The Choice for Europe

Author: Andrew Moravcsik
Publisher: Routledge
ISBN: 1134215347
Format: PDF, Kindle
Download Now
The creation of the European Union arguably ranks among the most extraordinary achievements in modern world politics. Observers disagree, however, about the reasons why European governments have chosen to co- ordinate core economic policies and surrender sovereign perogatives. This text analyzes the history of the region's movement toward economic and political union. Do these unifying steps demonstrate the pre-eminence of national security concerns, the power of federalist ideals, the skill of political entrepreneurs like Jean Monnet and Jacques Delors, or the triumph of technocratic planning? Moravcsik rejects such views. Economic interdependence has been, he maintains, the primary force compelling these democracies to move in this surprising direction. Politicians rationally pursued national economic advantage through the exploitation of asymmetrical interdependence and the manipulation of institutional commitments.

Schl sselwerke der Politikwissenschaft

Author: Steffen Kailitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531904000
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die Politikwissenschaft kann stolz auf einen bemerkenswerten Bestand an fruchtbaren Theorien und Forschungsergebnisse blicken. Die Vielzahl der politikwissenschaftlichen Werke ist aber selbst für den ausgebildeten Politikwissenschaftler kaum überschaubar. Die „Schlüsselwerke“ sollen bei der Orientierung helfen. Aus dem reichhaltigen Bestand der politikwissenschaftlichen Literatur nimmt der Band jene heraus, die in besonderem Maße die Entwicklung der Politikwissenschaft spiegeln. Der spannende Streifzug durch die Politikwissenschaft führt von Platons politischer Philosophie bis zum aktuellen Vetospieleransatz von Georg Tsebelis.

Theorien der europ ischen Integration

Author: Hans-Jürgen Bieling
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663116425
Format: PDF, Kindle
Download Now
Ziel des Bandes ist es, eine umfassende Einführung und Überblicksdarstellung der theoretischen Ansätze in der europäischen Integrationsforschung zu bieten, mit der Studierende an die Thematik herangeführt werden können. Die unübersichtliche Theorielandschaft wird - didaktischen Prinzipien folgend - so präsentiert, dass die wichtigsten Theoriestränge erkennbar und die Leser und Leserinnen befähigt werden, sich kritisch mit den verschiedenen Perspektiven sowohl in der wissenschaftlichen Arbeit als auch in der politischen Debatte auseinander zu setzen.

Handbuch Governance

Author: Arthur Benz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531904078
Format: PDF, Docs
Download Now
Governance ist zu einem Schlüsselkonzept nicht nur der Politikwissenschaft geworden. Dieses Handbuch bietet einen umfassenden Zugang zu allen Grundlagen und Aspekten des Governancekonzepts.

Die deutsche Kriegswirtschaft 1939 1945

Author: Alan S. Milward
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486703706
Format: PDF, Kindle
Download Now
"Milward liefert uns ein genaues Bild der hitlerdeutschen Wirtschaftstheorie und -praxis, sowohl die Vorbereitung wie die Führung des Krieges betreffend... Er hat ein Werk von höchster Qualität geschrieben. Eine fast durchweg glänzende Handhabung der Quellen und ein ungewöhnlich klarer Stil machen die Lektüre zu einem Gewinn und Genuss." Michael Hurst, Oxford Magazine "Eine gründliche und selbst im klug ausgewählten Detail fesselnde Darstellung." Karl Heinz Wocker, Stuttgarter Zeitung

Neues Europa alte EU

Author: Johannes Varwick
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663108945
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Das Buch nimmt eine Bestandsaufnahme der EU vor und fragt nach der Zukunftsfähigkeit des Integrationsprojektes. Es werden Konzepte der europäischen Integration, Institutionen und Politikfelder, die Staatenordnung in Europa sowie die Außenbeziehungen der EU analysiert.

Vom Marshallplan zur EWG

Author: Ludolf Herbst
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486595210
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Die "Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte" sind das Flagschiff der Publikationen des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin. In unregelmäßiger Folge erscheinen seit 1957 Editionen und Monographien zu brennenden Fragen der Zeitgeschichte. In der Mehrzahl handelt es sich dabei um Forschungsergebnisse, die aus Institutsprojekten hervorgegangen sind. Eine Veröffentlichung erfolgt erst nach dem Abschluss eines aufwendigen Begutachtungsverfahrens, an dem herausragende Gelehrte beteiligt sind. Den derzeitigen Schwerpunkt bilden die Projekte "Demokratischer Staat und terroristische Herausforderung. Die Anti-Terrorismus-Politik der 1970er und 1980er Jahre in Westeuropa", "Der KSZE-Prozess: Multilaterale Konferenzdiplomatie und die Folgen (1975-1989/91)" und "Die Verfolgung von NS-Verbrechen durch deutsche Justizbehörden seit 1945".

Die Innen und Justizpolitik der Europ ischen Union

Author: Thorsten Müller
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663097250
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die Innen- und Justizpolitik stand bisher im Schatten der politischen und politikwissenschaftlichen Aufmerksamkeit. Dabei hat sich in einem langfristigen Integrationsprozeß eine Vielzahl von rechtlichen, institutionellen und prozeduralen Verknüpfungen nationaler Akteure und Politiken herausgebildet. Obwohl die behandelten Themenbereiche (Asyl, Einwanderung, Kriminalitätsbekämpfung, Zivil- und Strafsachen) Kernbereich nationaler Souveränität betreffen, haben die Mitgliedstaaten während der vergangenen Regierungskonferenzen (Maastricht, Amsterdam und Nizza) wesentliche Änderungen herbeigeführt, die sogar partielle Vergemeinschaftungen beinhalteten. Das Buch analysiert den gesamten Politikbereich theoretisch und in einer langfristigen Perspektive. Anhand von fünf Integrationsdimensionen (Konstitutionalisierung, Institutionalisierung, Entscheidungsproduktion, Differenzierung und Externalisierung) wird die Integrationsentwicklung der vergangenen Jahre - seit Mitte der siebziger Jahre - empirisch detailliert aufgearbeitet und ein umfassender Einblick in den Prozeß der Schaffung eines Raumes der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts angeboten.