The Battlefield and Beyond

Author: Clayton E. Jewett
Publisher: LSU Press
ISBN: 080714357X
Format: PDF, Kindle
Download Now
In The Battlefield and Beyond leading Civil War historians explore a tragic part of our nation's history though the lenses of race, gender, leadership, politics, and memory. The essays in this strong collection shed new light on the defining issues of the Civil War era. Orville Vernon Burton, Leonne M. Hudson, and Daniel E. Sutherland delve into the master-slave relationship, the role of blacks in the army, and the nature of southern violence. Herman Hattaway, Paul D. Escott, and Judith F. Gentry offer innovative perspectives on the influential leadership of President Jefferson Davis, Lieutenant-General Stephen D. Lee, and General Edmund Kirby Smith. Other contributors consider politicians and the public: Michael J. Connolly and Clayton E. Jewett investigate how despotism contributed to Confederate defeat; David E. Kyvig and Alan M. Kraut examine the war's impact on the Constitution and racial relationships with Jews; and Bertram Wyatt-Brown, Kenneth Nivison, and Emory M. Thomas discuss the critical function of memory in our understanding of Lincoln's assassination. The essays in The Battlefield and Beyond consider the fundamental issue of the Confederacy's failure and military defeat but also expose our nation's continuing struggles with race, individual rights, terrorism, and the economy. Collectively, this distinguished group of historians reveals that 150 years after the nation's most defining conflict its consequences still resonate.

Beyond the Arab Cold War

Author: Asher Orkaby
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190618469
Format: PDF, ePub
Download Now
Beyond the Arab Cold War brings the Yemen Civil War, 1962-68, to the forefront of modern Middle East History. During the 1960s, in the wake of a coup against Imam Muhammad al-Badr and the formation of the Yemen Arab Republic (YAR), Yemen was transformed into an arena of global conflict. Believing al-Badr to be dead, Egypt, the Soviet Union, and most countries recognized the YAR. But when al-Badr unexpectedly turned up alive, Saudi Arabia and Britain offered support to the deposed Imam, drawing Yemen into an internationally-sponsored civil war. Throughout six years of major conflict, Yemen sat at the crossroads of regional and international conflict as dozens of countries, international organizations, and individuals intervened in the local South Arabian civil war. Yemen was a showcase for a new era of UN and Red Cross peacekeeping, clandestine activity, Egyptian counterinsurgency, and one of the first largescale uses of poison gas since WWI. Events in Yemen were not dominated by a single power, nor were they sole products of US-Soviet or Saudi-Egyptian Arab Cold War rivalry. Britain, Canada, Israel, the UN, the US, and the USSR joined Egypt and Saudi Arabia in assuming varying roles in fighting, mediating, and supplying the belligerent forces. Despite Cold War tensions, Americans and Soviets appeared on the same side of the Yemeni conflict and acted mutually to confine Egyptian President Gamal Abdel Nasser to the borders of South Arabia. The end of the Yemen Civil War marked the end of both Nasser's Arab Nationalist colonial expansion and the British Empire in the Middle East, two of the most dominant regional forces. This internationalized conflict was a pivotal event in Middle East history, overseeing the formation of a modern Yemeni state, the fall of Egyptian and British regional influence, another Arab-Israeli war, Saudi dominance of the Arabian Peninsula, and shifting power alliances in the Middle East that continue to lie at the core of modern-day conflicts in South Arabia.

American Civil Wars

Author: Don H. Doyle
Publisher: UNC Press Books
ISBN: 1469631105
Format: PDF, Kindle
Download Now
American Civil Wars takes readers beyond the battlefields and sectional divides of the U.S. Civil War to view the conflict from outside the national arena of the United States. Contributors position the American conflict squarely in the context of a wider transnational crisis across the Atlantic world, marked by a multitude of civil wars, European invasions and occupations, revolutionary independence movements, and slave uprisings—all taking place in the tumultuous decade of the 1860s. The multiple conflicts described in these essays illustrate how the United States' sectional strife was caught up in a larger, complex struggle in which nations and empires on both sides of the Atlantic vied for the control of the future. These struggles were all part of a vast web, connecting not just Washington and Richmond but also Mexico City, Havana, Santo Domingo, and Rio de Janeiro and--on the other side of the Atlantic--London, Paris, Madrid, and Rome. This volume breaks new ground by charting a hemispheric upheaval and expanding Civil War scholarship into the realms of transnational and imperial history. American Civil Wars creates new connections between the uprisings and civil wars in and outside of American borders and places the United States within a global context of other nations. Contributors: Matt D. Childs, University of South Carolina Anne Eller, Yale University Richard Huzzey, University of Liverpool Howard Jones, University of Alabama Patrick J. Kelly, University of Texas at San Antonio Rafael de Bivar Marquese, University of Sao Paulo Erika Pani, College of Mexico Hilda Sabato, University of Buenos Aires Steve Sainlaude, University of Paris IV Sorbonne Christopher Schmidt-Nowara, Tufts University Jay Sexton, University of Oxford

The Medal of Honor

Author: Boston Publishing Company
Publisher:
ISBN: 0760346240
Format: PDF, Docs
Download Now
Presents the history of the famed military service award in each of the branches of the United States military, recounting the stories of its recipients and examining the medal's place in American history.

Edinburgh Companion to Twentieth Century British and American War Literature

Author: Adam Piette
Publisher: Edinburgh University Press
ISBN: 0748653937
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
The first reference book to deal so fully and incisively with the cultural representations of war in 20th-century English and US literature and film. The volume covers the two World Wars as well as specific conflicts that generated literary and imaginativ

Gewalt

Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310401616X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt

Zerbrochenes Glas

Author: John Inman
Publisher: Dreamspinner Press
ISBN: 1640805540
Format: PDF
Download Now
Im Alter von sechsundzwanzig Jahren geht Gordon Stafford davon aus, dass seine Tage gezählt sind. Zumindest hofft er das. Vor zwei Jahren kam durch seine Schuld bei einem Autounfall ein Mann ums Leben. Seither plagen ihn Schuldgefühle und Selbstmordgedanken. Dann bewahrt ihn Squirt – ein Obdachloser, der sein eigenes Päckchen zu tragen hat – vor einem schrecklichen Schicksal. Über Nacht findet Gordon nicht nur ein neues Licht, dem er folgen kann und vielleicht sogar den Mut, zu leben, sondern er begreift auch, dass vielleicht am Ende des Tunnels die Liebe auf ihn wartet. Gordon hätte nie gedacht, dass er einen Weg finden würde, sich selbst zu vergeben. Doch indem er das tut, öffnet er sein Herz – für die Liebe eines Mannes, den er am meisten verletzt hat.

American War

Author: Omar El Akkad
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104905177
Format: PDF, Kindle
Download Now
»American War« - das Buch der Stunde. »Ein gewaltiger Roman«, schreibt die renommierteste Literaturkritikerin der USA, Michiko Kakutani. Ein Roman über den nächsten amerikanischen Bürgerkrieg und das dramatische Schicksal einer Familie. Was wird sein, wenn die erschütternde Realität der Gegenwart - Drohnenangriffe, Folter, Selbstmordattentate und die Folgen von Umweltkatastrophen - mit aller Gewalt in die USA zurückkehrt? Vor diesem Hintergrund entfaltet Omar El Akkad mit großer erzählerischer Kraft den dramatischen Kampf der jungen Sarat Chestnut, die beschließt, mit allen Mitteln für das Überleben zu kämpfen. »American War« ist in den USA ein literarisches Ereignis, das schon jetzt mit Cormac McCarthy »Die Straße« und Philip Roth »Verschwörung gegen Amerika« verglichen wird.

George Washington

Author: Joseph J. Ellis
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406707130
Format: PDF, Docs
Download Now
George Washington gehört zu den großen Gestalten der Weltgeschichte. Er führte als General die Revolutionsarmee zum Sieg und errang so die amerikanische Unabhängigkeit. Als erster amerikanischer Präsident steuerte er die junge Nation durch ihre unsicherste und schwierigste Phase. Joseph J. Ellis schildert in seiner meisterhaften Biographie die außergewöhnliche Persönlichkeit des Mannes, der zum berühmtesten Amerikaner der Geschichte werden sollte. Joseph J. Ellis entwirft ein ebenso umfassendes wie vielschichtiges Porträt George Washingtons. Er beschreibt nicht nur seine Anfänge, die militärischen Jahre erst im French and Indian War und dann im Unabhängigkeitskrieg sowie seine beiden Amtszeiten als erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit großer Sensibilität spürt er auch der komplexen Persönlichkeit Washingtons nach, die heute fast ganz hinter der Ikone verschwunden ist. Ellis’ psychologischer Scharfsinn und vor allem seine viel gerühmte Erzählkunst lassen einen Mann wieder hautnah lebendig werden, der wie kein anderer die Geschichte Amerikas geprägt hat.