The Patient as Text

Author: Petter Aaslestad
Publisher: CRC Press
ISBN: 131535778X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
A commonly-held model of the doctor-patient relationship casts it as a subject/object relationship: broadly the patient is a 'text', and the doctor the reader or interpreter of that text. However, recent critical models preset notions of text and reader as complex and unstable, and the relationship of doctor and patient as similarly complicated. Explorations of psychiatry and 'madness' by critics such as Michel Foucault present a further background of complex ideological change. In The Patient as Text, Petter Aaslestad explores selections from over a century of psychiatric notes from Gaustad Hospital, Norway against this critical background, exploring the impact of ideological and medical changes surrounding the psychiatric clinical relationship and psychiatric professionals as constructors of narratives. This book will be of interest to researchers in the medical humanities, psychiatric practitioners, and those with an interest in medical history and critical theory.

Therapeutic Fascism

Author: Ana Antic
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0198784589
Format: PDF, Mobi
Download Now
During World War Two, death and violence permeated all aspects of the everyday lives of ordinary people in Eastern Europe. Throughout the region, the realities of mass murder and incarceration meant that people learnt to live with daily public hangings of civilian hostages and stumbled on corpses of their neighbors. Entire populations were drawn into fierce and uncompromising political and ideological conflicts, and many ended up being more than mere victims or observers: they themselves became perpetrators or facilitators of violence, often to protect their own lives, but also to gain various benefits. Yugoslavia in particular saw a gradual culmination of a complex and brutal civil war, which ultimately killed more civilians than those killed by the foreign occupying armies. Therapeutic Fascism tells a story of the tremendous impact of such pervasive and multi-layered political violence, and looks at ordinary citizens' attempts to negotiate these extraordinary wartime political pressures. It examines Yugoslav psychiatric documents as unique windows into this harrowing history, and provides an original perspective on the effects of wartime violence and occupation through the history of psychiatry, mental illness, and personal experience. Using previously unexplored resources, such as patients' case files, state and institutional archives, and the professional medical literature of the time, this volume explores the socio-cultural history of wartime through the eyes of (mainly lower-class) psychiatric patients. Ana Antic examines how the experiences of observing, suffering, and committing political violence affected the understanding of human psychology, pathology, and normality in wartime and post-war Balkans and Europe.

Einf hrung in die Erz hltheorie

Author: Matías Martínez
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406705243
Format: PDF, Kindle
Download Now
Der Band orientiert über den aktuellen Stand der internationalen Erzählforschung und stellt unter Verwendung von Beispielen aus verschiedenen Literaturen und Epochen ein umfassendes, praktisch anwendbares Modell zur Analyse von Erzähltexten vor. Dabei finden etliche Aspekte des literarischen Erzählens Berücksichtigung, die in anderen Einführungen vernachlässigt werden. Durch sein Glossar mit Kurzdefinitionen ist er auch zum gezielten Nachschlagen einzelner Begriffe geeignet. Für die 10. Auflage wurde der Band von den Autoren gründlich bearbeitet und aktualisiert.

Das gro e Herz

Author: Sara Stridsberg
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446256075
Format: PDF, ePub
Download Now
Jackies Eltern leben getrennt, ihr Vater balanciert Zeit seines Lebens am Rande des Selbstmords. Eines Tages landet er nach zu viel Alkohol und Tabletten in der Psychiatrie. Die 14jährige Jackie besucht ihn fast täglich. In Beckomberga, Schloss und Gefängnis zugleich, ist sie vorübergehend wie zu Hause, lernt Zauber und Schrecken der Heilanstalt kennen. Auch dem ersten Mann ihres Lebens begegnet sie hier. – Ein großes Herz kann einen Menschen retten, das erlebt Jackie in Beckomberga. Aber warum zerbricht eine Familie? Weshalb gibt es für manche Leiden keine Heilung? Mit ihrer feinen, melodischen Sprache erzählt die Autorin aus Schweden von den Abgründen der Seele und dem hellen Licht der Liebe.

Die Macht der Psychiatrie

Author: Michel Foucault
Publisher:
ISBN: 9783518297520
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
In Die Macht der Psychiatrie präsentiert Michel Foucault eine Genealogie der modernen Psychiatrie und der spezifischen Wissensformen, die sie hervorgebracht hat. Man kann, so seine These, den Erkenntnissen der Psychiatrie über den Wahnsinn nur dann Rechnung tragen, wenn man sie ausgehend von den Dispositiven und Wissenstechniken analysiert, die die Behandlung der Kranken bestimmen. Foucaults brillante Untersuchung konzentriert sich vor allem auf die Frühzeit der Psychiatrie von Pinel bis Charcot und schließt mit einer Betrachtung der ”Depsychiatrisierung“ des Wahnsinns in den Neurowissenschaften und der Psychoanalyse, die über die Bewegung der Antipsychiatrie bis in die Gegenwart wirkt.

The Design of Everyday Things

Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Format: PDF, ePub
Download Now
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Zum Fall machen zum Fall werden

Author: Sibylle Brändli
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593388642
Format: PDF, Mobi
Download Now
Fallgeschichten sind en vogue. In diesem Band geht es um dreierlei: erstens um Fallakten und Fallgeschichten als historische Quellen sowie um den Stellenwert von Fallstudien in der Geschichtswissenschaft. Zweitens um die Rolle von »Fällen« für die Medizin und Psychiatrie des 19. und 20. Jahrhunderts. Und drittens um die Erfahrungen von Menschen, die zu einem »Fall« werden. Der Band versammelt neue Forschungsergebnisse zur Psychia- trie- und Medizingeschichte und leistet damit einen Beitrag zur aktuellen Debatte über fallbezogene Untersuchungen in der Geschichtswissenschaft.