The Shadow Banking System

Author: Valerio Lemma
Publisher: Springer
ISBN: 1137496134
Format: PDF, Mobi
Download Now
The book shows the fundaments of the shadow banking system and its entities, operations and risks. Focusing on the regulatory aspects, it provides an original view that is able to demonstrate that the lack of supervision is a market failure.

Islamic Banks and Financial Institutions

Author: Fayaz Ahmad Lone
Publisher: Springer
ISBN: 113751566X
Format: PDF, ePub
Download Now
This book is a study of the objectives of Islamic Finance in the modern banking space and offers insight into the effects of changes and developments occurring in Islamic banking products and services.

Ethics in Banking

Author: Jes Villa
Publisher: Springer
ISBN: 1137340282
Format: PDF, Mobi
Download Now
The solution to the uninhibited lending that was commonplace before the financial crisis has been to introduce tighter regulation to ensure robustness within banks. However, this solution has overlooked the underlying problem of ethical failure in the industry. In the wake of numerous bank collapses, many survivors continue in unprincipled conduct because ethical virtues have not been instilled. This book investigates the ethical basis of banking practice. It explores the conflict between the interests of banks and their customers, and how this conflict plays out in relation to the lending policies and fee structures of banks. Where such lending policies have a significant effect on banks, their customers and a range of stakeholders, the author investigates the views of leading bankers on their lending practices. The author then goes on to debate the events of the global financial crisis from a moral perspective, and argues that ethical failure triggered the American sub-prime calamities which have devastated homeowners and the global economy. The book argues that American banks and regulators both operated on the erroneous supposition that the quest after extreme profits would be restrained by free market forces. Where banks have a central role and importance in all commerce and hence in all societies, the author concludes by revealing a set of virtues that are necessary for banks to espouse moral conduct. He suggests that these virtues can be embedded through leadership and cultural change, with the aim of developing an account of the virtues appropriate to bankers and banking.

Banking Reform in Nigeria

Author: Y. Makanjuola
Publisher: Springer
ISBN: 1137493534
Format: PDF, Mobi
Download Now
This book captures Nigeria's crisis management experience and lessons learnt during the five-year tenure of Sanusi Lamido Sanusi as CBN Governor. It provides a backdrop of the sub-prime mortgage crisis in the US characterised by the Lehman Brothers debacle in 2007-08, which precipitated global economic and financial crisis.

Do Global Standards and Codes Prevent Financial Crises

Author: Benu Schneider
Publisher:
ISBN:
Format: PDF
Download Now
"After the crises in emerging market economies beginning with that of Mexico in the mid-1990s, the adoption of internationally recognized standards and codes (S&C) of financial best practices came to be seen as a way to strengthen the international financial system. The S&C initiative was launched as such in 1999 but included within its scope work on standards for the different subjects included which had often already been under way for some time. This paper evaluates the progress made so far and considers some of the basic assumptions of the S&C initiative. In particular it examines how far S&C can be instrumental in preventing financial crises, and focuses on issues raised by the initiative from a developing-country perspective. It devotes special attention to both the process of surveillance of S&C by the Bretton Woods institutions (BWI) and to the information which this process generates. In this context it appraises the use of this information by the private sector whose increased engagement with emerging markets is a major part of the rationale of the exercise"--United Nations Conference on Trade and Development web site.

Europ ische Staatlichkeit

Author: Hans-Jürgen Bieling
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658037903
Format: PDF
Download Now
​Die Europäische Union ist kein Staat im klassischen Sinne, sie weist jedoch Merkmale von Staatlichkeit auf. Im Zuge der Staatsschulden- und Finanzkrise hat die EU seit 2010 mit ihrer Euro-Rettungspolitik neue Instrumente und Verfahren der haushaltspolitischen Kontrolle und Überwachung geschaffen, die die Eurozone noch stärker zusammenwachsen ließen und den Grad an Staatlichkeit erhöht haben. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes setzen sich aus ganz unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven mit der Frage auseinander, welche politischen, rechtlichen, ökonomischen und sozialen Kräfte diese Form einer neuen „Europäischen Staatlichkeit“ geprägt haben und welche Folgen sich aus der Krise für die Zukunft eines demokratischen Europas ergeben.

Die neue Ordnung des Geldes

Author: Thomas Mayer
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3862484033
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Gewinner des getAbstract International Book Award 2015 Seit der Finanzkrise stehen die Banken unter Generalverdacht und nicht wenige ihrer Kunden fühlen sich von Bankern ausgebeutet. Im Sog der öffentlichen Empörung überzieht die Politik das Bankgewerbe mit Strafen und will es bis ins kleinste Detail regulieren. Die Hohepriester der Ökonomie an den Universitäten und den Zentralbanken liefern dazu bereitwillig die Blaupausen. Doch kratzt man an der Oberfläche der Diskussion um die Banken, stellt man fest, dass sogar unter Experten heillose Verwirrung über die einfachsten Begriffe herrscht. Was ist eigentlich Geld und wie entsteht es? Was machen die Banken wirklich? Was ist Zins? Kann es ein stabiles Geldsystem überhaupt geben? Thomas Mayer – einer der renommiertesten deutschen Wirtschaftsexperten – wagt es, sich dem Konsens der Experten entgegenzustellen und die konventionelle Makroökonomik und Finanztheorie herauszufordern. Seine Antwort auf die Frage nach einer besseren Geldordnung ist eine Geldreform, die unsere gegenwärtige Passivgeldordnung durch eine Aktivgeldordnung ersetzt. Mayer ist kein Krisenprophet. Er glaubt, dass unser mangelhaftes Geldsystems in einem evolutionären Prozess verbessert werden kann – wenn Politiker und Entscheidungsträger es nur wollen.

Dieses Mal ist alles anders

Author: Carmen Reinhart
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3862484394
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieses Mal ist alles anders, dieses Mal kann es gar nicht so schlimm werden wie beim letzten Mal. Denn dieses Mal steht die Wirtschaft auf soliden Füßen und außerdem gibt es diesmal viel bessere Kontrollmechanismen als beim letzten Mal. Wann immer es in der Geschichte der Menschheit zu Krisen kam, diese oder ähnliche Sätze waren jedes Mal zu hören. Doch was ist dran an derartigen Behauptungen? Nicht besonders viel, haben Kenneth Rogoff und Carmen Reinhart herausgefunden. In akribischer Arbeit haben die beiden Autoren die Finanzkrisen der letzen acht Jahrhunderte in über 66 Ländern analysiert. In sechs Abschnitten stellen Reinhart und Rogoff ihre Untersuchungsergebnisse vor, beginnend bei den zugrundeliegenden theoretischen Ansätzen. Darauf basieren die folgenden Kapitel, in denen Auslands- und Inlandsschuldenkrisen sowie Bankenkrisen abgehandelt werden. Der vierte Abschnitt widmet sich dann auch der US-Subprimekrise und zeigt eindrucksvoll die Parallelen zu den vorhergegangenen Kapiteln. Zum Schluss ziehen die beiden Autoren die Lehren aus ihrer Untersuchung und kommen zu dem Ergebnis: Es ist dieses Mal eben doch nicht anders.