Generation Social Media

Author: Philippe Wampfler
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647702781
Format: PDF, ePub
Download Now
Über die Auswirkungen digitaler Kommunikation wird viel spekuliert: Dem Versprechen, dass Neue Medien uns dabei helfen, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, unser Leben einfacher und gehaltvoller zu gestalten und unsere Arbeit zielstrebig und effizient zu erledigen, misstrauen viele Menschen zu Recht. Ähnliche Skepsis verdienen die Befürchtungen, der digitale Medienwandel würde uns zu atemlosen, oberflächlichen Maschinenmenschen machen.Wir können die Veränderung, die wir momentan erleben, nur verstehen, wenn wir sie präzise beschreiben und beim Untersuchen ihrer Auswirkungen nicht von Ängsten, Vorurteilen und Extrembeispielen ausgehen, sondern uns von wissenschaftlichen Erkenntnissen leiten lassen.Wampfler zeigt, wie sich Menschen durch ihre Techniknutzung verändern, wie sich die Bedeutung ihrer Beziehungen durch eine digitale Ebene wandelt und wie Lernen mit Neuen Medien möglich ist. Dabei wird darauf verzichtet, das Virtuelle als eine der Realität gegenüberstehende Sphäre abzugrenzen, weil digitale Kommunikation in ihrer Virtualität gleichzeitig Teil der Realität ist und sich das Leben im Cyberspace und das Leben im direkt wahrnehmbaren Raum gegenseitig beeinflussen.Ein kritischer Blick auf die Generation der »Digital Natives« zeigt auf, dass in ihrer Beschreibung nicht getrennt wird zwischen dem Verhalten, das Jugendliche unabhängig von digitaler Technologie auszeichnet, und spezifisch medienbedingten Veränderungen. Ausgehend von einer sachlichen Beschreibung der Mediennutzung von Jugendlichen wird anschaulich, in welchem Rahmen die Kinder von heute sich entwickeln und morgen ein gehaltvolles, würdiges Leben führen können. So entsteht eine nüchterne Medienpädagogik jenseits von Polemik und übertriebenen Befürchtungen, auf deren Grundlage wirkungsvolle Prävention der gefährlichen Aspekte der Nutzung Neuer Medien denkbar wird. Konkretisiert werden diese Überlegungen mit ganz praktischen Tipps, wie Erwachsene Jugendliche in ihrer Mediennutzung begleiten können und sollen, um sicherzustellen, dass sie mit der Fülle von Material und ihrem Ablenkungspotential selbständig umgehen können.Abschließend entwickelt eine Verbindung von Erzählungen aus Science Fiction mit einer Analyse technischer Möglichkeiten eine Vorstellung davon, wie Menschen Maschinen in Zukunft selbstbestimmt nutzen können, um ihr Leben frei zu gestalten. Eine sachliche, wissenschaftlich fundierte Beschreibung der Veränderungen, die digitale Medien für die Jugendlichen von heute und von morgen bedeuten, ermöglicht zielführende (medien-)pädagogische Arbeit.

The breakup 2 0

Author: Ilana Gershon
Publisher: Cornell University Press
ISBN: 0801457394
Format: PDF, Docs
Download Now
A few generations ago, college students showed their romantic commitments by exchanging special objects: rings, pins, varsity letter jackets. Pins and rings were handy, telling everyone in local communities that you were spoken for, and when you broke up, the absence of a ring let everyone know you were available again. Is being Facebook official really more complicated, or are status updates just a new version of these old tokens? Many people are now fascinated by how new media has affected the intricacies of relationships and their dissolution. People often talk about Facebook and Twitter as platforms that have led to a seismic shift in transparency and (over)sharing. What are the new rules for breaking up? These rules are argued over and mocked in venues from the New York Times to lamebook.com, but well-thought-out and informed considerations of the topic are rare. Ilana Gershon was intrigued by the degree to which her students used new media to communicate important romantic information-such as "it's over." She decided to get to the bottom of the matter by interviewing seventy-two people about how they use Skype, texting, voice mail, instant messaging, Facebook, and cream stationery to end relationships. She opens up the world of romance as it is conducted in a digital milieu, offering insights into the ways in which different media influence behavior, beliefs, and social mores. Above all, this full-fledged ethnography of Facebook and other new tools is about technology and communication, but it also tells the reader a great deal about what college students expect from each other when breaking up-and from their friends who are the spectators or witnesses to the ebb and flow of their relationships. The Breakup 2.0 is accessible and riveting.

Cutting Edge Technologies and Social Media Use in Higher Education

Author: Benson, Vladlena
Publisher: IGI Global
ISBN: 146665175X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
"This book brings together research on the multi-faceted nature and overarching impact of social technologies on the main opportunities and challenges facing today's post-secondary classrooms, from issues of social capital formation to student support and recruitment"--

Digital Anthropology

Author: Heather A. Horst
Publisher: A&C Black
ISBN: 0857852930
Format: PDF, Docs
Download Now
Anthropology has two main tasks: to understand what it is to be human and to examine how humanity is manifested differently in the diversity of culture. These tasks have gained new impetus from the extraordinary rise of the digital. This book brings together several key anthropologists working with digital culture to demonstrate just how productive an anthropological approach to the digital has already become. Through a range of case studies from Facebook to Second Life to Google Earth, Digital Anthropology explores how human and digital can be defined in relation to one another, from avatars and disability; cultural differences in how we use social networking sites or practise religion; the practical consequences of the digital for politics, museums, design, space and development to new online world and gaming communities. The book also explores the moral universe of the digital, from new anxieties to open-source ideals. Digital Anthropology reveals how only the intense scrutiny of ethnography can overturn assumptions about the impact of digital culture and reveal its profound consequences for everyday life. Combining the clarity of a textbook with an engaging style which conveys a passion for these new frontiers of enquiry, this book is essential reading for students and scholars of anthropology, media studies, communication studies, cultural studies and sociology.

Zehn Gr nde warum du deine Social Media Accounts sofort l schen musst

Author: Jaron Lanier
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 345500492X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
»Um „Zehn Gründe...“ zu lesen, reicht ein einziger Grund: Jaron Lanier. Am wichtigsten Mahner vor Datenmissbrauch, Social-Media-Verdummung und der fatalen Umsonst-Mentalität im Netz führt in diesen Tagen kein Weg vorbei.« Frank Schätzing Jaron Lanier, Tech-Guru und Vordenker des Internets, liefert zehn bestechende Gründe, warum wir mit Social Media Schluss machen müssen. Facebook, Google & Co. überwachen uns, manipulieren unser Verhalten, machen Politik unmöglich und uns zu ekligen, rechthaberischen Menschen. Social Media ist ein allgegenwärtiger Käfig geworden, dem wir nicht entfliehen können. Lanier hat ein aufrüttelndes Buch geschrieben, das seine Erkenntnisse als Insider des Silicon Valleys wiedergibt und dazu anregt, das eigenen Verhalten in den sozialen Netzwerken zu überdenken. Wenn wir den Kampf mit dem Wahnsinn unserer Zeit nicht verlieren wollen, bleibt uns nur eine Möglichkeit: Löschen wir all unsere Accounts! Ein Buch, das jeder lesen muss, der sich im Netz bewegt! »Ein unglaublich gutes, dringendes und wichtiges Buch« Zadie Smith

Cat Person

Author: Kristen Roupenian
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841216846
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Brillant, lakonisch und bitterkomisch: Das Psychogramm unserer Zeit. Mann und Frau. Mutter und Tochter. Freunde und Freundinnen. In zwölf Stories erkundet Kristen Roupenian das Lebensgefühl von Menschen in einer schönen neuen Welt. Fragile Hierarchien und prekäre Lebenssituationen auf der einen, das Bedürfnis nach Sicherheit und Spaß auf der anderen Seite: Alles ist möglich, aber wer sind wir, wenn wir alles sein können? Mit so viel Einsicht in die Wünsche und Ängste des Einzelnen hat man noch nicht über das Zusammenleben in dieser neuen Zeit gelesen - einer Zeit, in der alles greifbar ist, und es doch immer schwerer wird, auch nur das Geringste davon zu erreichen. „Einzigartig – zum ersten Mal werden die Befindlichkeiten der Millennials beschrieben.“ Washington Post

Cypherpunks

Author: Julian Assange
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 359339913X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Ein Gespräch über Freiheit und Internet

Warum wir arbeiten

Author: Barry Schwartz
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104036233
Format: PDF, ePub
Download Now
Der Psychologieprofessor Barry Schwartz findet in seinem TED-Book ›Warum wir arbeiten‹ eine ganz überraschende, komplexe und eindringliche Antwort auf diese auf den ersten Blick so simple Frage. Er zerstört den Mythos, dass es bei der Arbeit nur ums Geldverdienen gehe und fordert – unterstützt durch zahlreiche Studien und Anekdoten –, dass wir neue Wege finden müssen, um unser Verhältnis zur Arbeit neu zu definieren. Schwartz nimmt uns mit in Krankenhäuser und Friseursalons, Fabriken und Vorstandsetagen und zeigt, welche unterschiedlichen Formen die Arbeit annehmen kann, welche Funktion sie für unsere Kultur innehat und wie jeder von uns seinen eigenen Weg zum Glück am Arbeitsplatz findet.

Disconnecting Parties

Author: W. Brooke Tunstall
Publisher: McGraw-Hill Companies
ISBN: 9780070654341
Format: PDF, Mobi
Download Now
The AT&T vice president responsible for divestiture planning details the entire process of the break-up and reorganization of the Bell System, focusing with an insider's eye on the daily challenges, responses, and managerial decisions involved

Drogen

Author: Johann Hari
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104035687
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
»Hari vereint präzise Recherche mit einer zutiefst menschlichen Erzählung. Dieses Buch wird eine dringend notwendige Debatte auslösen.« Glenn Greenwald Der Krieg gegen die Drogen gilt inzwischen als gescheitert, der Handel mit Drogen ist ein blühendes Geschäft, alle Maßnahmen gegen den Konsum sind weitgehend erfolglos. Woran liegt das? Der britische Journalist Johann Hari begibt sich auf eine einzigartige Reise – von Brooklyn über Mexiko bis nach Deutschland – und erzählt die Geschichten derjenigen, deren Leben vom immerwährenden Kampf gegen Drogen geprägt ist: von Dealern, Süchtigen, Kartellmitgliedern, den Verlierern und Profiteuren. Mit seiner grandiosen literarischen Reportage schreibt Hari sowohl eine Geschichte des Krieges gegen Drogen als auch ein mitreißendes und streitbares Plädoyer zum Umdenken. »Hervorragender Journalismus, packend erzählt.« Naomi Klein »Phantastisch!« Noam Chomsky