The Rationalizing Voter

Author: Milton Lodge
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521763509
Format: PDF, Mobi
Download Now
When citizens think about political leaders, groups and issues, their feelings bias how information is encoded, evaluated and acted upon.

Strategische Politische Kommunikation im digitalen Wandel

Author: Michael Oswald
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658208600
Format: PDF, ePub
Download Now
Die Digitalisierung hat in den vergangenen Jahren sowohl die Kommunikationsroutinen als auch die Agenden von politischen Akteuren nachhaltig verändert. Einerseits hat der Medienwandel neue Möglichkeiten zur politischen Partizipation und Interaktion hervorgebracht. Andererseits werden digitale Phänomene wie Fake News oder Hassrede von politischen Akteuren instrumentalisiert, um strategische Ziele durchzusetzen. Inwieweit die sozialen Medien dabei zu Echokammern der Nutzer werden, ist umstritten. An einem scheinbaren Siedepunkt der Debatte zum Medienwandel gibt dieser Sammelband einen Überblick über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die strategische Politische Kommunikation. Anhand aktueller Untersuchungen werden dabei politik- und kommunikationswissenschaftliche Perspektiven zu einer interdisziplinären Bestandsaufnahme zusammengeführt. Der Inhalt• Kommunikationsstrukturen im Wandel• Social-Media-Kommunikation im US-Wahlkampf 2016• Digitale Strategien politischer Akteure• Kommunikations- und Kampagnenmanagement• Politische Partizipation online und offline Die Zielgruppen• Politik- und Kommunikationswissenschaftler• Politik-Journalisten• Politikberater und -strategen• Politische Akteure Die HerausgeberDr. Michael Oswald ist Akademischer Rat am Lehrstuhl für Politikwissenschaft an der Universität Passau, Associate Research Fellow und Lehrbeauftragter am John F. Kennedy Institut, Faculty-Member bei CIFE (Int. Zentrum für europäische Bildung) und bei Nautilus Politikberatung.Michael Johann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Computervermittelte Kommunikation an der Universität Passau.

Close to Home

Author: Jennifer Fitzgerald
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1108421539
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Argues that radical right voting in Europe is rooted in people's feelings of attachment to and defensiveness of their local communities.

The Oxford Handbook of American Public Opinion and the Media

Author: Robert Y. Shapiro
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 0199673020
Format: PDF
Download Now
With engaging new contributions from the major figures in the fields of the media and public opinion The Oxford Handbook of American Public Opinion and the Media is a key point of reference for anyone working in American politics today.

konomische Theorie der Demokratie

Author: Anthony Downs
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783165290523
Format: PDF, Docs
Download Now
English summary: It was Anthony Downs' objective to create a model dealing with voter and government behavior. In order to do so, he established goals which governments, parties and lobbyists as well as the voters can pursue. To motivate all those concerned, he introduced the self-interest axiom and called for rationality in order to attain these goals. With the help of marginal analysis, each voter determines his/her party differential, which will help to determine each voter's choice at the ballot box and to decide which party's rule will give him/her greater utility in the future. Downs describes how crucial the concept of ideology is to his theory. He maintains that a two-party democracy could not provide stable and effective government unless there is a large measure of ideological consensus amongst its citizens, and that political parties encouraged voters to be irrational by remaining vague and ambiguous. German description: Anthony Downs' inzwischen klassisches Demokratie-Modell des Wahler- und Regierungsverhaltens orientiert sich an der okonomischen Theorie. Er nimmt an, dass politische Parteien und Wahler in der Verfolgung bestimmter, deutlich spezifizierter Ziele optimal handeln. So treffen die Wahler unter Ungewissheit uber den Wahlvorgang und die zukunftige Regierungsbildung ihre Wahl nach dem mutmasslichen Nutzen. Die Regierung versucht, mit Hilfe der Manipulation des Budgets ihre Wiederwahl zu erreichen.Ideologien der Parteien auf der einen Seite, Interessengruppen auf der anderen stellen den Wahlern bzw. der Regierung Informationen zur rationalen Entscheidungsfindung zur Verfugung. Dabei wird deutlich, dass Mehrparteiensysteme und Verhaltniswahlrecht jedes Wahl-Kalkul unlosbar werden lassen. Auf die weiteren Folgerungen fur Demokratie-Forschung und -Verstandnis geht Downs im letzten Teil seines Werkes ausfuhrlich ein.

Publizistik und gesellschaftliche Verantwortung

Author: Olaf Jandura
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658047046
Format: PDF, Mobi
Download Now
Publizistik und gesellschaftliche Verantwortung – der Titel der Festschrift für Wolfgang Donsbach ist das Credo seiner akademischen Tätigkeit. Ob als Hochschullehrer oder als Präsident der International Communication Association (ICA) oder der World Association for Public Opinion Research (WAPOR) standen und stehen die Analyse der Leistungen der Massenmedien für das politische System, der Stellenwert eines unabhängigen und neutralen Journalismus und einer daraus resultierenden qualitativ anspruchsvollen Berichterstattung im Zentrum seines Schaffens. Das Buch beinhaltet Aufsätze von Weggefährten und Schülern, die ein gemeinsamer roter Faden eint: Die Überzeugung, dass Forschung nicht um ihrer selbst willen betrieben werden darf, sondern dann zu rechtfertigen ist, wenn sie sich in den Dienst eines pluralen, demokratischen Gemeinwesens stellt.

Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches Eine sozialpsychologische Untersuchung

Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121350
Format: PDF, ePub
Download Now
Erich Fromms sozialpsychologische Untersuchung über "Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches" ist etwas ganz Besonderes: Entstanden 1930 als Untersuchung des Instituts für Sozialforschung, stellt sie die erste empirische Untersuchung über den Unterschied zwischen politischem Bekenntnis und charakterlicher Einstellung dar. Die psychoanalytische Untersuchung richtete sich an sich links bekennende Probanden. Fromm wollte herausfinden, ob deren revolutionäre Meinungsbekundungen auch mit einer entsprechenden unbewussten Einstellung der Persönlichkeit übereinstimmt. Das Ergebnis war ernüchternd: Nur bei 15 Prozent der Untersuchten stimmte die bewusste Meinung mit den unbewussten Einstellungen überein. Bei einem erheblichen Prozentsatz fand Fromm sogar eine autoritäre Grundstrebung. Bereits Mitte der Dreißiger Jahre verstand Fromm den Erfolg der Nationalsozialisten aus der zu geringen Widerstandskraft der deutschen Arbeiterschaft heraus, wie er sie in dieser Untersuchung ermittelt hatte. Noch in einer ganz anderen Hinsicht ist die Arbeiter- und Angestelltenerhebung von unschätzbarem Wert. Die genaue Erfassung der Antworten von Hunderten von Probanden gibt einen Einblick in die deutsche Gesellschaft um 1930, der einmalig ist: Welche Anschauungen die Menschen zu Fragen der Politik, der Kunst, des Geschmacks, der Moral, der Mode, der Genderfrage, der Erziehung usw. hatten, wie sie sich ihre Wohnungen einrichteten und welche Lektüre sie bevorzugten. Aus dem Inhalt - Ziele und Methoden der Untersuchung - Die soziale und politische Situation der Befragten - Auswertungen zum Beispiel zu Fragen wie: - Wer war nach Ihrer Meinung an der Inflation schuld? - Welche Menschen halten Sie für die größten Persönlichkeiten in der Geschichte? - Gefällt Ihnen die heutige Frauenmode? - Halten Sie es für richtig, dass die Frauen einen Beruf ausüben? - Glauben Sie, dass man bei der Erziehung der Kinder ganz ohne Prügel auskommt? - Wie stehen Sie zur Bestrafung der Abtreibung? - Wie würden Sie Ihr Geld anlegen, wenn Sie Vermögen hätten? - Persönlichkeitstypen und politische Haltungen - Autoritäre, radikale und rebellische Haltungen

Das politische Gehirn

Author: Drew Westen
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518772104
Format: PDF, ePub
Download Now
»Das interessanteste und informativste Buch über Politik, das ich seit Jahren gelesen habe.« Bill Clinton Seit der Aufklärung gehen wir davon aus, daß Menschen sich bei politischen Entscheidungen in erster Linie von rationalen Kosten-Nutzen-Kalkulationen leiten lassen. Der Psychologe Drew Westen stellte diese Überzeugung mit einer Reihe spektakulärer Experimente in Frage. Er konnte zeigen, daß Emotionen, etwa vor Wahlen, eine mindestens ebenso wichtige Rolle spielen. Diesen Gedanken entfaltet Westen anhand zahlreicher Beispiele aus der jüngeren US-Wahlkampfgeschichte in seinem Buch »Das politische Gehirn«; auch hierzulande wächst seitdem in Politik und Wissenschaft das Interesse an der Bedeutung der Emotionen. Die deutsche Ausgabe enthält neben den zentralen Kapiteln des US-Bestsellers ein ausführliches Interview, in dem Westen sich mit der Kritik an seinem Ansatz, mit der Politik Barack Obamas und der Situation in anderen Ländern auseinandersetzt.

Politische Emotionen

Author: Martha C. Nussbaum
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518737422
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Wie viel Gefühl verträgt eine Gesellschaft, die nach Gerechtigkeit strebt? Nicht viel, könnte man meinen und auf die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Ängsten und Ressentiments verweisen. Emotionen, so eine verbreitete Ansicht, setzen das Denken außer Kraft und sollten deshalb keine Rolle spielen. Martha C. Nussbaum hingegen behauptet: um der Gerechtigkeit politisch zur Geltung zu verhelfen, bedarf es nicht nur eines klaren Verstandes, sondern auch einer positiv-emotionalen Bindung der Bürgerinnen und Bürger an die gemeinsame Sache. Manche sprechen von Hingabe, Nussbaum nennt es Liebe. Sie zeigt, welche Ausdrucksformen diese und verwandte politische Emotionen annehmen können und wie sie sich kultivieren lassen.