The Extended Phenotype

Author: Richard Dawkins
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 9780192880512
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
In this influential and controversial book that has become a classic in popular science writing, Dawkins furthers his fascinating look at the evolution of life and natural selection.

Das egoistische Gen

Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642553915
Format: PDF, Docs
Download Now
p”Ein auch heute noch bedeutsamer Klassiker“ Daily Express Sind wir Marionetten unserer Gene? Nach Richard Dawkins ́ vor über 30 Jahren entworfener und heute noch immer provozierender These steuern und dirigieren unsere von Generation zu Generation weitergegebenen Gene uns, um sich selbst zu erhalten. Alle biologischen Organismen dienen somit vor allem dem Überleben und der Unsterblichkeit der Erbanlagen und sind letztlich nur die "Einweg-Behälter" der "egoistischen" Gene. Sind wir Menschen also unserem Gen-Schicksal hilflos ausgeliefert? Dawkins bestreitet dies und macht uns Hoffnung: Seiner Meinung nach sind wir nämlich die einzige Spezies mit der Chance, gegen ihr genetisches Schicksal anzukämpfen.

Der erweiterte Ph notyp

Author: Richard Dawkins
Publisher: Springer
ISBN: 9783662559673
Format: PDF, Kindle
Download Now
Der erweiterte Phänotyp - ein Klassiker der Evolutionsbiologie Richard Dawkins betrachtet dieses 1982 erschienene, 1999 überarbeitete und ergänzte Buch als seinen Hauptbeitrag zur Evolutionsbiologie und als Nachfolgewerk seines Bestsellers Das egoistische Gen. Für die deutschsprachige Übersetzung hat Richard Dawkins ein neues Vorwort verfasst. Dawkins erweitert in diesem Buch den Begriff des Phänotyps (als Summe aller Merkmale eines Individuums) auf die Auswirkungen der Gene dieses Individuums auf die Umwelt und auf andere Lebewesen. Beispiele sind die durch den Fortpflanzungstrieb des Bibers entstehenden Bauten, die drastische Auswirkungen auf die Umwelt haben können, oder das Gen eines Parasiten, welches das Verhalten seines Wirtes zum Nutzen des Parasiten (Saitenwurm) verändert. Dawkins betont mit diesem Ansatz die genzentrierte Sicht des Lebens. Im letzten Kapitel des Buches unternimmt er den Versuch, den Organismus neu zu definieren. Ich behaupte, dass die meisten Wissenschaftler, die meisten Autoren ein Werk haben, von dem sie sagen würden: Egal, ob Sie noch nie etwas von mir gelesen haben, lesen Sie wenigstens dies! Richard Dawkins

The Selfish Gene

Author: Richard Dawkins
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 9780192860927
Format: PDF, Mobi
Download Now
An ethologist shows man to be a gene machine whose world is one of savage competition and deceit

Der entzauberte Regenbogen

Author: Richard Dawkins
Publisher:
ISBN: 9783499624650
Format: PDF, ePub
Download Now
Ein Regenbogen ist in all seiner Schönheit zweifellos ein beeindruckendes, romantisches Phänomen. Wird der poetische Charakter dieser Naturerscheinung kaputtgemacht, wenn ein Wissenschaftler wie Newton daherkommt und erklärt, dass man es hier mit der Zerlegung von Sonnenlicht in einzelne Spektralfarben zu tun hat? Nein, meint der Autor. Vielmehr zeigt er in diesem hochinteressanten Buch, dass das Vorurteil von der kaltherzigen Wissenschaft unbegründet ist, ja dass das Wunderbare unserer Welt sich gerade dann offenbart, wenn es der Wissenschaft gelingt, komplexe Geheimnisse und damit die Wunder der Natur zu entschlüsseln. Sinnvolle Metaphern und Analogien, die die Fantasie beflügeln und zu über das bloße Verstehen weit hinausreichenden Bildern werden, führen zu einer Poesie in der Naturwissenschaft. Aberglaube und Geschäftemacherei mit Mystizismus prangert er hingegen an, ebenso die für die Wissenschaft schädliche "schlechte poetische Wissenschaft", zu der er übrigens interessante Beispiele aus seinem Fachgebiet, der Evolutionsforschung, anführt. (2)

Popul re Wissenschaftskulissen

Author: Marcus S. Kleiner
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839432197
Format: PDF
Download Now
Seit der Formierung von populären Kulturen ab Mitte des 19. Jahrhunderts gehören auch Wissens- und Wissenschaftsformate zum festen Ensemble ihrer Formate, Produktionen, Serien und Figurenkonstellationen. Die Beiträge des Bandes diskutieren das Komplementärverhältnis von Wissen(schaft) und Wissen(schafts)popularisierung, ihre synergetischen Beziehungen und soziokulturellen Auswirkungen, die Eigenlogik sich wandelnder Medienformate und Präsentationsformen sowie ihre Einschreibung in den Prozess der Wissenskonstitution. Dabei fokussieren sie sich auf populärkulturelle Medialisierungen historischer Szenen des Wissens und der Wissenschaften zwischen dem späten 19. und frühen 21. Jahrhundert in den Medien Bühne, Buch, Zeitschrift, Fernsehen und Internet.

The New Celebrity Scientists

Author: Declan Fahy
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442233435
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Fahy profiles an array of publicly—and internationally—prominent scientists, exploring how they captured popular imagination, achieved celebrity, and used their ideas to influence our understanding of the world.

This Man s Pill

Author: Carl Djerassi
Publisher:
ISBN: 3709937167
Format: PDF, Kindle
Download Now
Dem Autor ist am 15. Oktober 1951, in einem kleinen Labor in Mexico City der entscheidende Schritt zur synthetischen Herstellung des Hormons Gestagen gelungen, was die "Antibabypille" ermöglicht hat. In diesem Buch verfolgt Djerassi genauer, als er das bisher getan hat, die Geschichte der "Pille" mit ihren Vorstufen, etwa den Forschungen und Ergebnissen des Innsbrucker Biologen Prof. Ludwig Haberlandt aus den zwanziger Jahren, schildert die Auswirkungen seiner Erfindung auf Gesellschaft und Politik und sinniert über die sich abzeichnende Trennung von Sex und Fortplanzung. Auch persönliche Erinnerungen an die turbulenten fünfziger und sechziger Jahre breitet der vorzügliche Erzähler Djerassi vor dem Leser der zwölf Essays aus. Aus dem Amerikanischen von Ursula-Maria Mössner

Infectious Madness

Author: Harriet A. Washington
Publisher: Hachette UK
ISBN: 0316277797
Format: PDF, Mobi
Download Now
"Fascinating...A superb book."--Robert Sapolsky, Stanford professor of neuroscience and neurosurgery and author of Why Zebras Don't Get Ulcers What causes mental illness? We've long blamed stress, trauma, and brain-chemistry imbalances. But a new theory is quietly achieving critical mass. In INFECTIOUS MADNESS, award-winning science writer Harriet Washington reveals that schizophrenia, obsessive-compulsive disorder, Alzheimer's, and anorexia also may be caused by bacteria, parasites, or viruses. Weaving together cutting-edge research and case studies, INFECTIOUS MADNESS shows how strep throat can trigger rapid-onset OCD in a formerly healthy teen and how contact with cat litter elevates the risk of schizophrenia. Featuring a new afterword by the author, and rich in science, medical mysteries, cultural nuance, and evidence-based recommendations, INFECTIOUS MADNESS pulls back the curtain on a new paradigm with profound implications for us all.