The Mind s New Science

Author: Howard E. Gardner
Publisher: Hachette UK
ISBN: 0786725141
Format: PDF, Kindle
Download Now
The first full-scale history of cognitive science, this work addresses a central issue: What is the nature of knowledge?

Die Rechenmaschine und das Gehirn

Author: John von Neumann
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486819666
Format: PDF
Download Now
"The Computer and the Brain" war der Titel von John von Neumanns letzter hinterlassener Arbeit, in der er den wechselseitigen Beziehungen zwischen der Rechenmaschine und dem menschlichen Denk- und Nervensystem nachgeht. Diese Arbeit gibt ein zusammengefaßtes Zeugnis seiner eindringlichen und unorthodoxen Denkweise. John von Neumann gilt heute als einer der Pioniere der modernen Rechentechnik.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Format: PDF, ePub
Download Now
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

The Future of the Cognitive Revolution

Author: David Johnson
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 9780195356045
Format: PDF, Mobi
Download Now
The basic idea of the particular way of understanding mental phenomena that has inspired the "cognitive revolution" is that, as a result of certain relatively recent intellectual and technological innovations, informed theorists now possess a more powerfully insightful comparison or model for mind than was available to any thinkers in the past. The model in question is that of software, or the list of rules for input, output, and internal transformations by which we determine and control the workings of a computing machine's hardware. Although this comparison and its many implications have dominated work in the philosophy, psychology, and neurobiology of mind since the end of the Second World War, it now shows increasing signs of losing its once virtually unquestioned preeminence. Thus we now face the question of whether it is possible to repair and save this model by means of relatively inessential "tinkering", or whether we must reconceive it fundamentally and replace it with something different. In this book, twenty-eight leading scholars from diverse fields of "cognitive science"-linguistics, psychology, neurophysiology, and philosophy- present their latest, carefully considered judgements about what they think will be the future course of this intellectual movement, that in many respects has been a watershed in our contemporary struggles to comprehend that which is crucially significant about human beings. Jerome Bruner, Noam Chomsky, Margaret Boden, Ulric Neisser, Rom Harre, Merlin Donald, among others, have all written chapters in a non-technical style that can be enjoyed and understood by an inter-disciplinary audience of psychologists, philosophers, anthropologists, linguists, and cognitive scientists alike.

The Mind as a Scientific Object

Author: Christina E. Erneling
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190286083
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Are all cognitive sciences equal? The contributors of this book argue that the answer is no, because only neurophysiology and cultural psychology are suited to account for the mind's ontology. The papers collected here have been chosen to clarify these alternatives. In particular, because other books have emphasized the neuroscience alternative, this book highlights the cultural solution.

Zur Psychologie des produktiven Denkens

Author: Karl Duncker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642498558
Format: PDF, ePub
Download Now
Das produktive Denken dort zu studieren, wo - weithin kenntlic- produktiv gedacht wurde, ist gewiß verlockend, und ohne Zweifel könnten aus biographischem Material wichtige Aufschlüsse über die Genese produktiver Gedanken gewonnen werden. Aber obschon das Gewitter das erhabenste Beispiel elektrischer Entladung ist, zur Er forschung ihrer Gesetzmäßigkeiten sind die kleinen Funken im Laboratorium tauglicher. Das Komplizierte, schwer Zugängliche an einfachen, "handlichen" Formen zu studieren, ist die Methode der experimentellen Wissenschaft; bei dieser Vereinfachung gerade das Wesentliche draußen zu lassen, ihre notorische Gefahr. Die experi mentelle Psychologie ist dieser Gefahr vor allen anderen Wissenschaften ausgesetzt. Möge es mir gelungen sein, den Gegenstand zu vereinfachen, ohne ihn versimpelnd zu entstellen. Die Gebietsbeschränkung des Untersuchungsmaterials auf praktisch technische und mathematische Denkaufgaben ist mir durchaus bewußt. Auch sie geschah aus Gründen leichterer Zugänglichkeit, Experimentier barkeit. Ich glaube jedoch - und der Leser dürfte (nach der Lektüre) hierin mit mir einig sein -, daß wesentliche Züge der Lösungsfindung vom speziellen Denkmaterial unabhängig sind. Aber noch für eine andere Beschränkung bin ich dem Leser Rechenschaft schuldig. Es wurde bei den denkpsychologischen Analysen bewußt abgesehen von allen Sachverhalten, die für das Problem des Findens, des 8V(!ÜJK8lV, nicht unmittelbare Bedeutung haben - mögen sie auch noch so wesentlich zum vollen psychologischen Bestand eines Findungsprozesses gehören.

Enzyklop die Philosophie und Wissenschaftstheorie

Author: Jürgen Mittelstraß
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476001369
Format: PDF, Docs
Download Now
Das ganze Wissen der Philosophie und Wissenschaftstheorie. Lückenlos belegt das größte allgemeine Lexikon zur Philosophie in deutscher Sprache den heutigen Kenntnisstand. Erweitert auf acht Bände dokumentiert die 2. Auflage insbesondere die jüngsten Entwicklungen in Logik, Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie sowie Sprachphilosophie. Jetzt liegt der vierte Band in Neuauflage vor mit über 100 zusätzlichen Einträgen, u. a. zu Intelligenz, Interdisziplinarität, Isotropie, Kognitionswissenschaft, Komplexitätstheorie, Konvention, Lebenswissenschaften und einer Vielzahl neuer Personenartikel.

Consumer Behaviour

Author: John O'Shaughnessy
Publisher: Macmillan International Higher Education
ISBN: 1137003774
Format: PDF
Download Now
Drawing on the unique academic and professional experience of its author, Consumer Behavior explores the contribution that each of the major social science disciplines has made to the study of the field. The book considers the perspective of each of these disciplines in turn, enabling students to critically evaluate their individual strengths, weaknesses, biases and limitations. International case studies and discussion questions are included throughout the text to demonstrate applied theories and provoke critical analysis. Consumer Behavior is ideal for advanced undergraduate and postgraduate students of consumer behavior and consumer psychology.