Uncertain Worlds

Author: Immanuel Wallerstein
Publisher: Routledge
ISBN: 1317249984
Format: PDF, Mobi
Download Now
Uncertain Worlds is the definitive presentation of the evolution of world-systems analysis from the point of view of its founder, Immanuel Wallerstein. Few theorists have offered a more systematic theory of what has become known as 'globalisation' than Wallerstein. The book includes a one-of-kind interview with Wallerstein by Carlos Rojas, a conversation between Wallerstein and Lemert about the history of the field as it has come down to the present time, a long essay by Lemert on the uncertainties of the modern world-system, as well as a preface by Rojas and a concluding essay by Wallerstein. No other book lends such biographical, historical, and personal nuance to the biography of world-systems analysis and, thus, to the history of our times. The will be a key reference book for students of global politics, economics and international relations.

IR

Author: James M. Scott
Publisher: CQ Press
ISBN: 1506397050
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Now publishing with CQ Press, the Third Edition of IR: International, Economic, and Human Security in a Changing World explores the most current issues affecting the global community by analyzing how global actors seek international, economic, and human security. Award-winning scholars and authors James M. Scott, Ralph G. Carter, and A. Cooper Drury combine thought-provoking examples with practical learning tools to give you context and help you develop an understanding of not just what happens, but why and how it happens. Assuming no prior knowledge about international relations, the text provides you with a framework to understand what conditions behavior in the international arena—the challenges of anarchy, diversity, and complexity permeate the multitude of events that comprise of our world today. You will be able to make sense of the complicated events and interactions of world politics and come away with a broader view of the world’s geographical and political landscapes. New to the Third Edition: New discussions of key international trends and developments such as the shifts in power and leadership, the nature of and challenges to international order, the backlash against globalization and the rise of populism around the world. New and updated tables, charts, maps, and photographs illustrate important political events and players and bring concepts to life for today’s students. New and updated “Spotlight On” stories look at recent events happening in China, North Korea, Russia, and other countries to help students apply important concepts to real-world scenarios. New and updated “Theory in Action” examples feature contemporary theories about feminism, leadership, and more to demonstrate how ideas are directly translated into current policy and action. New and updated “The Revenge of Geography” feature with current issues such as “The Shrinking World,” turmoil in the African Great Lakes region, and more to demonstrate how a country’s borders and geography influences its relationships with neighboring countries. New and updated “Foreign Policy in Perspective” discussions explain how the dynamics of international relations have changed, putting into context the recent behavior and motivations of Russia’s interactions with its neighbors, Brexit, sanctions on North Korea, and more.

Searching for the Spirit of American Democracy

Author: Stephen Kalberg
Publisher: Routledge
ISBN: 131725239X
Format: PDF
Download Now
The 'crisis of American democracy' debate is advanced in this engaging new contribution. By referring to Max Weber's long-term perspective, Stephen Karlberg provides rich new insights into the particular contours of today's American political culture - and some reasons for optimism. Kalberg draws upon Weber to reconstruct political culture in ways that define America's unique spirit of democracy. Developing several Weber-inspired models, the author reveals patterns of oscillation in American history. Can these pendulum movements sustain today the symbiotic dualism that earlier invigorated American democracy? Can they do so to such an extent that the American spirit of democracy is rejuvenated? Whilst exploring whether Weber's explanations and insights can be generalised beyond the American case, 'Searching for the Spirit of American Democracy' forcefully argues that facilitating political cultures is indispensable if democracies are to endure.

It Ain t Me Babe

Author: Andrea Cossu
Publisher: Routledge
ISBN: 1317257286
Format: PDF, Mobi
Download Now
Bob Dylan has always been something of a mystery. He has worn a variety of masks that have delighted, puzzled, amused and angered his many audiences. Andrea Cossu offers a strikingly fresh explanation of Dylan and the transformations he has made throughout his career. Cossu's descriptions of key Dylan performances explain how he forged authenticity through performance, and how the various attempts to make 'Bob Dylan' have often involved the interaction between the artist, his public image and his many audiences. It Ain't Me Babe offers a striking vision of how Dylan built his image and learned to live with its burden, painting a unique and coherent new portrait of the artist.

Das Ziel

Author: Eliyahu M. Goldratt
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593423596
Format: PDF, Kindle
Download Now
Ein Roman über Prozessoptimierung? Geht das? Das geht nicht nur – das liest sich auch spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Eliyahu M. Goldratts "Das Ziel" ist die Geschichte des Managers Alex Rogo, der mit ungewöhnlichen und schlagkräftigen neuen Methoden in seinem Unternehmen für Aufsehen sorgt. Der Klassiker unter den Wirtschaftsbüchern, der das Managementdenken weltweit umkrempelt, wurde jetzt erweitert um den wichtigsten Aufsatz des Autors, "Standing on the Shoulders of Giants": Pflichtlektüre für Manager – und fesselnder Lesestoff.

Die M tter

Author: Brit Bennett
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644001243
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Brit Bennett gilt als das Wunderkind der neuesten US-Literatur. Aus dem Stand sprang die 26-jährige Afroamerikanerin mit ihrem ersten Roman an die Spitze der Bestsellerliste. Sie wurde für den PEN-Award nominiert und erntete begeisterte Kritiken; zuletzt kündigte Warner Bros. die Verfilmung an. «Die Mütter», so nennen sich die alten Frauen in der kleinen kalifornischen Gemeinde Oceanside. Sie sind Zeugen des Skandals, mit dem dieser Roman beginnt. Ein Skandal ist es, wenigstens aus ihrer Perspektive: Dass Nadia Turner, deren Mutter sich das Leben genommen hat, mit Luke, dem Sohn des Pastors ... Dass Nadia Turner ein Baby bekommt ... Oder vielmehr beschließt, es nicht zu bekommen. Und das ist erst der Anfang der Geschichte, der Anfang einer Geschichte voller Zuneigung und Komplikationen. Nadia kehrt der Kleinstadtenge bald den Rücken, sie geht aufs College, bereist die Welt. Aubrey, ihre beste Freundin, bleibt und stellt sich auf ihre Weise gegen den Chor der alten Frauen, deren Stimmen über die Jahre merklich auseinandergehen. Es dauert nicht lange und sie feiern ein neues Paar in Oceanside: Aubrey und Luke Sheppard. Und das beschäftigt die heimgekehrte Nadia mehr, als sie vor der besten Freundin zugeben kann. Brit Bennett fragt nach dem, was uns hält und was uns bindet, mit allem Respekt und der nötigen Respektlosigkeit. Und sie erzählt von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht in einer Gelassenheit, die staunen macht: ein lebenskluger Roman über das Amerika von heute und das Amerika von morgen.

Warum Nationen scheitern

Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Format: PDF, Docs
Download Now
Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«