The Exceptional Negro

Author: TRACI D. O'NEAL
Publisher:
ISBN: 9781732031500
Format: PDF
Download Now
Traci O'Neal was thrust into the national spotlight in 2017 when local threats grew into a national racist outcry after a former GOP Presidential candidate singled her out on social media. What followed was a disturbing and widespread campaign of racist attacks. This is a frank discussion of that story and race, law, and politics in America.

Violence Against Women

Author: Kathryn Roberts
Publisher: Greenhaven Publishing LLC
ISBN: 1534504079
Format: PDF, Kindle
Download Now
Annually, approximately 66,000 women are violently killed in countries around the world. While historically these crimes were grouped into the general category of homicide, femicide, the murder of women because of their gender, is now being recognized as a unique issue and a hate crime. However, some assert that the fact that 80 percent of murder victims are male suggests that the issue of femicide is being blown out of proportion. This volume explores the forms femicide takes around the world and potential means of combatting it, and discusses the varying perspectives on the usefulness of its categorization.

Warum ich nicht l nger mit Wei en ber Hautfarbe spreche

Author: Reni Eddo-Lodge
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 360811534X
Format: PDF, Kindle
Download Now
Viel zu lange wurde Rassismus als reines Problem rechter Extremisten definiert. Doch die subtileren, nicht weniger gefährlichen Vorurteile finden sich dort, wo man am wenigsten mit ihnen rechnen würde – im Herzen der achtbaren Gesellschaft. Was bedeutet es, in einer Welt, in der Weißsein als die selbstverständliche Norm gilt, nicht weiß zu sein? Reni Eddo-Lodge spürt den historischen Wurzeln der Vorurteile nach, und zeigt unmissverständlich, dass die Ungleichbehandlung Weißer und Nicht-Weißer unseren Systemen seit Generationen eingeschrieben ist. Ob in Politik oder Popkultur – nicht nur in der europaweiten Angst vor Immigration, sondern auch in aufwogenden Protestwellen gegen eine schwarze Hermine oder einen dunkelhäutigen Stormtrooper wird klar: Diskriminierende Tendenzen werden nicht nur von offenen Rassisten, sondern auch von vermeintlich toleranten Menschen praktiziert. Um die Ungerechtigkeiten des strukturellen Rassismus herauszustellen und zu bekämpfen, müssen darum People of Color und Weiße gleichermaßen aktiv werden – »Es gibt keine Gerechtigkeit, es gibt nur uns.«

Racism in the Nation s Service

Author: Eric Steven Yellin
Publisher: UNC Press Books
ISBN: 1469607204
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The Emancipation Proclamation, widely remembered as the heroic act that ended slavery, in fact freed slaves only in states in the rebellious South. True emancipation was accomplished over a longer period and by several means. Essays by eight distinguished contributors consider aspects of the president's decision making, as well as events beyond Washington, offering new insights on the consequences and legacies of freedom, the engagement of black Americans in their liberation, and the issues of citizenship and rights that were not decided by Lincoln's document. The essays portray emancipation as a product of many hands, best understood by considering all the actors, the place, and the time.

We were eight years in power

Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446259805
Format: PDF
Download Now
Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.

Zwischen mir und der Welt

Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446251952
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Liebe Ijeawele

Author: Chimamanda Ngozi Adichie
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104905428
Format: PDF, ePub
Download Now
Mit fünfzehn Vorschlägen für eine feministische Erziehung wirft die Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie so einfache wie wichtige Fragen auf und spannt den Bogen zwischen zwei Generationen von Frauen – ein Buch für Mütter und Töchter. Chimamanda Ngozi Adichie, Feministin und Autorin des preisgekrönten Weltbestsellers ›Americanah‹, hat einen Brief an ihre Freundin Ijeawele geschrieben, die gerade ein Mädchen zur Welt gebracht hat. Ijeawele möchte ihre Tochter zu einer selbstbestimmten Frau erziehen, frei von überholten Rollenbildern und Vorurteilen. Alles selbstverständlich, aber wie gelingt das konkret? Mit ihrem Manifest ›Liebe Ijeawele. Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden‹ zeigt Chimamanda Adichie, dass Feminismus kein Reizwort ist, sondern eine Selbstverständlichkeit. Mit fünfzehn simplen Vorschlägen für eine feministische Erziehung öffnet sie auch den Blick auf die eigene Kindheit und Jugend. Die junge nigerianische Bestseller-Autorin steht für einen Feminismus, mit dem sich alle identifizieren können. We should all be feminists!

The Loneliness of the Black Republican

Author: Leah Wright Rigueur
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 1400852439
Format: PDF, Kindle
Download Now
Covering more than four decades of American social and political history, The Loneliness of the Black Republican examines the ideas and actions of black Republican activists, officials, and politicians, from the era of the New Deal to Ronald Reagan's presidential ascent in 1980. Their unique stories reveal African Americans fighting for an alternative economic and civil rights movement—even as the Republican Party appeared increasingly hostile to that very idea. Black party members attempted to influence the direction of conservatism—not to destroy it, but rather to expand the ideology to include black needs and interests. As racial minorities in their political party and as political minorities within their community, black Republicans occupied an irreconcilable position—they were shunned by African American communities and subordinated by the GOP. In response, black Republicans vocally, and at times viciously, critiqued members of their race and party, in an effort to shape the attitudes and public images of black citizens and the GOP. And yet, there was also a measure of irony to black Republicans' "loneliness": at various points, factions of the Republican Party, such as the Nixon administration, instituted some of the policies and programs offered by black party members. What's more, black Republican initiatives, such as the fair housing legislation of senator Edward Brooke, sometimes garnered support from outside the Republican Party, especially among the black press, Democratic officials, and constituents of all races. Moving beyond traditional liberalism and conservatism, black Republicans sought to address African American racial experiences in a distinctly Republican way. The Loneliness of the Black Republican provides a new understanding of the interaction between African Americans and the Republican Party, and the seemingly incongruous intersection of civil rights and American conservatism.