The Institutional Logics Perspective

Author: Patricia H. Thornton
Publisher: Oxford University Press on Demand
ISBN: 0199601933
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
The book analyzes, synthesizes, and further develops theoretical and methodological tools in the rising new school in institutional analysis, the institutional logics perspective, which offers opportunities to examine how individual and organizational actors are a product of multiple social locations in an inter-institutional system.

Arbeit und Beruf

Author: Simone Mellenthin
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638488063
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen (Gesellschaftswissenschaft - Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie von Arbeit und Beruf, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Hab und Gut kann man Dir nehmen, doch was Du im Kopf hast das nicht!“ So beendet mein 77 jähriger Opa gewöhnlich unsere Diskussion über die Bildung und Ausbildung, besonders im Vergleich von damals und heute. Dieser Satz hat seit 1930 nicht an Bedeutung verloren. Im Gegenteil gerade heute, mit der Infragestellung unseres festgefahrenen, bürokratischen Bildungssystems und der Berufsbildungspolitik hat diese Hypothese an Aktualität gewonnen. Um so höher der berufsqualifizierende Abschluss, um so eher hat man die Chance auf einen der inzwischen zur Mangelware gewordenen Jobs auf dem Arbeitsmarkt. Doch nicht jeder kann diesem Anspruch gerecht werden, besonders nicht auf internationaler Ebene, glaubt man aktuellen Studien. Seit man mit PISA (Programme for International Student Assessment), die schulischen Leistungen von 15-jährigen Schülern aus allen Bereichen des Berufsbildungssystems gemessen hat. Steht fest, Deutschland schneidet im internationalen Vergleich unterdurchschnittlich ab. Vermeintliche Gründe dafür könnten die großen Unterschiede zwischen leistungsstarken und leistungsschwachen Schülern sein. Ausgelöst u.a. durch ungleiche Chancen im Bildungssystem und einer mangelhaften Berufsbildungspolitik. Wie das Berufsbildungssystem und die Berufsbildungspolitik aussieht, wird zu Beginn beschrieben. Um die vielfältigen Verflechtungen dieser zwei Bereiche aber auch die separat zu betrachtenden Gegebenheiten zu verstehen, wird das Berufsbildungssystem erläutern, mit dem Schwerpunkt auf das Duale System bei Berufsausbildungen. Im weiteren Verlauf wird die Berufsbildungspolitik definiert. Diese gestaltet sich komplex, durch historisch gewachsene, bürokratische Institutionen. Zudem werden die fortlaufend an Bedeutung gewinnenden beruflichen Weiterbildungen dargestellt. Die Problemlagen des Beschriebenen und die momentane Situation werden erläutert, dann auf aktuelle Debatten und angestrebte, sowie bereits laufende Reformen eingegangen.

Die Architektur der M rkte

Author: Neil Fligstein
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531159645
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die Architektur der Märkte fasst grundlegende Schriften Neil Fligsteins aus verschiedenen Arbeitsphasen zusammen, in denen er eine wirtschaftssoziologische Sicht auf kapitalistische Gesellschaften entwickelt hat. Fligstein hat mit der These von der sozialen Konstruktion oder Architektur von Märkten auf die Bedeutung des Staates und der modernen Unternehmen aufmerksam gemacht und die institutionelle Rahmung des Wirtschaftslebens in den Mittelpunkt gerückt. Der Band hat nach seinem Erscheinen für große Aufmerksamkeit gesorgt und gilt zu Recht als eine der wegweisenden Aufsatzsammlungen der neueren Wirtschaftssoziologie.

Von der Hochschulverwaltung zum Hochschulmanagement

Author: Albrecht Blümel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658106212
Format: PDF
Download Now
Vor dem Hintergrund umfassender Veränderungen der Leitungs- und Verwaltungsorganisation an deutschen Hochschulen geht Albrecht Blümel der Frage nach, wie sich die institutionellen Besonderheiten der Verwaltungsleitung und das berufliche Profil von Kanzlern und Kanzlerinnen an deutschen Hochschulen entwickelt haben. Anhand von Analysen der historischen Genese und der rechtlichen Veränderungen der formalen Stellung der Verwaltungsleitung sowie einer deutschlandweiten Befragung von Kanzlern und Kanzlerinnen verdeutlicht der Autor den Wandel von einer akademisch-bürokratischen Logik der Hochschulverwaltung zu einer post-bürokratischen Logik des Hochschulmanagements.

Heterogene Inklusivit t inklusive Heterogenit t

Author: Florian Kiuppis
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830980922
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Seit der Weltkonferenz mit dem Titel 'Pädagogik für besondere Bedürfnisse: Zugang und Qualität' im Jahr 1994 in Salamanca vollzogen sich in internationalen bildungspolitischen Diskursen diverse Wandlungen der Bedeutung sowohl des Leitprinzips der Inklusion als auch des Konzepts der inklusiven Pädagogik. Im Zentrum dieses Buches steht die im Zusammenhang von Bildung und Kultur wichtigste Internationale Regierungsorganisation, die UNESCO. Es werden die Fragen behandelt, warum, wie und wann es im Rahmen der Nachbereitung der Weltkonferenz vor zwanzig Jahren zur Veränderung des Verständnisses verwandter Sachverhalte und der thematischen Schwerpunktsetzung der UNESCO kam. Die Fallstudie schließt an eine zeitgenössische Forschungsrichtung in der vergleichend-historischen Bildungsforschung an, die sich Internationale Organisationen als Analyseeinheiten wählt und für die auf die Mikro-Ebene der Binnenstrukturen von Akteuren abzielende Analyse eine intern-differenzierende Perspektive einnimmt. Als theoretischer Bezugsrahmen werden Analysemittel aus der neo-institutionalistischen Organisationsforschung herangezogen. Als Quellenbasis dienen Dokumente aus den einschlägigen Bibliotheks- und Archivbeständen der UNESCO in Paris, die inhaltsanalytisch ausgewertet wurden. Dr. Florian Kiuppis ist Associate Professor am Lillehammer University College (Norwegen), Faculty of Education and Social Studies, zeichnet dort in der Lehre hauptverantwortlich für internationale Studierende (Disability Studies) und nimmt aktuell Lehraufträge u.a. an der Universität Wien (Erasmus Teaching Assignment) und der Universität Oslo wahr.

Unerwartete Absichten Genealogie des Reuchlinkonflikts

Author: Jan-Hendryk de Boer
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161540264
Format: PDF, Mobi
Download Now
English summary: In the conflict surrounding Johannes Reuchlin and the treatment of the Jewish books, several developments were compressed into a node in the history of ideas at the crossing from the Middle Ages to the early modern age. So arose the questions of how to handle non-Christian knowledge, how to deal with a rampant anti-Semitism and the spread of humanism to the north of the Alps. In addition, the search for the original union of faith and knowledge saw a Christian kabbalah develop, while new forms of publication emerged through the printing press. The formation of a wider, more learned public and finally the crisis of institutions, which up till then had been a stabilizing influence on scholarship, were further factors. Jan-Hendryk de Boer examines these mutually dependent developments which opened up unexpected scope of action for the protagonists present around 1500. From his genealogical analysis, the question emerges as to with which methodological and theoretical tools a history of ideas is nowadays possible. German description: Im Konflikt um Johannes Reuchlin und den Umgang mit judischen Buchern verdichteten sich verschiedene Entwicklungen zu einem ideengeschichtlichen Knotenpunkt am Ubergang von Mittelalter zu fruher Neuzeit. So gab es die Frage nach dem Umgang mit nichtchristlichem Wissen, einen um sich greifenden Judenhass und die Ausbreitung des Humanismus nordlich der Alpen. Zudem bildete sich eine christliche Kabbala als Suche nach der ursprunglichen Einheit von Glauben und Wissen heraus, es entstanden durch den Druck neue Publikationsformen, die Formierung einer breiteren gelehrten Offentlichkeit sowie schliesslich die Krise von Institutionen, die bislang das gelehrte Feld stabilisiert hatten. Jan-Hendryk de Boer untersucht diese Entwicklungen als sich wechselseitig bedingende Faktoren, die den Akteuren um 1500 unerwartete Handlungsmoglichkeiten eroffneten. Aus der genealogischen Analyse erwachst dabei die Frage, mit welchem methodischen und theoretischen Rustzeug eine Ideengeschi chte heute moglich ist.

Die Institutionalisierung von Managementkonzepten

Author: Stefan Süß
Publisher: Rainer Hampp Verlag
ISBN: 3866183321
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Seit Jahren sind in Wissenschaft und Praxis verschiedene Managementkonzepte in der Diskussion. Einige Konzepte etablieren sich dauerhaft, während andere nach kurzer Zeit verschwinden. Unklar sind bislang die Gründe für ihr (fehlendes) Etablieren. An diesem Forschungsdefizit setzt die Arbeit an und untersucht den Prozess der Institutionalisierung von Managementkonzepten unter besonderer Beachtung der beteiligten Akteure sowie ihrer Interessen und Machtpotenziale. Als theoretische Grundlage dient der gegenwärtig in der Organisationstheorie populäre soziologische Neoinstitutionalismus, der sowohl eine Makro- als auch eine Mikroanalyse ermöglicht. Angereichert wird diese theoretische Perspektive durch wesentliche Gedanken der Strukturationstheorie und der mikropolitischen Organisationsanalyse. Empirisches Erkenntnisobjekt ist das Diversity-Management, dessen Institutionalisierung gegenwärtig in Deutschland in vollem Gange, aber noch nicht endgültig erfolgt ist. Daher stellt es einen idealen Forschungsgegenstand dar. Im empirischen Teil der Arbeit werden die Erkenntnisse mehrerer quantitativer und qualitativer empirischer Studien präsentiert, denen für den deutschsprachigen Raum Pioniercharakter zugeschrieben werden muss. Am Beispiel des Diversity-Managements lassen sich Institutionalisierungsprozesse sowohl auf einer die einzelne Organisation übergreifenden Makroebene als auch auf der Mikroebene verstehen bzw. erklären.

Soziologie

Author: Hartmut Esser
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 9783593349602
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now