The Very Idea of Modern Science

Author: joseph agassi
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9400753519
Format: PDF, Docs
Download Now
This book is a study of the scientific revolution as a movement of amateur science. It describes the ideology of the amateur scientific societies as the philosophy of the Enlightenment Movement and their social structure and the way they made modern science such a magnificent institution. It also shows what was missing in the scientific organization of science and why it gave way to professional science in stages. In particular the book studies the contributions of Sir Francis Bacon and of the Hon. Robert Boyle to the rise of modern science. The philosophy of induction is notoriously problematic, yet its great asset is that it expressed the view of the Enlightenment Movement about science. This explains the ambivalence that we still exhibit towards Sir Francis Bacon whose radicalism and vision of pure and applied science still a major aspect of the fabric of society. Finally, the book discusses Boyle’s philosophy, his agreement with and dissent from Bacon and the way he single-handedly trained a crowd of poorly educated English aristocrats and rendered them into an army of able amateur researchers.

Paradigm War

Author: Lia Laor
Publisher: Cambridge Scholars Publishing
ISBN: 1443892742
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
The story of piano pedagogy in 19th century Europe has yet to be fully told, although it is of immediate relevance for current music education. Europe at that time was the hub of unparalleled critical scholarly discourse, which deliberated on theories of piano pedagogy and the merits of pedagogical music. Impressively, this discourse was shaped by a wide diversity of contributors who included that period’s leading composers like Clementi, Czerny, Beethoven, and Schumann, as well as performers, pedagogues, and music critics, while even addressing parents and young piano students. Offering a unique glimpse into the rich primary sources of such interdisciplinary historical dialogue and musical works, Paradigm War: Lessons Learned from 19th Century Piano Pedagogy presents this story from a synoptic multidimensional viewpoint, integrating developmental-musical, as well as psychological-educational and aesthetic, perspectives. Thus, this book provides an intellectual map for critically evaluating these authentic early contributions to the field in terms of the two conflicting methodological paradigms that governed piano pedagogy of the time – mechanism and holism – which had emerged, respectively, from Enlightenment and Romantic philosophies. The paradigm war reached its climax and resolution in Robert Schumann’s works that, following Jean Paul Richter’s ideas on aesthetics and education, offered a methodological modification transcending both paradigms. Schumann’s innovative music for the young and his revolutionary pedagogical ideas—mostly ignored in the literature—are proposed here as the foundation for liberal and artistic piano pedagogy for our time, inspiring music teachers and piano pedagogues to partake in research that combines music, pedagogy, aesthetics, and education.

Die kopernikanische Revolution

Author: Thomas S. Kuhn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663019063
Format: PDF, Kindle
Download Now
Die Geschichte der kopernikanischen Revolution wurde bereits oft geschrieben, doch meines Wissens nicht unter dem Blickwinkel und in dem Umfang, die hier beabsichtigt sind. Vielerlei Einzelereignisse verbergen sich hinter dem Schlagwort von der Wende oder Revolution. Ihr Kern war eine Umwandlung der mathematischen Astronomie, doch brachte sie auch begriff liche Änderungen in der Kosmologie, Physik, Philosophie und Religion mit sich. Einzelaspekte der kopernikanischen Revolution wurden wiederholt untersucht, und ohne die daraus entstandenen Abhandlungen hätte dieses Buch nicht geschrieben werden können. Die Vielfalt der Umwälzungen übersteigt die Fähigkeiten des einzelnen Gelehrten, der die ursprünglichen Quellen studiert. Sowohl spezialisierte Untersuchungen als auch die darauf aufbauenden vereinfachenden Darstellungen verfehlen jedoch notwendiger weise einen der wichtigsten und faszinierendsten Züge der Revolution - ein Charakteristikum, das aus der Vielfalt der Umwälzung selbst entspringt. Wegen dieser Vielfalt bietet die kopernikanische Wende eine ideale Gelegenheit zu sehen, wie und mit welchem Ergebnis Vorstellungen aus vielen verschiedenen Gebieten sich zu einem einzigen Gedankengebäude zusammenfügen. Kopernikus selbst war ein Spezialist, ein mathematischer Astronom, der an der Korrektur esoterischer Methoden zur Berechnung von Planetenpositionen interessiert war. Oft war die Richtung seiner For schung jedoch durch Entwicklungen bestimmt, die mit der Astronomie nichts zu tun hatten. Darunter befanden sich die veränderte Darstellung des Falles von Steinen im Mittelalter, die Wiederbelebung mystischer, antiker Anschau ungen in der Renaissance, die die Sonne als das Abbild Gottes betrachteten, und die Atlantikreisen, die den Horizont des Menschen der Renaissance erweiterten.

ber Vorgriechische Mathematik

Author: O. Neugebauer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663157857
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.