The Fall of the Dynasties

Author: Edmond Taylor
Publisher: Skyhorse Publishing, Inc.
ISBN: 151070051X
Format: PDF, Mobi
Download Now
“Popular history of the finest sort . . . an excellent book worthy to rank with Barbara Tuchman’s The Guns of August and Alan Moorehead’s Gallipoli.” —The New York Times On June 28, 1914, in the dusty Balkan town of Sarajevo, an assassin fired two shots. In the next five minutes, as the stout middle-aged Archduke Franz Ferdinand of Habsburg, heir to the Austro-Hungarian throne, and his wife bled to death, a dynasty—and with it, a whole way of life—began to topple. In the ages before World War I, four dynasties—the Habsburg, Hohenzollern, Ottoman, and Romanov—dominated much of civilization. Outwardly different, they were at bottom somewhat alike: opulent, grandiose, suffocating in tradition, ostentatiously gilded on the surface and rotting at the core. Worse still, they were tragically out of step with the forces shaping the modern world. The Fall of the Dynasties covers the period from 1905 to 1922, when these four ruling houses crumbled and fell, destroying old alliances and obliterating old boundaries. World War I was precipitated by their decay and their splintered baroque rubble proved to be a treacherous base for the new nations that emerged from the war. “All convulsions of the last half-century,” Taylor writes, “stem back to Sarajevo: the two World Wars, the Bolshevik revolution, the rise and fall of Hitler, and the ongoing turmoil in the Middle East. Millions upon millions of deaths can be traced to one or another of these upheavals; all of us who survive have been scarred at least emotionally by them.” In this classic volume, Taylor traces the origins of the dynasties whose collapse brought the old order crashing down and the events leading to their astonishingly swift downfall. Skyhorse Publishing, as well as our Arcade imprint, are proud to publish a broad range of books for readers interested in history--books about World War II, the Third Reich, Hitler and his henchmen, the JFK assassination, conspiracies, the American Civil War, the American Revolution, gladiators, Vikings, ancient Rome, medieval times, the old West, and much more. While not every title we publish becomes a New York Times bestseller or a national bestseller, we are committed to books on subjects that are sometimes overlooked and to authors whose work might not otherwise find a home.

The Fall of the Dynasties the Collapse of the Old Order 1905 1922

Author: Edmond Taylor
Publisher: Franklin Classics
ISBN: 9780343202798
Format: PDF, Kindle
Download Now
This work has been selected by scholars as being culturally important and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. To ensure a quality reading experience, this work has been proofread and republished using a format that seamlessly blends the original graphical elements with text in an easy-to-read typeface. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Das Kapital im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Format: PDF, Mobi
Download Now
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Gespr che ber ein Leben mit John F Kennedy

Author: Jacqueline Kennedy
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455850111
Format: PDF
Download Now
Eine der unvergesslichen Frauen des 20. Jahrhunderts erinnert sich an die Ehe mit John F. Kennedy und ihre - privaten wie öffentlichen - Erfahrungen. Ein Resümee, fast 50 Jahre unter Verschluss gehalten: vom Aufstieg eines Weltpolitikers bis zum dramatischen Ende, dem Attentat in Dallas. In tiefster Trauer über den Verlust ihres dreieinhalb Monate zuvor ermordeten Mannes empfängt Jacqueline Kennedy Anfang März 1964 den Historiker Arthur M. Schlesinger und gewährt ihm sieben Interviews, insgesamt sechseinhalb Stunden lang. Sie gibt ihm überraschende Einblicke in Kennedys Wirken als Senator und späterer Präsident der USA, erzählt von ihren Gesprächen mit ihm, von ihrer Rolle in seiner politischen Karriere. Sie wirft interessante, von feinem Gespür zeugende Schlaglichter auf Begegnungen mit bedeutenden Männern und weltbewegende Ereignisse wie die Kubakrise. Und auch private Belange rücken in den Blick, etwa der Glaube ihres Mannes, die Verbundenheit der Kennedy-Brüder und ihr eigenes Hineinwachsen in die Rolle der First Lady.

Russland gegen Napoleon

Author: Dominic Lieven
Publisher:
ISBN: 9783570100509
Format: PDF
Download Now
Eine grundlegend neue Bewertung der Napoleon-Zeit auf der Basis erstmals ausgewerteter russischer Quellen Der Sieg Russlands über Napoleon markiert ein epochales Ereignis der europäischen Geschichte. Nach der Zerschlagung der vertriebenen Grande Armée 1812 wurde Napoleons Heer 1813 ein weiteres Mal auf deutschen Schlachtfeldern besiegt, bevor russische Truppen an der Spitze der siegreichen Koalition am 31. März 1814 in Paris einmarschierten. Damit begründete das Zarenreich im bis dahin längsten Feldzug der europäischen Geschichte Stabilität und Frieden im damaligen Europa. Dominic Lieven bezieht erstmals umfassend die russische Ereignisperspektive ein und revidiert zentrale Positionen bisheriger Geschichtsschreibung, die sich vornehmlich auf westliche Quellen stützt. Dabei werden drei kriegsentscheidende Stärken Russlands sichtbar: die logistische Meisterleistung, eine halbe Million Truppen ausserhalb des eigenen Staatsgebiets zu versorgen, die Überlegenheit der russischen Kavallerie und die oft verkannte Weitsicht von Zar Alexander I.

Coming Out of War

Author: Janis P. Stout
Publisher: University of Alabama Press
ISBN: 0817358625
Format: PDF
Download Now
While emphasizing aesthetic continuity between the wars, Stout stresses that the poetry that emerged from each displays a greater variety than is usually recognized."--Jacket.