The Best of Archy and Mehitabel

Author: Don Marquis
Publisher: Everyman's Library
ISBN: 0307828360
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
A selection of the best of the hilarious free-verse poems by the irreverent cockroach poet Archy and his alley-cat pal Mehitabel. Don Marquis’s famous fictional insect appeared in his newspaper columns from 1916 into the 1930s, and he has delighted generations of readers ever since. A poet in a former life, Archy was reincarnated as a bug who expresses himself by diving headfirst onto a typewriter. His sidekick Mehitabel is a streetwise feline who claims to have been Cleopatra in a previous life. As E. B. White wrote in his now-classic introduction, the Archy poems “contain cosmic reverberations along with high comedy” and have “the jewel-like perfection of poetry.” Adorned with George Herriman’s whimsical illustrations and including White’s introduction, our Pocket Poets selection—the only hardcover Archy and Mehitabel in print—is a beautiful volume, and perfectly sized for its tiny hero.

Die verborgene Sprache der Blumen

Author: Vanessa Diffenbaugh
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 3426408767
Format: PDF, Kindle
Download Now
Victoria Jones kennt von Geburt an nur Waisenhäuser und Pflegefamilien. Wie ein Gegenstand wurde sie von einer Bleibe zur nächsten weitergereicht. Schon als Kind hat sie sich deshalb zu einer wortkargen, menschenscheuen Kratzbürste entwickelt. Einzig für Blumen interessiert sie sich, und für deren Sprache, denn die hat sie von Elizabeth gelernt, dem einzigen Menschen, von dem sie je Liebe erfahren hat. Mit achtzehn Jahren ist Victoria obdachlos und ganz auf sich allein gestellt – bis sie einen Job in einem kleinen Blumenladen findet. Auf dem Markt der Blumenhändler lernt sie schließlich einen jungen Mann kennen. Erstaunt stellt sie fest, dass Grant ebenfalls die Sprache der Blumen versteht. Gegen ihren Willen keimt in Victoria nach langer Zeit wieder Hoffnung: auf Liebe, auf eine Familie, auf ein Zuhause ... Doch ihre Vergangenheit, ihre schmerzvollen Erinnerungen an Elizabeth holen sie immer wieder ein. Kann es Grant gelingen, sie trotzdem zu lieben – so unberechenbar, so verstockt, so verletzlich, wie sie ist?

Das Buch der Bilder

Author: Rainer Maria Rilke
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 384303964X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Rainer Maria Rilke: Das Buch der Bilder. 1902 und 1906 Entstanden zwischen 1898 und 1901, Erstdruck der 1. Ausgabe: Leipzig (Insel) 1902. In die 2. Ausgabe, Leipzig (Insel) 1906, fügte Rilke Gedichte aus den Jahren 1902 bis 1906 ein. Hier nach der 5. Auflage von 1913. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Rainer Maria Rilke: Sämtliche Werke. Herausgegeben vom Rilke-Archiv in Verbindung mit Ruth Sieber-Rilke, besorgt von Ernst Zinn, Band 1–6, Wiesbaden und Frankfurt a.M.: Insel, 1955–1966. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Vincent van Gogh, Weizenfeld mit Schnitter und Sonne, 1889. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Die Geschichte eines Romans

Author: Thomas Wolfe
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843090912
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Thomas Wolfe: Die Geschichte eines Romans The Story Of A Novel. Erstdruck: New York, Scribner, 1936. Hier in der Übersetzung von von Hans Schiebelhuth, Zürich, Arche Verlag. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Carl van Vechten, Thomas Wolfe, 1937. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Meine Hoffnung auf Frieden

Author: Jehan Sadat
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455501370
Format: PDF
Download Now
Jehan Sadat hat das politische Erbe ihres Mannes angetreten: Mutig und entschlossen tritt die ehemalige First Lady Ägyptens seit vielen Jahren für Frieden und Versöhnung im Nahen Osten ein. Dieses sehr persönliche Dokument macht deutlich, warum Jehan Sadat für Frauen im Westen wie im Osten gleichermaßen Vorbild ist. In den Herzen der meisten Ägypter ist sie noch immer die wahre First Lady des Landes: Anwar Sadats Witwe Jehan. "Er war meine Kraft, ich sein Licht", schrieb sie über ihren Mann, der 1981 bei einer Militärparade von Fundamentalisten erschossen wurde. "In meinen Augen war Sadat ein Held", äußerte Helmut Schmidt, sichtlich bewegt, einmal in einer Fernsehsendung. Statt nach dem Tod ihres Mannes zu resignieren, setzte Jehan Sadat sein Werk beherzt fort. Zwischen Amerika und Kairo hin- und herpendelnd, vermittelt sie zwischen West und Ost, engagiert sich für die Rechte muslimischer Frauen. Dem Frieden in Nahost aber gilt ihr größtes Engagement. Dieses Buch ist das bemerkenswerte Zeugnis einer außergewöhnlichen Frau.

Die Vorratsinventur

Author: Arbeitskreis Ludewig der Schmalenbach-Gesellschaft
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663022692
Format: PDF, ePub
Download Now
Eugen Schmalenbach hat die erzwungene Unterbrechung seiner akademischen Lehr tätigkeit seit 1933 dazu benutzt, Untersuchungen über die Grundsätze ordnungs mäßiger Bilanzierung zu organisieren, durch die diese allgemeinen Grundsätze für die Bilanzierungs- und Prüfungspraxis, gegliedert nach den einzelnen Bilanzposi tionen, konkretisiert werden sollten. Besondere Schwierigkeiten ergaben sich dabei im Bereich des Vorratsvermögens. Hier fehlt es auch heute noch an einer umfassen den Darstellung der in der Praxis ordentlicher Kaufleute geltenden Bilanzierungs grundsätze. Offenbar sind die dabei zu behandelnden Fragen so vielfältig, daß sie bei dem jetzigen Stand der Erkenntnis in einer einzigen Untersuchung nicht beant wortet werden können. Es empfiehlt sich aus diesem Grunde, sich zunächst einmal auf die Behandlung der besonders dringlichen Fragen zu beschränken. Das ist in der folgenden Untersuchung geschehen; sie befaßt sich nur mit den Grundsätzen, die bei der Inventur des Vorratsvermögens zu beachten sind. Das Problem der Vorratsinventur war für die Bilanzierungspraxis immer von besonderem Gewicht, weil die handelsrechtliche Forderung nach einer körperlichen Aufnahme des gesamten Vorratsvermögens, konzentriert auf einen einzigen Tag, nämlich den Bilanzstichtag, in größeren Unternehmungen praktisch kaum zu erfül len war. Aus diesem Grunde hat man in der Praxis schon seit Jahrzehnten Metho den entwickelt, die zwar den praktischen Bedürfnissen Rechnung trugen, aber zum mindesten formal nicht den Vorschriften des Handels- und des Steuerrechts ent sprachen. Hierhin gehören die Methoden der permanenten Inventur und der zeitlich ausgeweiteten Stichtag-Inventur sowie die Anwendung des Stichprobenverfahrens.