The Importance of Being Earnest

Author: Oscar Wilde
Publisher:
ISBN:
Format: PDF, Mobi
Download Now
Subtitled “A Trivial Comedy for Serious People,” Wilde’s play is a brilliantly satirical comedy of manners, sending up the absurdity of Victorian social mores and cleverly critiquing the conventions of love and marriage. The tale of two gentlemen who adopt fictitious identities in order to woo the objects of their affections is Wilde’s most beloved work, considered to be one of the wittiest plays ever written in English. The glowing critical reception in London on opening night at the St. James Theater in 1895 marked the high point of Wilde’s career as a writer.

The Importance of Being Earnest and Other Plays

Author: Oscar Wilde
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 145168598X
Format: PDF
Download Now
Enriched Classics offer readers accessible editions of great works of literature enhanced by helpful notes and commentary. Each book includes educational tools alongside the text, enabling students and readers alike to gain a deeper and more developed understanding of the writer and their work. Wilde’s classic comedy of manners, The Importance of Being Earnest, a satire of Victorian social hypocrisy and considered Wilde’s greatest dramatic achievement, and his other popular plays—Lady Windermere’s Fan, An Ideal Husband, and Salome—challenged contemporary notions of sex and sensibility, class and cultural identity. Enriched Classics enhance your engagement by introducing and explaining the historical and cultural significance of the work, the author’s personal history, and what impact this book had on subsequent scholarship. Each book includes discussion questions that help clarify and reinforce major themes and reading recommendations for further research. Read with confidence.

Ironie als ein Mittel der sprachlichen Indirektheit dargestellt an Oscar Wildes The Importance of being Earnest

Author: Oliver Kast
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638135764
Format: PDF
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Amerikanistik - Linguistik, Note: 2, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: HS: Indirektheit im Englischen, Sprache: Deutsch, Abstract: Ironie als eine Form der sprachlichen Indirektheit stellt ein linguistisches Phänomen dar, das heutzutage aus dem Alltag beinahe nicht mehr wegzudenken ist, ganz gleich, von welchen gesellschaftlichen Gruppen oder unterschiedlichen Altersstufen man nun ausgehen mag. Sie ist heute in der gesprochenen Alltags- wie auch in der Schriftsprache und oftmals auch in der Literatur ein allgegenwärtiges rhetorisches Stilmittel, um etwas oder jemanden auf subtile Art und Weise unter dem auffälligen Schein der eigenen Billigung der Lächerlichkeit preiszugeben. In dieser Arbeit soll nun zunächst der Begriff der Ironie definiert und analysiert, anschließend die beiden Ironiemodelle nach Grice und Leech erläutert und schließlich einige ironische Textstellen in Oscar Wildes Gesellschaftskomödie The Importance of Being Earnest -hauptsächlich nach Grice- näher untersucht werden, da gerade dieses 1895 entstandene Werk ein hohes Maß an Ironie und Farce verspricht. Der exzentrische Wilde, der von 1854-1900, also während der Regierungszeit Königin Viktorias (1837-1901) lebte, war ein führender Vertreter der ästhetischen Bewegung des L′art pour l′art, die eine Ästhetisierung sämtlicher Lebensbereiche zum Ziel hatte, und führte das ausschweifende Leben eines Dandys, der sich bewusst über die Normen der viktorianischen Ära hinwegzusetzen suchte. 1895, auf dem Höhepunkt seiner Karriere, wurde er wegen homosexueller Praktiken zu zwei Jahren Zuchthaus mit Zwangsarbeit verurteilt, was seinen finanziellen und gesellschaftlichen Ruin sowie letztlich seinen psychischen Zusammenbruch zur Folge hatte. Nach seiner Entlassung emigrierte Wilde nach Paris, wo er am 30.11.1900 starb. In seinen geistreichen Satiren, zu denen auch The Importance of Being Earnest zählt, kritisierte er immer wieder die Prüderie, Engstirnigkeit sowie die übertriebene moralische Ernsthaftigkeit der englischen Gesellschaft in dieser Zeit, und versuchte so, die viktorianische Moralvorstellung auszuhöhlen. Das Stück wird im Allgemeinen als Wildes bestes Werk angesehen, in dem er voller Dialogwitz und Ironie v.a. die aristokratische Oberschicht der englischen Gesellschaft auf die Schippe nimmt.

Hauptsache Ernst The Importance of Being Earnest

Author: Oscar Wilde
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3746037107
Format: PDF
Download Now
Oscar Wildes geniale Gesellschaftssatire "The Importance of Being Earnest" - jetzt neu ins Deutsche übertragen Mit kunstvoller Leichtigkeit und brillantem Sprachwitz verpackt Oscar Wilde seine Kritik an der viktorianischen Mentalität mit ihrer Doppelmoral und ihrem Standesdünkel in eine glänzende, stilvolle Komödie. Algernon und Jack, zwei junge wohlhabende Gentlemen und Dandys, haben - jeder für sich - einen Weg gefunden, um wenigstens zeitweise den an sie gestellten Erwartungen und gesellschaftlichen Verpflichtungen entkommen zu können. Algernon, in London lebend, hat Bunbury erfunden, einen kränkelnden Freund, den er regelmäßig auf dem Land besuchen muss. Jack, Friedensrichter in Hertfordshire, gibt vor, sich um seinen liederlichen, in London lebenden Bruder Ernest kümmern zu müssen - dort gibt sich Jack jedoch selbst als Ernest aus. Kompliziert wird es, als beide sich verlieben: Jack in Gwendolen, Algernons Cousine, und Algernon in Cecily, Jacks Mündel. Denn von ihrem Doppelleben dürfen weder Cecily noch Gwendolen erfahren, geschweige denn Gwendolens Mutter, die herrische Lady Bracknell. Die beiden jungen Dandys müssen lernen, dass es in Liebesdingen nicht ohne den nötigen Ernst geht. Aber was Gwendolen und Cecily tatsächlich unter «dem nötigen Ernst» verstehen, damit haben die beiden nicht gerechnet ... Die deutsche Übersetzung ist von Michael Rasmus Schernikau.

Linguistic paradoxes and puns in Oscar Wilde s The importance of being earnest

Author: Udo Kroack
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638756475
Format: PDF, Docs
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 2-, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg (Engl. Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: The Comedies of Wilde and Shaw, Sprache: Deutsch, Abstract: The Importance of Being Earnest war Oscar Wildes letztes und zweifellos auch bestes Stuck, das er angeblich im August und September 1894 innerhalb von drei Wochen schrieb. Uraufgefuhrt wurde es im St. James Theatre am 14. Februar 1895. Wilde selbst bezeichnete die Handlung als "belanglos," wenn auch "angemessen" und sah den Wert des Stuckes in den Dialogen. Ihm gefiel der triviale Witz und die Leichtigkeit seines Werkes, das des ofteren auch als Farce bezeichnet wird. Diese "trivial comedy for serious people" ist von einer Schwerelosigkeit, die eigentlich nicht nach einer ernsthaften Analyse verlangt. Auch viele zeitgenossische Theaterkritiker standen dieser Komodie ratlos gegenuber; ein anonymer Rezensent der Truth war der Ansicht, "jede ernsthafte Kritik dieses Stucks sei so, als ob man nach einem dinner die Bestandteile eines souffle untersuchen wolle." William Archer, ein renommierter Kritiker erkannte in dem "vollig eigenwilligen Ausdruck einer unwiderstehlich witzigen und geistreichen Personlichkeit" -wie er das Stuck nannte- nur ein Produkt der Phantasie, das "nichts nachahmt, nichts darstellt, nichts bedeutet, nichts ist." Fur George Bernard Shaw war es sogar zu oberflachlich und daher eine Zeitverschwendung. Er meinte enttauscht: "I cannot say that I greatly cared for The Importance of Being Earnest. It amused me, of course; but unless comedy touches me as well as amuses me, it leaves me with a sense of having wasted my evening." Doch dieses well-made play ist mehr eine Hommage an die Form, die Struktur und vor allem an die Komik. Es ist eine einzige Sammlung von witzigen Dialogen, Wortspielen und inhaltlichen und semantischen Paradoxen. Deshalb soll der Schwerpunkt dieser Arbeit nicht auf einer moglichst vollstandigen Aufzahlung"

The Importance of Being Earnest

Author: Oscar Wilde
Publisher: Courier Corporation
ISBN: 0486110184
Format: PDF
Download Now
Wilde's witty and buoyant comedy of manners, filled with some of literature's most famous epigrams, reprinted from an authoritative British edition. Considered Wilde's most perfect work.

The Importance of Being Earnest

Author: Fiona Gregory
Publisher: Insight Publications
ISBN: 1921411007
Format: PDF, Mobi
Download Now
Insight Study Guides are written by experts and cover a range of popular literature, plays and films. Designed to provide insight and an overview about each text for students and teachers, these guides endeavor to develop knowledge and understanding rather than just provide answers and summaries.

The Importance of Being Earnest and Related Writings

Author: Oscar Wilde
Publisher: Other
ISBN:
Format: PDF, Mobi
Download Now
This edition of Oscar Wilde's The Importance of Being Earnest locates his writings within the broader cultural concerns of his day and examines Wilde's aestheticism, his sexual politics, his socialist ideas, and his allegiances to Irish nationalism,

On Oscar Wilde s the Importance of Being Earnest

Author: Mareike Paulun
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656017255
Format: PDF, Kindle
Download Now
Seminar paper from the year 2011 in the subject English Language and Literature Studies - Literature, grade: 3,0, University of Mannheim, language: English, abstract: This paper will identify certain types of characters of the upper-class and relate them to the developments of the gender role in the Victorian era. Going along with it the mens different attitudes towards marriage as a constantly present issue in the play will be illustrated and compared to the points of view that dominated the high society in that time. Wilde refers to many more social habits and temporary fashions which however shall not be part of this paper."

Oscar Wilde s The Importance of Being Earnest

Author: Harold Bloom
Publisher: Infobase Learning
ISBN: 1438139985
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Provides a collection of critical essays on Wilde's comedic play "The Importance of Being Earnest" arranged in chronological order of publication.