The Great Acceleration

Author: J. R. McNeill
Publisher: Harvard University Press
ISBN: 0674545036
Format: PDF, Mobi
Download Now
The pace of energy use, greenhouse gas emissions, and population growth has thrust the planet into a new age—the Anthropocene. Humans have altered the planet’s biogeochemical systems without consciously managing them. The Great Acceleration explains the causes, consequences, and uncertainties of this massive uncontrolled experiment.

Inwastement Abfall in Umwelt und Gesellschaft

Author: Jens Kersten
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383943050X
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Abfälle entwickeln eine vollkommen eigenständige soziale, ökonomische und ökologische Handlungsmacht. Sie bilden das Inwastement einer Gesellschaft, das durch soziale Praxen, rechtliche Normen und kulturelle Kontexte konstituiert wird. In einem kompositionistischen Verständnis, welches die materielle Gegenständlichkeit von Abfall mit dessen kultureller Perzeption verbindet, konzipieren die Beiträge des Bandes Abfall als Kulturtechnik. Diese interdisziplinäre Perspektive, die auf eine Ergänzung der Technikwissenschaften durch die Kulturwissenschaften Wert legt, weist auf das problematische Verhältnis von individueller und kollektiver Abfallverantwortung hin und schließt damit unmittelbar an Fragen nach globaler »Waste Justice« und einer Zukunft ohne Müll (»Zero Waste«) an.

Die M hlen der Zivilisation

Author: James C. Scott
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518761528
Format: PDF, Docs
Download Now
Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.

Todschick

Author: Gisela Burckhardt
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 364114521X
Format: PDF, ePub
Download Now
Mode und Moral – warum teuer nicht gleich fair bedeutet Es ist ein verhängnisvoller Irrtum: Wenn wir Markenmode kaufen, glauben wir, der höhere Preis sei durch eine bessere Qualität gerechtfertigt – auch bei den Produktionsbedingungen. Für die Edelmarken sterben doch bestimmt keine Textilarbeiterinnen in Bangladesch ... Falsch! Auch teure Modelabels lassen ihre Ware unter erbärmlichsten Bedingungen fertigen. Hauptsache billig, selbst wenn es Menschenleben kostet. Ein Buch über das dunkle Geheimnis edler Modemarken – Anklage und Hoffnung zugleich, denn wir können die Textilfirmen zu verantwortlichem Handeln zwingen!

Kulturgeschichte des Klimas

Author: Wolfgang Behringer
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406625053
Format: PDF, Mobi
Download Now
Zum Buch Alle sprechen vom Wetter. Darüber, wie es werden wird, gibt es derzeit mehr Voraussagen als je zuvor. Aber was wissen wir über Klimaschwankungen vor 500 oder vor 5000 Jahren? Wie können wir überhaupt etwas über die Geschichte des Wetters herausfinden? Schließlich: Wie haben sich die Klimaschwankungen der Vergangenheit auf den Menschen, seine Lebensweise und seine Kultur ausgewirkt? Der Historiker Wolfgang Behringer erschließt uns in einem faszinierenden Streifzug, was wir über Klimaänderungen und ihre kulturellen Konsequenzen vom Holozän bis ins 21. Jahrhundert wissen. Er führt uns ein in die historische Forschung zur Klimaentwicklung und zeigt uns, welche Schwankungen es gab und wie sie das Fortkommen des Homo sapiens behinderten oder beförderten. Sein spannendes Buch führt uns plastisch vor Augen, mit welchen Schwierigkeiten, manchmal aber auch mit welch angenehmen Wetterepochen unsere Vorfahren konfrontiert waren und wie sie damit umgingen. Das lehrt uns nicht zuletzt Mut zu fassen, den Klimawandel als die Herausforderung unserer Gegenwart zu begreifen und in einem besseren Sinne als bisher zu beeinflussen.

Culture and the Political Economy of Schooling

Author: John Morgan
Publisher: Routledge
ISBN: 1351612603
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Since the global financial crisis of 2007-08 the question of the aims of schooling have assumed greater importance. There has been no ‘return to normal’, yet young people are encouraged to ‘Keep calm and go to university’. Culture and the Political Economy of Schooling explores the possibilities for the emergence of a progressive agenda for schooling. Culture and the Political Economy of Schooling provides educators and social scientists with the essential background required to understand changes in schooling since the Second World War. It introduces theories of the economic crisis, and explores their educational implications, before going on to provide accounts of how politics and culture have shaped debates about schooling. This cultural political economy approach is applied to issues such as social class, race, the brave new worlds of work, the dangerous rise of creative education, and the increasingly urgent question of inequality. The final parts of the book explore the educational challenges of the Anthropocene and the changing conceptions of knowledge in schools and finally consider alternatives to contemporary schooling. The students in our schools today will face a future framed by the twin crises of economy and environment, prompting an urgent rethink of education. Written in an accessible and engaging manner, this book is an essential guide for thinking about the past, present and futures of education. It will be of great interest to researchers and graduate students of education studies, curriculum studies, sociology of education, education politics and education policy.

Vorsorgen in der Moderne

Author: Nicolai Hannig
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110529521
Format: PDF, Kindle
Download Now
Vorsorge ist überall. Als Gesundheits-, Kriegs- oder Krisenprävention, als Versicherung, Verhütung kriminellen Verhaltens oder Vorbeugung sozialer Probleme – Vorsorgen ist längst zum Alltag geworden. Die Autoren des Bandes erkunden dieses moderne Gesellschaftsphänomen und fragen nach seinen Voraussetzungen und Folgen. Sie widmen sich den Anbietern und Empfängern, Anhängern und Gegnern, den Profiteuren und Leidtragenden. Die Studie bietet damit erstmals eine ebenso facettenreiche wie fundierte Gesellschaftsgeschichte der Vorsorge und eröffnet neue Einblicke in den Wandel moderner Gesellschaften.