The Cubicle Survival Guide

Author: James F. Thompson
Publisher: Villard
ISBN: 0307494675
Format: PDF, Kindle
Download Now
Help. . . . Cubicle Life Is Killing Me! Leaving no stone unturned, no ergonomic chair unadjusted, and no leftovers in the communal fridge uneaten, this hilarious guide to cubicle life will be the salvation for the more than forty million Americans stuck in cubicles. By turns uproariously funny and enormously useful, each chapter tackles a different area of cubicle life and includes a “cube tip,” a quiz, illustrations, and examples that will have you laughing out loud. Discover • how not to disturb colleagues with unwanted sounds and smells, such as the crunch-crunch of your sour-cream-and-onion chips and the unmistakable odor of your spicy Thai shrimp • how to knock when visiting other cubicles and how to devise politically correct ways of saying “Do not disturb” • the do’s and definite don’ts of cubicle decoration • how to set up a security system that will rebuff potential thieves The Cubicle Survival Guide could very well change your life and set you climbing the corporate ladder to success!* * Results not guaranteed. Pay raises and promotions are up to your boss, but using this book couldn’t hurt. Praise for The Cubicle Survival Guide: “A spiritual air conditioner for the cubicled soul.” — Turk Regan, author of Pimp My Cubicle: Take Your Workspace from Boring to Bling! "James Thompson’s The Cubicle Survival Guide offers the rare, and definitely appreciated, combination of laugh-out-loud humor and sound advice for surviving the jungle that is Corporate America. On some days, there’s nothing more motivating to fresh air-starved cube dwellers than a book that will simply crack them up. This is that book.” — Alexandra Levit, Author, They Don’t Teach Corporate in College "If you must work (and I don't recommend it), The Cubicle Survival Guide provides a wonderful way to slack off and stay entertained. You can easily kill two weeks with this book." — Josh Aiello, Author, 60 People to Avoid at the Water Cooler “Thompson provides a humorous yet thought-provoking look at what employees in today's large organizations must deal with besides their jobs.” — Malcolm O. Munro, Author, From Cave to Cubicle From the Trade Paperback edition.

Pop Culture Places An Encyclopedia of Places in American Popular Culture 3 volumes

Author: Gladys L. Knight
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 0313398836
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
This three-volume reference set explores the history, relevance, and significance of pop culture locations in the United States—places that have captured the imagination of the American people and reflect the diversity of the nation. • Enables readers to perceive how their lives have been influenced by everyday places in the past, from centuries ago to the modern era • Provides unique and enlightening insights through a comprehensive overview of the history, contemporary perspectives, and pop culture influences of places across America • Spotlights historic locations central to films, television, music, and daily life to teach students about American history and culture through topics that interest them

Library Journal

Author:
Publisher:
ISBN:
Format: PDF
Download Now
Includes, beginning Sept. 15, 1954 (and on the 15th of each month, Sept.-May) a special section: School library journal, ISSN 0000-0035, (called Junior libraries, 1954-May 1961). Also issued separately.

Ich bin Malala

Author: Malala Yousafzai
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426424231
Format: PDF, Mobi
Download Now
Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht. Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet. »Dieses Memoir unterstreicht ihre besten Eigenschaften. Ihren Mut und ihre Entschlossenheit kann man nur bewundern. Ihr Hunger nach Bildung und Neugestaltung ist authentisch. Sie wirkt so unschuldig, und da ist diese unverwüstliche Zuversicht. Sie spricht mit einem solchen Gewicht, dass man vergisst, dass Malala erst 16 ist.« The Times »Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt.« Berliner Zeitung »Der mutigste Teenager der Welt« Bild »Bewegend erzählt Malala Yousafzai ihr Schicksal.« Brigitte

Die Regeln des Lebens

Author: Richard Templar
Publisher: books4success
ISBN: 3941493302
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Erfolgreiches Berufsleben, glückliche Beziehung und Zeit für Interessen und Freizeit. Was wissen die Menschen, die das vereinen? Die Antwort ist einfach: Sie kennen die Regeln. Die Regeln des Lebens. Der Bestseller aus der Feder von Richard Templar listet diese Regeln auf. Sie sind einfach, klar und logisch. Man kann sie im täglichen Leben problemlos umsetzen. Und sie machen einen Schritt für Schritt immer mehr zu dem Menschen, der man schon immer gerne sein wollte. Weltweit wurden von Templars "Rules"-Serie bereits mehr als 2.000.000 Exemplare verkauft. Jetzt erscheint nach "Die Regeln des Reichtums" auch der zweite Band endlich auch auf Deutsch! "Die Regeln des Lebens" entschärfen für Sie das Minenfeld aus Zeitnot, Überarbeitung und Beziehungsfrust. Wenn Sie diese Spielregeln beherrschen, können Sie Ihrem Alltag entspannt ins Auge blicken

Warum franz sische Kinder keine Nervens gen sind

Author: Pamela Druckerman
Publisher: Mosaik Verlag
ISBN: 3641101573
Format: PDF, ePub
Download Now
Erziehen statt Verziehen. Warum werfen französische Kinder im Restaurant nicht mit Essen, sagen immer höflich Bonjour und lassen ihre Mütter in Ruhe telefonieren? Und warum schlafen französische Babys schon mit zwei oder drei Monaten durch? Als Pamela Druckerman der Liebe wegen nach Paris zieht und bald darauf ein Kind bekommt, entdeckt sie schnell, dass französische Eltern offensichtlich einiges anders machen – und zwar besser. In diesem unterhaltsamen Erfahrungsbericht lüftet sie die Geheimnisse der Erziehung à la française.