The Political Economy of Latin America

Author: Peter Kingstone
Publisher: Routledge
ISBN: 1135839808
Format: PDF, Kindle
Download Now
Neoliberalism has been at the centre of enormous controversy since its first appearance in Latin America in the early 1970s. Even neoliberalism’s strongest supporters concede that it has not lived up to its promises and that growth, poverty, and inequality all have performed considerably worse than hoped. This brief text offers an unbiased reflection on the neoliberal debate in Latin America and the institutional puzzle that underlies the region’s difficulties with democratization and development. In addition to providing an overview of this key element of the Latin American political economy, Peter Kingstone also advances an important but under-explored argument about political institutions. Kingstone offers a unique contribution by mapping out the problem of how to understand institutions, why they are created, and why Latin American ones function the way they do.

The Oxford Handbook of Latin American Political Economy

Author: Javier Santiso
Publisher: OUP USA
ISBN: 0199747504
Format: PDF
Download Now
Understanding Latin America's recent economic performance calls for a multidisciplinary analysis. This handbook looks at the interaction of economics and politics in the region and includes a number of contributions from top academic experts who have also served as key policy makers (a former president, ministers of finance, a central bank governor), reflecting upon the challenges of reform.

Economic Development Strategies and the Evolution of Violence in Latin America

Author: W. Ascher
Publisher: Springer
ISBN: 1137272694
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Economic Development Strategies and the Evolution of Violence in Latin America explores the links between Latin American governments' economic policies and the nature and dynamics of inter-group violence. Based on the patterns of ten countries, the contributions to this volume trace the remarkable transformation from open ideological conflict to the explosion of social (seemingly apolitical) violence, the upsurge of urban crime, and the confrontations over natural resources and drugs across the region spanning from Mexico to Argentina. The variations in economic success and in conflict prevention and transformation can guide policymakers, development professionals, and activists committed to conflict-sensitive development.

Command and Control

Author: Eric Schlosser
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406655963
Format: PDF, ePub
Download Now
Arkansas, 18. September 1980, abends: Bei Routinearbeiten an einer gefechtsbereiten Titan-II-Rakete rutscht einem Arbeiter ein Schraubenschlüssel aus der Hand. »O Mann, das ist nicht gut”, ist sein erster Gedanke. Das Missgeschick führt zu einer Kettenreaktion, der größte je gebaute Atomsprengkopf droht zu explodieren ... Weltweit sind Tausende von Atomsprengköpfen stationiert. Viele von ihnen werden rund um die Uhr gefechtsbereit gehalten, damit sie innerhalb einer Minute starten und eine unvorstellbare Verwüstung anrichten können. Was das für die Soldaten in den unterirdischen Bunkern heißt und welche Gefahren von den scharfen Atomwaffen ausgehen, ist uns kaum bewusst. Der Journalist und Bestseller-Autor Eric Schlosser deckt in diesem zeithistorischen Thriller auf der Grundlage von geheimen Unterlagen des Verteidigungsministeriums und Interviews mit Augenzeugen einen dramatischen Unfall in einem Atomwaffensilo der USA auf, der um ein Haar mehrere amerikanische Großstädte vernichtet hätte. In diesen Krimi einer am Ende gerade noch gelungenen Rettung flicht er die Geschichte der amerikanischen Atomrüstung ein. Er erzählt, wie Raketen und Sprengköpfe rund um die Uhr abschussbereit gehalten werden und wie die Menschen ticken, die ihr Leben für die Sicherheit der Massenvernichtungswaffen einsetzen. Eine spektakuläre Geschichte des Kalten Krieges und der Atomrüstung «von unten»: aus der Sicht der Soldaten in den Silos, die mit einem falschen Handgriff die Apokalypse auslösen können. «Atemberaubend, ... mitreißend ... Eric Schlosser verbindet profunde Informationen mit der Erzählung haarsträubender Details zu zahlreichen Unfällen und zeigt, dass auch die besten Kontrollsysteme nicht menschlichen Fehlern, Missgeschicken und der wachsenden technologischen Komplexität gewachsen sind.» Publisher’s Weekly »Ebenso anschaulich wie erschütternd ... Eine umfassende und beunruhigende Untersuchung über die Illusion der Sicherheit von Atomwaffen.” Kirkus Reviews «Die weltweiten Atwomwaffenarsenale sind nicht so sicher, wie sie sein sollten – das ist die Botschaft dieses faszinierenden und aufwühlenden Buches.» Lee H. Hamilton, ehemaliger Kongress-Abgeordneter der USA und Co-Vorsitzender der Blue Ribbon Commission on America’s Nuclear Future

Democratic Brazil Divided

Author: Peter Kingstone
Publisher: University of Pittsburgh Press
ISBN: 0822982900
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
March 2015 should have been a time of celebration for Brazil, as it marked thirty years of democracy, a newfound global prominence, over a decade of rising economic prosperity, and stable party politics under the rule of the widely admired PT (Workers’ Party). Instead, the country descended into protest, economic crisis, impeachment, and deep political division. Democratic Brazil Divided offers a comprehensive and nuanced portrayal of long-standing problems that contributed to the emergence of crisis and offers insights into the ways Brazilian democracy has performed well, despite the explosion of crisis. The volume, the third in a series from editors Kingstone and Power, brings together noted scholars to assess the state of Brazilian democracy through analysis of key processes and themes. These include party politics, corruption, the new ‘middle classes’, human rights, economic policy-making, the origins of protest, education and accountability, and social and environmental policy. Overall, the essays argue that democratic politics in Brazil form a complex mosaic where improvements stand alongside stagnation and regression.

Kleine Geschichte des Neoliberalismus

Author: David Harvey
Publisher:
ISBN: 3858695289
Format: PDF, Mobi
Download Now
Neoliberalismus ist eine Doktrin. Sie besagt, dass der Markt an sich eine Ethik darstellt und in der Lage ist, alles menschliche Tun und Trachten in die richtigen Bahnen zu lenken. Seit rund dreißig Jahren ist der Neoliberalismus aber auch politische Praxis, und viel ist darüber schon publiziert worden. Doch David Harvey legt mit diesem Buch das "lebendigste, lesenswerteste, verständlichste und kritischste Handbuch über den Neoliberalismus vor, das es derzeit gibt". (Leo Panitch, Professor für vergleichende politische Ökonomie an der York-Universität in Toronto) Harvey rekapituliert die Geschichte des Neoliberalismus, wobei nicht nur die allgemein bekannten "Pioniere" Thatcher und Reagan zu Ehren kommen, sondern auch das neoliberale "Modellland" Chile (unter Diktator Pinochet) oder das China des Deng Xiaoping. Er beschreibt den rasanten globalen Siegeszug der neoliberalen politischen Praxis in den 90er-Jahren und analysiert deren verheerende Auswirkungen in den meisten Ländern des Globus. Er zeigt aber auch anhand zahlreicher Beispiele, wie mit Zahlenmaterial gemogelt wird, um den "Erfolg" des Neoliberalismus zu beweisen. Nach diesem Buch wird das nicht mehr so einfach möglich sein.

Sozialstrukturen in Lateinamerika

Author: Dieter Boris
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531157696
Format: PDF, ePub
Download Now
Im Kontext neoliberaler Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik erfuhren die Länder Lateinamerikas tiefgreifende Veränderungen ihrer Sozialstrukturen. Jedoch kontrastiert die hohe Relevanz dieser Wandlungsprozesse mit ihrer bislang geringen wissenschaftlichen Erforschung. Der vorliegende Sammelband vereint daher die wenigen und hervorragenden internationalen – vor allem aus Lateinamerika stammenden – Beiträge zu den wichtigsten Dimensionen der gegenwärtigen Sozialstrukturen. Damit wird eine erste theoretische und empirische Grundlage für weiterführende Analysen der lateinamerikanischen Realität geschaffen.

Theorie der Sozialen Demokratie

Author: Thomas Meyer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322873595
Format: PDF
Download Now
Die Demokratietheorie kennzeichnet ein merkwürdiges Paradox. Während die kapitalistische Marktwirtschaft zumeist als ermöglichende Bedingung liberaler Demokratie verstanden wird, gelten die radikalen Ungleichheiten, die sie erzeugt, zugleich auch als eine ihrer zentralen Gefährdungen. Die hier vorgelegte Theorie der sozialen Demokratie klärt die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, wenn der Anspruch rechtsstaatlicher Demokratie uneingeschränkt erfüllt sein soll. Sie begründet im Anschluss an die jüngste empirische Forschung die Anforderungen an die Einbettung der Märkte, den grundrechtsgestützten Sozialstaat, die gesellschaftliche Demokratisierung und faire Globalisierung, die dafür erfüllt sein müssen. Nicht die libertäre Demokratie mit ihrer Fixierung auf Markt- und Eigentumsfreiheit, sondern erst die soziale Demokratie gewährleistet die Erfüllung aller Grundrechte des demokratischen Rechtsstaates. Die Theorie der sozialen Demokratie ist theoretisch anspruchsvoll, aber zugleich auf die Bedingungen praktischen Handelns in der globalisierten Gegenwartswelt bezogen.

Politische und konomische Essays

Author: David Hume
Publisher:
ISBN: 3787326278
Format: PDF, Docs
Download Now
Diese Essays können als literarische Neu- und Umformulierung der philosophischen Absichten des Traktats gelten und lassen sich auch als Reaktionen Humes auf aktuelle Probleme lesen. In ihnen dokumentiert sich ein Politikverständnis, das aus der Tradition einer umfassenden philosophia practica lebt und eingebettet ist in eine weite, gesellschaftstheoretische Perspektive. Die Ausgabe bietet die erste umfassende Neuausgabe der Essays in deutscher Sprache seit 1800.