The Use of CITES for Commercially exploited Fish Species

Author: Solène Guggisberg
Publisher: Springer
ISBN: 3319237020
Format: PDF, ePub
Download Now
This book examines the legality, adequacy and efficacy of using the Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora (CITES) for commercially-exploited fish species and assesses whether the existing institutional cooperation with the Food and Agriculture Organization (FAO) and regional fisheries management organizations (RFMOs) is efficient. This case-study also provides an interesting lens to approaching wider international law issues. Indeed, finding ways to achieve effective governance of transboundary or global natural resources is central to the peaceful use of oceans and land. Furthermore, the role of science in advising decision-makers is a sensitive issue, which deserves scrutiny and is similar in many regimes. Finally, the complex problem of fragmentation of international law is acute in various fields of environmental law, as in all rapidly developing areas of international regulations.

Lex Maritima

Author: Andreas Maurer
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161517815
Format: PDF, Kindle
Download Now
English summary: Largely unnoticed by the law, the maritime trade sector has developed private mechanisms of norm-making, adjudication, and enforcement which can be called transnational law. In this context especially the participation of stakeholders provides legitimation of privately made norms and standards in international maritime trade. German description: In der Rechtswissenschaft werden unter den Stichworten aNeue Lex Mercatoria und aTransnationales Recht seit Jahrzehnten Konzepte eines globalisierten Rechts jenseits des Nationalstaats diskutiert. Weitgehend unbeachtet von derartigen Debatten hat die Seehandelsbranche aufgrund ihrer eigenen Internationalitat die Globalisierung bereits seit langem tatsachlich vollzogen. Der grenzuberschreitende Seehandel hat dabei Institutionen im Bereich von Rechtsetzung, Rechtsprechung und Rechtsdurchsetzung entwickelt, die aufgrund privater Setzung ein transnationales Seehandelsrecht begrunden. Regeln entstehen dabei in Verfahren, die unter breiter Beteiligung von allen Interessentragern des Seehandels zustande kommen. Diese dienen als Beispiel fur die Legitimation eines transnationalen Rechts, das mit staatlichem Recht interagiert und so einen hybriden Rechtskorper - eine Lex Maritima - bildet.

Die Dritthaftung von Klassifikationsgesellschaften

Author: Jürgen Basedow
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161484391
Format: PDF, Kindle
Download Now
English summary: Classification societies establish and apply technical standards in relation to the design, construction and supervision of ships. Their principal contracting partners are ship builders and ship owners. Increasingly, classification societies are being faced with damage claims initiated by members of the shipping industry with whom they have not established a contractual relationship. Under German law but in a comparative perspective, Jurgen Basedow and Wolfgang Wurmnest examine such third party claims. They focus in particular on how such claims are affected by limitation of liability clauses agreed upon between the classification society and its contracting partners. German description: Klassifikationsgesellschaften sind die technischen Uberwachungsorganisationen der Seeschiffahrt. In jungerer Zeit sind sie verstarkt Anspruchen Dritter ausgesetzt, mit denen sie keine Vertragsbeziehungen unterhalten. Diese Tendenz ist weltweit zu beobachten, wie aktuelle Falle vor englischen, neuseelandischen und US-amerikanischen Gerichten belegen. Dritte versuchen sich vor allem im Anschluss an Schiffskatastrophen, aber auch im Zuge von Schiffsverkaufen, an einer Klassifikationsgesellschaft schadlos zu halten. Jurgen Basedow und Wolfgang Wurmnest untersuchen, welche Anspruche solchen Dritten nach deutschem Recht gegen eine Klassifikationsgesellschaft zustehen und welche Bedeutung hierbei Haftungsbeschrankungen zukommt, die eine Klassifikationsgesellschaft mit ihren Vertragspartnern vereinbart. Somit steht die privatrechtliche Haftung von Klassifikationsgesellschaften im Mittelpunkt dieses Buches; ihre Haftung fur hoheitliches Handeln wird nur am Rande gestreift. Die Autoren arbeiten die Problematik rechtsvergleichend auf und beziehen dabei das australische, englische, franzosische, neuseelandische und US-amerikanische Recht ein. Die von ihnen vertretene Losung steht im Einklang mit dem fein austarierten System der Haftungsverteilung und -beschrankung des internationalen Seerechts, welches massgeblich durch volkerrechtliche Ubereinkommen gepragt wird.

Asylsuchende und Migranten auf See

Author: Sicco Rah
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540929304
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Migrationsbewegungen auf dem Seeweg stellen die von der Einwanderung betroffenen Küstenstaaten und die zur Seenotrettung verpflichtete Handelsschifffahrt vor große Schwierigkeiten. Vor allem ist Migration über See ein humanitäres Problem: Regelmäßig geraten Asylsuchende und Migranten in Seenot. Eine Vielzahl von Todesfällen ist die Folge. Diese Arbeit bietet eine umfassende Untersuchung der Thematik aus völkerrechtlicher Sicht. Zum einen werden die Instrumente des internationalen Rechts analysiert, die der Kontrolle der Einwanderung und der Bekämpfung des Menschenschmuggels dienen. Zum anderen zeigt die Arbeit die Grenzen dieser Eingriffsrechte und weitergehende staatliche Verpflichtungen insbesondere aus dem See- und Flüchtlingsrecht gegenüber Migranten, Asylsuchenden und Flüchtlingen auf.

Haftung und Entsch digung nach Tankerunf llen auf See

Author: Rainer Altfuldisch
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540472126
Format: PDF
Download Now
Kritischer Beitrag zur aktuellen Diskussion um die Änderung des internationalen Haftungs- und Entschädigungssystems bei Tankerunfällen auf See. Das seit 1969 bestehende und 1992 nur gering überarbeitete System geriet nach den Unfällen der "Erika" (1999) und "Prestige" (2002) zunehmend in die Kritik. Der Autor analysiert das internationale Haftungs- und Entschädigungssystem, die aktuelle Rechtsprechung und setzt sich hiermit auseinander.

Der Zugang zu Noth fen und sonstigen Notliegepl tzen f r Schiffe in Seenot

Author: Inken Gadow-Stephani
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 354030519X
Format: PDF, Mobi
Download Now
Erika, Tampa, Prestige: Immer häufiger wird Schiffen in Seenot der Zugang zu Häfen verwehrt. Die Folge: Umweltkatastrophen und Flüchtlingstragödien. Ausgehend vom historischen Nothafenrecht und Notstandsrechten untersucht die Dissertation das Zugangsrecht zu Notliegeplätzen. Sie analysiert dessen Entwicklung im (inter)nationalen Seevölker- und Europarecht mit Blick auf das Umweltvölker- und Flüchtlingsrecht. Ein Beitrag zu mehr Rechtssicherheit.

Faszination Meeresforschung

Author: Gotthilf Hempel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 366249714X
Format: PDF, ePub
Download Now
In diesem Buch berichten 95 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über ihre Forschung im Ozean und an den Küsten. Sie führen den Leser von den eisbedeckten Polarmeeren über die Nord- und Ostsee bis zu den Seegraswiesen, tropischen Mangroven und Korallenriffen. Die Beiträge veranschaulichen die Vielfalt der Lebensgemeinschaften zwischen Strand und Tiefsee. Das Größenspektrum der Organismen reicht von Walen und Fischen über Planktonkrebse und Muscheln bis zu Kieselalgen und Bakterien. Die globalen – vom Leben im Meer bestimmten – Stoffkreisläufe werden ebenso behandelt wie die molekularbiologischen Anpassungen der Mikroorganismen, und hier sind auch die größten methodischen Fortschritte zu verzeichnen. Zu den spannenden Themen der angewandten Meeresforschung gehören die Überfischung und die nachhaltige Nutzung der Meere, die Gefährdung durch Schad- und Nährstoffeinträge, die Einschleppen fremder Organismen und die Zerstörung von Lebensräumen. Vielfältig und bereits deutlich nachweisbar sind die Einflüsse des globalen Klimawandels auf das Leben im Meer. Forschungsschiffe, Unterwasser-Roboter, Gensonden und Datenbanken, aber auch mathematische Modelle und naturnahe Experimente sind wichtige Werkzeuge der Meeresbiologen. Exkurse über die Geschichte und Struktur der meeresbiologischen Forschung in Deutschland runden die Übersicht ab. In 48 selbständigen Beiträgen fügt sich die Vielfalt moderner, meeresökologischer Forschung zu einem faszinierenden Gesamtbild zusammen. Das Buch richtet sich an Lehrende und Lernende und an alle, die sich für das Meer und seine Bewohner, für modernes Ressourcenmanagement und marinen Naturschutz interessieren.

Das Internationale Privatrecht der Transportvertr ge

Author: Johannes Schilling
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161542534
Format: PDF, Mobi
Download Now
English summary: International transport law is a confusing mass of single acts. Johannes Schilling tackles the question as to which law applies where when it comes to moving people or hauling goods. The author examines how Rome I Art. 5's new conflict of laws regime relates to the diverse uniform transport acts. German description: Das internationale Transportrecht ist durch eine unubersichtliche Anzahl von materiellen Einheitsrechtsakten gekennzeichnet. Wahrend im Gutertransport die volkerrechtlichen Konventionen, wie die CMR oder das MU, zum Tragen kommen, werden bei der Personenbeforderung in erster Linie die europaischen Fahrgastrechteverordnungen relevant. Mittlerweile ist auch das fur Beforderungsvertrage massgebliche Kollisionsrecht auf europaischer Ebene vereinheitlicht, und zwar in Art. 5 Rom I-VO.Angesichts dessen geht Johannes Schilling der Frage nach, welches Recht auf internationale Beforderungsvertrage Anwendung findet. Im Fokus stehen dabei sowohl die Auslegung als auch das praktische Anwendungsfeld des neuen europaischen IPR fur Beforderungsvertrage. Daruber hinaus wird das supranationale Kollisionsrecht zu dem internationalen Einheitsrecht der Guter- und Personenbeforderung ins Verhaltnis gesetzt.

Der Einsatz privater Sicherheitsdienste auf Handelsschiffen zur Abwehr gegen Piraterie

Author: Christiane Oehmke
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783848734825
Format: PDF, Docs
Download Now
Auf einer breiten Literaturbasis analysiert die Autorin das komplexe Regime aus Volkerrecht, transnationalen Standards und nationalem Recht, in dem sich der Einsatz privater Sicherheitsfirmen auf Handelsschiffen abspielt. Zentrale Fragen sind: Welche Rechte und Pflichten haben Firmen, Reedereien und Kapitane sowie die involvierten Staaten? Wo bestehen Rechtsunsicherheiten bzw. -lucken? Wie sollte eine weitergehende Regulierung erfolgen? Im Fokus der Analyse steht das mehrpolige Verantwortungsgefuge, das sich v.a. aus dem Seevolkerrecht und den Menschenrechten ergibt und durch transnationales Recht sowie das deutsche Verfassungs-, Gewerbe- und Strafrecht erfullt und erganzt wird. Die Autorin macht praktische Vorschlage zur Verbesserung der regulatorischen Rahmenbedingungen. Zugleich leistet sie weiterfuhrende Beitrage zu grundlegenden Fragen der Menschenrechtsdogmatik wie zur Theoriendebatte um transnationale Regulierung. Die umfassende Aufbereitung schwer zuganglichen Materials macht die Arbeit zu einer Fundgrube fur alle, die sich mit dem Thema befassen.