The Book of the Courtier

Author: Baldesar Castiglione
Publisher: Penguin UK
ISBN: 0141916516
Format: PDF, Docs
Download Now
In The Book of the Courtier (1528), Baldesar Castiglione, a diplomat and Papal Nuncio to Rome, sets out to define the essential virtues for those at Court. In a lively series of imaginary conversations between the real-life courtiers to the Duke of Urbino, his speakers discuss qualities of noble behaviour - chiefly discretion, decorum, nonchalance and gracefulness - as well as wider questions such as the duties of a good government and the true nature of love. Castiglione's narrative power and psychological perception make this guide both an entertaining comedy of manners and a revealing window onto the ideals and preoccupations of the Italian Renaissance at the moment of its greatest splendour.

Die Rivalin der K nigin

Author: Elizabeth Fremantle
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641182336
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Großes Format, kleiner Preis! Mit achtzehn Jahren wird Penelope Devereux Hofdame von Elisabeth I. Dort, in einer Welt voll gnadenloser Rivalität und bösartiger Machenschaften, muss sie versuchen, sich die Gunst der alternden Königin zu sichern. Als sie von ihrem Vormund gezwungen wird zu heiraten, obwohl ihr Herz einem anderen gehört, beschließt Penelope, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Durch geschickte Intrigen versucht sie, ihre Stellung am Hof zu stärken. Doch Robert Cecil, der mächtigste Minister am Hof, will Penelope und ihre Familie um jeden Preis vernichten. Und auch der Königin ist sie allmählich ein Dorn im Auge ...

Das egoistische Gen

Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642553915
Format: PDF
Download Now
p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

Power Die 48 Gesetze der Macht

Author: Robert Greene
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446435530
Format: PDF, Mobi
Download Now
Mit über 200.000 verkauften Exemplaren dominierte „Power – Die 48 Gesetze der Macht“ von Robert Greene monatelang die Bestsellerlisten. Nun erscheint der Klassiker als Kompaktausgabe: knapp, prägnant, unterhaltsam. Wer Macht haben will, darf sich nicht zu lange mit moralischen Skrupeln aufhalten. Wer glaubt, dass ihn die Mechanismen der Macht nicht interessieren müssten, kann morgen ihr Opfer sein. Wer behauptet, dass Macht auch auf sanftem Weg erreichbar ist, verkennt die Wirklichkeit. Dieses Buch ist der Machiavelli des 21. Jahrhunderts, aber auch eine historische und literarische Fundgrube voller Überraschungen.

The Autobiography of Benvenuto Cellini

Author: Benvenuto Cellini
Publisher: Penguin UK
ISBN: 0141911999
Format: PDF, Mobi
Download Now
Benvenuto Cellini was a celebrated Renaissance sculptor and goldsmith - a passionate craftsman who was admired and resented by the most powerful political and artistic personalities in sixteenth-century Florence, Rome and Paris. He was also a murderer and a braggart, a shameless adventurer who at different times experienced both papal persecution and imprisonment, and the adulation of the royal court. Inn-keepers and prostitutes, kings and cardinals, artists and soldiers rub shoulders in the pages of his notorious autobiography: a vivid portrait of the manners and morals of both the rulers of the day and of their subjects. Written with supreme powers of invective and an irrepressible sense of humour, this is an unrivalled glimpse into the palaces and prisons of the Italy of Michelangelo and the Medici.