The Jewish Cultural Tapestry

Author: Steven M. Lowenstein
Publisher: Oxford University Press on Demand
ISBN: 0195158008
Format: PDF, ePub
Download Now
This compact volume showcases the customs and folkways of a people united by tradition yet scattered to the far corners of the Earth on five continents. Lowenstein describes the widely varying regional Jewish cultures with needlepoint accuracy. 75 halftones.

Generationen bergreifender Jiddischismus

Author: Janina Wurbs
Publisher: Universitätsverlag Potsdam
ISBN: 3869564237
Format: PDF, Mobi
Download Now
Pri ha-Pardes (Früchte des Obstgartens) ist eine Schriftenreihe der Vereinigung für Jüdische Studien e. V., welche in Verbindung mit dem Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft der Universität Potsdam publiziert wird. Was haben eine Volkssängerin, eine Malerin, ein Linguist und ein Journalist gemeinsam? Und was ein Haus in der Bronx an der letzten Station des D-trains und ein Festival und Lernort wie der Yiddish Summer Weimar? In diesem Fall ist die Lösung des Rätsels die Liebe zur jiddischen Sprache und Musik. Hier geht es um generationenübergreifenden Jiddischismus in der Familie Beyle Schaechter-Gottesmans, zuhause (im Bronxer Haus), in der näheren Umgebung „Beynbridzhivke“ rund um Bainbridge Avenue sowie Ausstrahlungen in die (auch nichtjüdische) Welt, z. B. zum Yiddish Summer Weimar oder durch den „Yiddish Song of the Week“-Blog. Die vorliegende Studie stellt Leben und Werk der Jiddischistin, Sängerin, Dichterin, Malerin und Pädagogin Beyle Schaechter-Gottesman vor und untersucht insbesondere die innerfamiliäre Tradierung jiddischer Kultur (von der Mutter, der Volkssängerin, über den Linguistenbruder hin zum Journalisten- und Folkloristensohn) sowie den Einfluss, den die Familie in der jiddischen Welt anerkanntermaßen ausgeübt hat. Schaechter-Gottesman, in Wien geboren, wuchs in Czernowitz auf, überlebte das Czernowitzer Ghetto, emigrierte 1951 nach New York. Dort hielt sie weiterhin an der jiddischen Sprache und Kultur bewusst fest und wollte diese lebendig halten. Sie fing an, Kindertheaterstücke, Lieder und Gedichte auf Jiddisch zu schreiben und wurde 2005 mit dem National Endowment for the Arts Fellowship ausgezeichnet, welches in den USA als Nobelpreis der traditionellen Künste gilt. Inwieweit wirkten entscheidende Einflüsse des Jiddischismus auf Schaechter-Gottesman? Aus welchen familiären Traditionen wurden diese gespeist und wie drücken sie sich in ihrem Werk aus? Beyle Schaechter-Gottesman bewahrte traditionelles Liedgut und brachte durch ihre eigenen Lieder einen anderen Wind in die jiddische Musikwelt. Auf welche Art und Weise trägt die aktive Tradierung jiddischer Lieder zum Jiddischismus bei bzw. welche Funktion kann Musik innerhalb des Jiddischismus einnehmen?

Vom Jerusalemer Tempel nach New York

Author: Boris Fernbacher
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3746090318
Format: PDF
Download Now
Das 484 Seiten starke Buch nimmt den Leser mit auf eine faszinierende Reise durch 3000 Jahre jüdischer Musikgeschichte: Vom Auszug aus Ägypten über Antike, Mittelalter und Neuzeit bis in unsere Gegenwart. Durch Israel und den Nahen Osten, Nordafrika, die Türkei, Südosteuropa, die Iberische Halbinsel, West-, Mittel- und Osteuropa bis nach Russland und in die USA. Es geht u.a. um traditionelle jüdische Gebete, die Musik der Chassidim, Jazz- und Rockmusik in Israel, mehrstimmige Musik der Synagoge, Musik aus den Konzentrationslagern, Lieder der Sephardim, einen jüdischen Minnesänger im Mittelalter, klassische Kompositionen über jüdische Themen, die Klänge im altisraelitischen Tempel in Jerusalem, jüdische Kantoren des 19. Jahrhunderts, die Musik der Juden in Nordamerika, Israel sowie im islamischen Raum und vieles mehr. Dabei werden viele Themenbereiche behandelt, die in deutschsprachiger Literatur bislang noch gar nicht oder nur am Rande dargestellt wurden. Im Mittelpunkt steht dabei immer die Musik selber! Musikalische Stile, Gattungen und Entwicklungen im Judentum zu verschiedenen Zeiten und in unterschiedlichen Regionen werden dargestellt. Ausführlich und detailliert werden weltliche Lieder, religiöse Hymnen und Gebete, Kompositionen der Klassischen Musik sowie Jazz- und Rocksongs musikwissenschaftlich analysiert. Biografien und allgemeine Darstellungen der historischen und religiös-kulturellen Entwicklungen ergänzen dies, da ein tieferes Verständnis von Musik in ihrer jeweiligen Zeit nur aus dem Zusammenspiel dieser drei Faktoren erwachsen kann. Mehr als 100 Notenbeispiele und über 60, teils farbige Abbildungen erleichtern das Verständnis des Textes. Ein ausführlicher Apparat aus Quellenverweisen auf Forschungsliteratur und etliche Anmerkungen in den Fußnoten laden zum vertiefenden Studium der Materie ein. Fazit: Ein einzigartiges, sowohl für Laien als auch bereits näher im Thema involvierte Leser geeignetes, interessantes und spannend geschriebenes Buch, das jedem Leser zum empfehlen ist, der sich für Musik und/oder jüdische Geschichte und Kultur interessiert.

Becoming Frum

Author: Sarah Bunin Benor
Publisher: Rutgers University Press
ISBN: 0813553911
Format: PDF
Download Now
When non-Orthodox Jews become frum (religious), they encounter much more than dietary laws and Sabbath prohibitions. They find themselves in the midst of a whole new culture, involving matchmakers, homemade gefilte fish, and Yiddish-influenced grammar. Becoming Frum explains how these newcomers learn Orthodox language and culture through their interactions with community veterans and other newcomers. Some take on as much as they can as quickly as they can, going beyond the norms of those raised in the community. Others maintain aspects of their pre-Orthodox selves, yielding unique combinations, like Matisyahu’s reggae music or Hebrew words and sing-song intonation used with American slang, as in “mamish (really) keepin’ it real.” Sarah Bunin Benor brings insight into the phenomenon of adopting a new identity based on ethnographic and sociolinguistic research among men and women in an American Orthodox community. Her analysis is applicable to other situations of adult language socialization, such as students learning medical jargon or Canadians moving to Australia. Becoming Frum offers a scholarly and accessible look at the linguistic and cultural process of “becoming.”

Global Religions

Author: Mark Juergensmeyer
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199727619
Format: PDF
Download Now
The essays collected here provide brief and accessible introductions to the major world religions in their global contexts. The volume begins with an introduction to the globalization of religion by Mark Juergensmeyer, and is followed by individual essays on Christianity, Islam, Judaism, Hinduism, Buddhism, and local religious societies. The book concludes with three essays reflecting on the global religious scene. Taken together, these essays provide a concise, authoritative, and highly readable introduction to the state of worldwide religion in the 21st century.

Die Juden in Franken

Author: Michael Brenner
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486715283
Format: PDF, Docs
Download Now
Franken war eine bedeutende Wiege jüdischer Geschichte und Kultur in Süddeutschland. Im Gegensatz zu anderen Territorien des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation wurden Juden nie dauerhaft aus ganz Franken vertrieben und lebten so seit dem Ende des 11. Jahrhunderts kontinuierlich in diesem Gebiet. Heute blicken wir auf eine fast tausendjährige jüdische Geschichte zurück, in der sich vielfältige und bedeutende kulturelle Traditionen entwickelten, mit großen Gelehrten, eigenen religiösen Riten, fränkisch-jüdischen Dialekten, besonderen kulinarischen Gebräuchen, erstaunlich vielen Synagogenbauten und über hundert jüdischen Friedhöfen. Mit Beiträgen von Monika Berthold-Hilpert, Yaakov Borut, Michael Brenner, Christoph Daxelmüller, Daniela F. Eisenstein, Johannes Heil, Steven Lowenstein, Aubrey Pomerance, Edith Raim, Barbara Rösch, Alexander Schmidt, Ittai J. Tamari, Jim G. Tobias, Cornelia Wilhelm, Carsten Wilke

berbleibsel

Author: Jeannette Lander
Publisher:
ISBN: 9783351023188
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Amüsant und witzig erzählte Erinnerungen einer Autorin, die bei ihrem liebsten Hobby, dem Kochen, die ungewöhnlichen Stationen ihres Lebens Revue passieren lässt: sie war eine Jüdin im protestantischen Amerika, eine Weisse im schwarzen Wohnviertel Atlantas, eine Amerikanerin in Berlin - aber gekocht hat sie immer mit Fantasie und Rezepten (= Erinnerungen = Überbleibsel) aus ihren verschiedenen Lebensabschnitten.

Die Sch nheitsk nigin von Jerusalem

Author: Sarit Yishai-Levi
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841210597
Format: PDF, Mobi
Download Now
»Die sephardische Version von Amos Oz’ ›Geschichte von Liebe und Finsternis‹. Überragend.« Nana 10 Strahlend, lebenslustig und wunderschön ist Luna Ermoza mit den grünen Augen. Doch ihre Ehe ist ein Desaster hinter perfekter Fassade, und für ihre Tochter Gabriela kann sie keinerlei Zärtlichkeit empfinden – wie einst ihre Mutter Rosa für sie. Denn während das Delikatessengeschäft Rafael Ermoza & Söhne im Jerusalemer Machane-Jehuda-Markt floriert, scheint auf den Frauen der Familie ein Fluch zu liegen, der ihnen das Glück in der Liebe verwehrt und sie verbittern lässt. Meisterlich verwebt Sarit Yishai-Levi das Schicksal vierer Generationen der sephardischen Familie mit den bewegtesten Jahrzehnten israelischer Geschichte. „Wunderschön und umwerfend! Ein bezauberndes, bewegendes Buch, dessen Figuren mich weiter begleitet haben, als lebten sie noch heute in Jerusalem.“ Haaretz