The French Chef in America

Author: Alex Prud'homme
Publisher: Anchor
ISBN: 0385351763
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
In this enchanting follow-up to My Life in France—Julia Child’s beloved and best-selling memoir—her co-author and grandnephew, Alex Prud’homme, chronicles Julia’s rise from home cook to the first celebrity chef. While at the beginning of her career Julia’s name was synonymous with French cooking, she fashioned a new identity in the 1970s, reinventing and Americanizing herself. Here we see her dealing with difficult colleagues and the challenges of fame, and ultimately using her newfound celebrity to create what would become a totally new type of food television. The story of a remarkable woman who found her true voice in middle age and profoundly shaped our relationship with food, The French Chef in America is a fascinating look at the second act of a unique culinary icon.

Julia Child s The French Chef

Author: Dana Polan
Publisher: Duke University Press
ISBN: 0822348721
Format: PDF, Mobi
Download Now
Dana Polan considers what made Julia Child s TV show, The French Chef, so popular during its original broadcast and such enduring influences on American cooking, American television, and American culture since then.

Justins Heimkehr

Author: Bret Anthony Johnston
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406697437
Format: PDF, Docs
Download Now
Mit psychologischem Feingefühl und sehr spannend erzählt Bret Anthony Johnston in seinem Debütroman von einer Familie unter Schock. Vor vier Jahren ist Justin Campbell, damals 12 Jahre alt, entführt worden. Seine Eltern und sein Bruder, die nie aufgehört hatten, nach ihm zu suchen, haben unterschiedliche Wege gefunden, mit diesem Erlebnis umzugehen. Wege, die die Familie eher auseinanderdriften lassen. Da wird Justin wie durch ein Wunder ganz in der Nähe entdeckt und seinem Entführer entwunden – der inzwischen 16jährige kehrt in die Familie zurück. Aber ist der Wiedergefundene nicht doch verloren? Und was geschieht mit dem Täter, der vor Gericht gestellt wird und auf „nicht schuldig“ plädieren will? Bret Anthony Johnston zeigt sich in diesem Roman als hoch begabter, raffinierter und kluger Erzähler, der glaubwürdige und faszinierende Charaktere zeichnen kann und ohne Effekthascherei ins Herz der Dinge vorstößt.

Gro stadtsklaven

Author: Tama Janowitz
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462410504
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
»Großstadtsklaven« ist eine wirkliche Entdeckung. Selten hat ein Buch so genau den Nerv der Zeit und des Ortes getroffen wie diese Sammlung von Stories über die Künstler- und Lebenskünstlerszene in New York in den 80ern. In jeder Geschichte wird eine spezielle Form moderner Sklaverei ins Visier genommen: die Wohnungs-Sklaverei, die Sex-Sklaverei, die Geld-Sklaverei, die Gefühlssklaverei – und doch sind die Geschichten auf eigenartige Weise einverstanden mit dem Leben, so wie es ist. Also eine Popschriftstellerin? Vielleicht.

Ein bisschen blutig

Author: Anthony Bourdain
Publisher: Karl Blessing Verlag
ISBN: 3641060397
Format: PDF, Mobi
Download Now
Ein Buch wie ein Messer – scharf, kompromisslos und ein bisschen blutig Er führte ein Millionenpublikum hinter die Fassade der Nobel Cuisine – und zeigte uns die infernalischen Abgründe der Gastronomie. Seine Küche im legendären „Les Halles” in New York City war von derselben Leidenschaft, Besessenheit und Kompromisslosigkeit durchströmt wie die Bücher, die ihn auch als Autor weltberühmt machten – allen voran »Geständnisse eines Küchenchefs«. Heute, ein Jahrzehnt später, sind ratgebende Starköche medienpräsenter als schaumschlagende Politiker. Das Kochen ist vom Handwerk zum Hobby und schließlich zur Lifestyle-Rubrik mutiert – zur quotenheischenden Wohlfühlberieselung. In seinem neuen Buch rechnet Anthony Bourdain mit diesem „Imperium der Mittelmäßigkeit” ab und erinnert daran, was in einer Küche fließen muss. Nicht Balsamicoreduktion, sondern Blut, Schweiß und Tränen. Mit 28 Jahren Berufserfahrung in den härtesten Küchen der Welt, der Zen-Weisheit eines Lebenskünstlers und dem ungetrübten Blick eines Outlaws gibt Bourdain schnörkellose Antworten auf brennende Fragen. Warum bezahlen die reichsten Menschen der Welt verlässlich Unsummen für den schlechtesten Fraß? Warum machen die renommiertesten Köche Werbung für den größten Schrott? Was muss jeder Mensch kochen können, um als mündiger Bürger durchzugehen? Anthony Bourdains Aufruf für eine neue Küche ist denkbar einfach: weniger Bullshit, mehr Genuss!

Mr Robot Red Wheelbarrow

Author: Sam Esmail
Publisher: Lago
ISBN: 3957620988
Format: PDF, Docs
Download Now
Wie oft haben sich wohl die Fans gefragt, was in Elliot Aldersons Kopf vorgeht und hätten nur zu gerne einmal einen Blick in sein mysteriöses Tagebuch geworfen – dieser Traum wird nun wahr. Serienerfinder Sam Esmail und Serienautorin Courtney Looney haben mit Red Wheelbarrow Elliots Tagebuch geschrieben – und bieten den Lesern einzigartige Einblicke in den Charakter der Hauptfigur der Serie sowie die eine oder andere Andeutung auf das zukünftige Geschehen. Zusätzlich findet man in dem Buch mehrere heraustrennbare Gimmicks wie zum Beispiel einen geheimnisvollen Umschlag oder einen Zeitungsausschnitt, um das Leseerlebnis noch spannender und atmosphärischer zu gestalten. Das absolute Must-Have für alle Fans der Serie! Mr. Robot erzählt die Geschichte des jungen Programmierers Elliot Alderson, der an einer Persönlichkeitsstörung leidet und nachts eine Parallelexistenz als Hacker führt. Als der geheimnisvolle Mr. Robot, Kopf einer illegalen Hackergruppe, ihn anheuert, um das Unternehmen zu zerstören, für das Elliot arbeitet, muss er sich entscheiden.

Meinen Hass bekommt ihr nicht

Author: Antoine Leiris
Publisher: Blanvalet Verlag
ISBN: 364120223X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Der bewegende Bericht eines Mannes, der am 13. November 2015 während der Terroranschläge in Paris die Liebe seines Lebens verlor und mit einem einzigen Post die ganze Welt bewegte. Am 13. November 2015 sah Antoine Leiris seine Frau Hélène zum letzten Mal – sie wurde an diesem Tag mit neunundachtzig weiteren Personen im Konzertsaal Le Bataclan Opfer der Terroranschläge in Paris. Während die Welt geschockt und in tiefer Trauer versuchte, eine Erklärung für das Unfassbare zu finden, postete der Journalist auf Facebook einen offenen Brief. In bewegenden Worten wandte er sich darin an die Attentäter und verweigerte „den toten Seelen“ seinen Hass – und den seines damals siebzehn Monate alten Sohnes Melvil. Die Botschaft ging um die Welt. Er, der an jenem Tag die Liebe seines Lebens verlor, hatte nur eine Waffe: seine Worte. Das Grauen, der Verlust und die Trauer haben Antoine Leiris‘ Leben erschüttert. Ehrlich und ergreifend schildert er Momente aus einem zerstörten und doch so zärtlichen Alltag zwischen Vater und Sohn – und sagt damals wie heute, dass das Leben trotzdem weitergehen soll. Antoine Leiris trotzt dem Terror und der Gewalt mit einer bewegenden und hoffnungsvollen Botschaft: „Meinen Hass bekommt ihr nicht“.