für Kinder. Die Neuauflage berücksichtigt aktuelle Themen wie die Konzeptualisierung und Behandlung komplexer Traumafolgestörungen im Kindesalter sowie Trauma und Bindung. Daneben wird die systemische Traumatherapie vorgestellt sowie die Anwendung der Traumatherapie im Kontext der Pädiatrie und der stationären Jugendhilfe beschrieben. Das Buch kann nicht nur von Psychotherapeuten mit Gewinn gelesen werden, sondern gibt auch allen anderen Fachpersonen, die mit traumatisierten Kindern arbeiten, wichtige Informationen zur Behandlung von Traumafolgestörungen. Kinder und Jugendliche können auf vielfältige Art und Weise psychisch traumatisiert werden. Körperliche und sexuelle Gewalt, Vernachlässigung, Unfälle, Naturkatastrophen und lebensbedrohliche Krankheiten gehören zu den häufigsten Ursachen. Ein bedeutender Teil der traumatisierten Kinder entwickelt psychische Störungen und Auffälligkeiten, welche einer spezifischen psychotherapeutischen Behandlung bedürfen. Wie aber kann solchen Kindern und Jugendlichen wirksam geholfen werden? Im vorliegenden Buch werden in einer umfassenden Übersicht die aktuellen Methoden der Traumatherapie im Kindes- und Jugendalter detailliert vorgestellt. Namhafte und erfahrene Vertreter der verschiedenen Therapieverfahren präsentieren die theoretischen Grundlagen, das therapeutische Vorgehen sowie den Stand der wissenschaftlichen Evidenz der einzelnen Methoden und illustrieren den Therapieansatz anhand von Fallbeispielen. Dargestellt werden sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungsansätze, wie beispielsweise die traumafokussierte kognitiv-behaviorale Therapie, EMDR, die Narrative Expositionstherapie für Kinder, die traumazentrierte Spieltherapie, die psychodynamisch imaginative Traumatherapie für Kinder. Die Neuauflage berücksichtigt aktuelle Themen wie die Konzeptualisierung und Behandlung komplexer Traumafolgestörungen im Kindesalter sowie Trauma und Bindung. Daneben wird die systemische Traumatherapie vorgestellt sowie die Anwendung der Traumatherapie im Kontext der Pädiatrie und der stationären Jugendhilfe beschrieben. Das Buch kann nicht nur von Psychotherapeuten mit Gewinn gelesen werden, sondern gibt auch allen anderen Fachpersonen, die mit traumatisierten Kindern arbeiten, wichtige Informationen zur Behandlung von Traumafolgestörungen.

Die Kunst der Freiheit

Author: Juliane Rebentisch
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518756508
Format: PDF, Docs
Download Now
Der Begriff der demokratischen Freiheit meint nicht nur diejenige Freiheit, die sich in politischen Institutionen und Verfahren verwirklicht. Vielmehr kann demokratische Freiheit in einem politischen Sinn nur dann angemessen verstanden werden, wenn sie als Ausdruck einer Kultur der Freiheit begriffen wird, die die Lebensführung im ganzen betrifft. In einer systematisch angelegten Theoriegeschichte zeigt Juliane Rebentisch, daß sich für das Verständnis der demokratischen Freiheitskultur besonders viel von ihren philosophischen Kritikern lernen läßt. Von Platon bis Carl Schmitt artikuliert sich die Kritik an der demokratischen Kultur als eine Kritik an deren »Ästhetisierung«. Die demokratische Kultur der Freiheit zu verteidigen heißt daher, ihre Ästhetisierung zu rechtfertigen.