The Second Law of Economics

Author: Reiner Kümmel
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9781441993656
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Nothing happens in the world without energy conversion and entropy production. These fundamental natural laws are familiar to most of us when applied to the evolution of stars, biological processes, or the working of an internal combustion engine, but what about industrial economies and wealth production, or their constant companion, pollution? Does economics conform to the First and the Second Law of Thermodynamics? In this important book, Reiner Kümmel takes us on a fascinating tour of these laws and their influence on natural, technological, and social evolution. Analyzing economic growth in Germany, Japan, and the United States in light of technological constraints on capital, labor, and energy, Professor Kümmel upends conventional economic wisdom by showing that the productive power of energy far outweighs its small share of costs, while for labor just the opposite is true. Wealth creation by energy conversion is accompanied and limited by polluting emissions that are coupled to entropy production. These facts constitute the Second Law of Economics. They take on unprecedented importance in a world that is facing peak oil, debt-driven economic turmoil, and threats from pollution and climate change. They complement the First Law of Economics: Wealth is allocated on markets, and the legal framework determines the outcome. By applying the First and Second Law we understand the true origins of wealth production, the issues that imperil the goal of sustainable development, and the technological options that are compatible both with this goal and with natural laws. The critical role of energy and entropy in the productive sectors of the economy must be realized if we are to create a road map that avoids a Dark Age of shrinking natural resources, environmental degradation, and increasing social tensions.

Energy Complexity and Wealth Maximization

Author: Robert Ayres
Publisher: Springer
ISBN: 331930545X
Format: PDF, ePub
Download Now
This book is about the mechanisms of wealth creation, or what we like to think of as evolutionary "progress." The massive circular flow of goods and services between producers and consumers is not a perpetual motion machine; it has been dependent for the past 150 years on energy inputs from a finite storage of fossil fuels. In this book, you will learn about the three key requirements for wealth creation, and how this process acts according to physical laws, and usually after some part of the natural wealth of the planet has been exploited in an episode of "creative destruction." Knowledge and natural capital, particularly energy, will interact to power the human wealth engine in the future as it has in the past. Will it sputter or continue along the path of evolutionary progress that we have come to expect? Can the new immaterial wealth of information and ideas, which makes up the so-called knowledge economy, replace depleted natural wealth? These questions have no simple answers, but this masterful book will help you to understand the grand challenge of our time. Praise for Energy, Complexity and Wealth Maximization: “... people who run the modern world (politicians, economists and lawyers) have a very poor grasp of how it really works because they do not understand the fundamentals of energy, exergy and entropy ... those decision-makers would greatly benefit from reading this book ...” - Vaclav Smil, Distinguished Professor Emeritus, University of Manitoba “... A grandiose design; impressive, worth reading and reflecting!” - Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizäcker, Founder of Wuppertal Institute; Co-President of the Club of Rome, Former Member of the German Bundestag, co-chair of the UN’s Resource Panel “... The book is a must read for concerned citizens and decision makers across the globe.” - RK Pachauri, Founder and Executive Vice Chairman, The Energy and Resources Institute (TERI) and ex-chair, International Panel on Climate Change (IPCC)

Econophysics of Agent Based Models

Author: Frédéric Abergel
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3319000233
Format: PDF, ePub
Download Now
The primary goal of this book is to present the research findings and conclusions of physicists, economists, mathematicians and financial engineers working in the field of "Econophysics" who have undertaken agent-based modelling, comparison with empirical studies and related investigations. Most standard economic models assume the existence of the representative agent, who is “perfectly rational” and applies the utility maximization principle when taking action. One reason for this is the desire to keep models mathematically tractable: no tools are available to economists for solving non-linear models of heterogeneous adaptive agents without explicit optimization. In contrast, multi-agent models, which originated from statistical physics considerations, allow us to go beyond the prototype theories of traditional economics involving the representative agent. This book is based on the Econophys-Kolkata VII Workshop, at which many such modelling efforts were presented. In the book, leading researchers in their fields report on their latest work, consider recent developments and review the contemporary literature.

The Seneca Effect

Author: Ugo Bardi
Publisher: Springer
ISBN: 3319572075
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The essence of this book can be found in a line written by the ancient Roman Stoic Philosopher Lucius Annaeus Seneca: "Fortune is of sluggish growth, but ruin is rapid". This sentence summarizes the features of the phenomenon that we call "collapse," which is typically sudden and often unexpected, like the proverbial "house of cards." But why are such collapses so common, and what generates them? Several books have been published on the subject, including the well known "Collapse" by Jared Diamond (2005), "The collapse of complex societies" by Joseph Tainter (1998) and "The Tipping Point," by Malcom Gladwell (2000). Why The Seneca Effect? This book is an ambitious attempt to pull these various strands together by describing collapse from a multi-disciplinary viewpoint. The reader will discover how collapse is a collective phenomenon that occurs in what we call today "complex systems," with a special emphasis on system dynamics and the concept of "feedback." From this foundation, Bardi applies the theory to real-world systems, from the mechanics of fracture and the collapse of large structures to financial collapses, famines and population collapses, the fall of entire civilzations, and the most dreadful collapse we can imagine: that of the planetary ecosystem generated by overexploitation and climate change. The final objective of the book is to describe a conclusion that the ancient stoic philosophers had already discovered long ago, but that modern system science has rediscovered today. If you want to avoid collapse you need to embrace change, not fight it. Neither a book about doom and gloom nor a cornucopianist's dream, The Seneca Effect goes to the heart of the challenges that we are facing today, helping us to manage our future rather than be managed by it.

Die Vierte Dimension der Sch pfung

Author: Reiner Kümmel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642553508
Format: PDF
Download Now
Ist Gott, wie ihn der christliche Glaube bekennt, vereinbar mit dem naturwissenschaftlichen Weltbild? Physiker sind sich weitgehend darin einig, dass ihre auf Experimenten in der Energie-Materie-Welt beruhende Wissenschaft in Sachen Religion nichts widerlegen oder beweisen kann. Und dennoch wird die Frage weiterhin viel diskutiert. Reiner Kümmel, Professor der theoretischen Physik, beschreibt in diesem Buch das Naturverständnis der modernen Physik, das von Relativitätstheorie und Quantenmechanik geprägt wird. Demgemäß ist die Zeit die vierte Dimension der Welt. Zusammen mit den drei räumlichen Dimensionen ist sie im Urknall aus Energie entstanden. Ihr Fließen macht sich durch die Produktion von Entropie, sprich Unordnung, bemerkbar, die unsere Gesellschaft in Krise und Umbruch treibt. Beobachtete natürliche Ereignisse und Strukturen zeigen uns eine Welt, in der Gegegensätze zusammenfallen. Der Autor weist darauf hin, dass diese "Coincidentia Oppositorum" auch Gott eignet. Sie führt zur "Creatio Continua", in der Gott, überzeitlich und jederzeit, die gesamte Schöpfung von ihrem Anfang bis zum Ende schafft und sieht. Das Buch versucht eine Darstellung des Sehens in die Zeit, an dem vielleicht auch wir einst teilhaben dürfen. Es wendet sich an alle, die sich fragen, woher wir kommen und wohin wir gehen und eröffnet eine Sicht auf Gott und die Welt, in der Glaube und Naturwissenschaft gut zusammen passen.

Jetzt

Author: Richard A. Muller
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104038228
Format: PDF, Mobi
Download Now
Sie lesen jetzt das Wort »jetzt« – und schon ist es vergangen. Das flüchtige Dasein der Gegenwart hat Philosophen und Physiker vor die größten Rätsel gestellt: Was ist die Zeit? Und warum fließt sie? Generationen von Wissenschaftlern haben sich vergeblich um Antworten bemüht, einige haben es aufgegeben. Nicht so Richard A. Muller. Er hat eine Theorie der Zeit aufgestellt, die neu ist und experimentell überprüfbar. Um sie vorzustellen, erklärt er zunächst mit großem Geschick die physikalischen Grundkonzepte wie Relativität, Entropie, Verschränkung, Antimaterie und Urknall. Darauf aufbauend entfaltet er seine provozierend neue Sicht mit all ihren Folgen für die Philosophie oder die Frage nach der Willensfreiheit. Eine kraftvolle und überzeugende Vision für die Lösung des alten Rätsels der Zeit. »Muller hat einen bemerkenswert frischen und aufregenden Ansatz für die Erklärung der Zeit.« Saul Perlmutter, Physik-Nobelpreisträger »Ein provokatives und gut argumentiertes Buch über die Natur der Zeit.« Lee Smolin

Energie Entropie Kreativit t

Author: Reiner Kümmel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662578581
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieses Buch hilft dabei, die Bedeutung der Thermodynamik für Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft zu verstehen. Es plädiert für die Integration der ersten beiden Hauptsätze der Thermodynamik in die Lehrbuchökonomie. Dabei führen systemische Gemeinsamkeiten in der Thermodynamik und in der Theorie des Wirtschaftswachstums zur Verwendung ähnlicher mathematischer Methoden, die es erlauben, industrielle Volkswirtschaften realitätsnah zu beschreiben. Davon ausgehend schlagen die Autoren Instrumente zur Lösung der Sozial- und Umweltprobleme vor. Das Buch richtet sich an alle, die sich für interdisziplinäre Forschung zu den Entwicklungsproblemen von Wirtschaft und Gesellschaft interessieren und verstehen wollen, was deren Umbrüche treibt. Mit diesen Entwicklungsproblemen beschäftigen sich seit langem die Autoren des Buches: der theoretische Physiker Reiner Kümmel von der Universität Würzburg, der Physiker und Ökonom Dietmar Lindenberger von der Universität Köln und dem Energiewirtschaftlichen Institut an dieser Universität und der Ökonom Niko Paech von der Universität Siegen. “Es ist mir ein Vergnügen, den Lesern dieses Buch zu empfehlen. Es wird von der Idee getrieben, die physikalischen Grenzen menschlichen Wirtschaftens mithilfe der Thermodynamik auszuloten, einer der universellsten physikalischen Theorien, die wir haben.“ Dieter Meschede, Professor für Physik, Universität Bonn

Eine kurze Geschichte der Zeit

Author: Stephen Hawking
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644008612
Format: PDF
Download Now
Ist das Universum unendlich oder begrenzt? Hat die Raumzeit einen Anfang, den Urknall? Dehnt sie sich aus? Wird sie wieder in sich zusammenstürzen? Liefe die Zeit dann rückwärts? Welchen Platz im Universum nehmen wir ein? Und ist in den atemberaubenden Modellen der Kosmologen noch Platz für einen Gott? – Es sind existenzielle Fragen, mit denen sich Stephen Hawking befasst, Fragen, die Forschung und Lehre in den Zentren der modernen Physik ebenso bestimmen wie die Diskussion von Geisteswissenschaftlern. Dieses Meisterwerk eines Jahrhundert-Genies hat unsere Weltsicht verändert. Zugleich hat Stephen Hawking damit neue Maßstäbe für die Erklärung komplexer physikalischer Zusammenhänge gesetzt. In diesem Buch, weltweit inzwischen über zehn Millionen Mal verkauft, ist das Credo des großen Physikers enthalten und lebendig. «Der Physiker Stephen Hawking ist im Begriff, die Formel zu finden, die das Universum erklärt.» ZEIT-Magazin

Die Null Grenzkosten Gesellschaft

Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593425165
Format: PDF, ePub
Download Now
Teilen ist das neue Besitzen Der Kapitalismus geht zu Ende? Eine gewagte These! Doch wer könnte eine solch spannende Zukunftsvision mit Leben füllen? Jeremy Rifkin - Regierungsberater, Zukunftsvisionär und Bestsellerautor. Kurz: "einer der 150 einflussreichsten Intellektuellen der Welt" (National Journal). Rifkin ist überzeugt: Das Ende des Kapitalismus kommt nicht von heute auf morgen, aber dennoch unaufhaltsam. Die Zeichen dafür sind längst unübersehbar: - Die Produktionskosten sinken. - Wir leben in einer Share Economy, in der immer mehr das Teilen, Tauschen und Teilnehmen im Fokus steht. - Das Zeitalter der intelligenten Gegenstände - das Internet der Dinge - ist gekommen. Es fördert die Produktivität in einem Maße, dass die Grenzkosten vieler Güter und Dienstleistungen nahezu null sind, was sie praktisch kostenlos macht. - Eine einst auf Knappheit gegründete Ökonomie macht immer mehr einer Ökonomie des Überflusses Platz. Ein neues Buch für eine neue Zeit Jeremy Rifkin fügt in seinem neuen Buch "Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus" die Koordinaten der neuen Zeit endlich zu einem erkennbaren Bild zusammen. Aus unserer industriell geprägten erwächst eine globale, gemeinschaftlich orientierte Gesellschaft. In ihr ist Teilen mehr wert als Besitzen, sind Bürger über nationale Grenzen hinweg politisch aktiv und steht das Streben nach Lebensqualität über dem nach Reichtum. Die Befreiung vom Diktat des Eigentums hat begonnen und mit ihr eine neue Zeit. - Wie wird dieser fundamentale Wandel unser Leben verändern? - Wie wird der Wandel unsere Zukunft bestimmen? - Was heißt das schon heute für unseren Alltag? Kein anderer könnte die Zeichen der Zeit besser für uns deuten als der Zukunftsvisionär Rifkin in seinem neuen Buch.