Uncomplicating Algebra to Meet Common Core Standards in Math K 8

Author: Marian Small
Publisher: Teachers College Press
ISBN: 0807755176
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
In the second book in the Uncomplicating Mathematics Series, professional developer Marian Small shows teachers how to uncomplicate the teaching of algebra by focusing on the most important ideas that students need to grasp. Organized by grade level around the Common Core State Standards for Mathematics, Small shares approaches that will lead to a deeper and richer understanding of algebra for both teachers and students. The book opens with a clear discussion of algebraic thinking and current requirements for algebraic understanding within standards-based learning environments. The book then launches with Kindergarten, where the first relevant standard is found in the operations and algebraic thinking domain, and ends with Grade 8, where the focus is on working with linear equations and functions. In each section the relevant standard is presented, followed by a discussion of important underlying ideas associated with that standard, as well as thoughtful, concept-based questions that can be used for classroom instruction, practice, or assessment. The Common Core State Standards for Mathematics challenges students to become mathematical thinkers, not just mathematical "doers." This resource will be invaluable for pre- and inservice teachers as they prepare themselves to understand and teach algebra with a deep level of understanding.

Building Proportional Reasoning Across Grades and Math Strands K 8

Author: Marian Small
Publisher: Teachers College Press
ISBN: 0807756601
Format: PDF
Download Now
Although proportional reasoning is not formally introduced as a topic in the Common Core and other mathematics curricula until 6th grade, introducing its fundamental ideas in the early grades helps students develop essential skills in ratios, percentages, and other proportional representations when they reach the upper grades. The author takes this complex subject and crafts examples and questions that help teachers see the larger purpose in teaching concepts, such as unitizing, and how that understanding is essential for more complex ideas, such as ratios. Teachers and vertical teams can see how the concepts can build year after year. This new resource by well-known professional developer Marian Small suggests questions that are both interesting for students and useful for providing diagnostic information to teachers. Chapters are organized by grade level (K-8) around the Common Core State Standards for Mathematics to help teachers use the resource more easily.

Teaching Mathematical Thinking

Author: Marian Small
Publisher: Teachers College Press
ISBN: 0807758566
Format: PDF
Download Now
This new resource by math education expert Marian Small helps schools and districts to refine their teaching of standards-based mathematical practices. Small devotes a chapter to each of the eight standards of practice and includes a discussion of what each standard looks like in grades K-2, 3-5, and 6-8. Specific attention is given to helping students make sense of problems and persevere in solving them (Standard 1) and encouraging students to create viable mathematical arguments and to effectively and respectfully critique the reasoning of others (Standard 3). The author also discusses how to formatively assess student performance for each practice standard. To provide additional support to U.S. teachers in their instructional planning, this resource includes attention to the Canadian math processes of visualization and mental math and estimation.

XML fr Dummies

Author: Lucinda Dykes
Publisher: Wiley-VCH
ISBN: 9783527702220
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
XML bedeutet eine neue Generation von Auszeichnungssprachen für das Internet. Doch anders als HTML kümmert sich die Extensible Markup Language in erster Linie nicht um den grafischen Auftritt Ihrer Webseiten. Stattdessen wird Ihnen eine mächtige und doch einfache Sprache für den Austausch von Daten an die Hand gegeben. Mit Hilfe von XML können Sie Datenbanken und anderen Anwendungen den Zugriff auf Ihre Informationen ermöglichen. XML wird so zur Sprache der Schnittstellen des Netzes, eine unverzichtbare Sprache in der Zeit der dynamischen Webseiten, der automatischen Suchroboter und einer großen Vielfalt der Client-Hartware.

Traumprinzen und Wetterfr sche

Author: Janet Evanovich
Publisher: Manhattan
ISBN: 3641095921
Format: PDF
Download Now
Wo eine Plum ist, ist auch ein Weg! Stephanie Plum, die meist mit mehr Glück als Können auf Kautionsflüchtlinge Jagd macht, hat mal wieder einen skurrilen Fall: Der geniale Quantenphysiker Martin Munch wird dringend vor Gericht erwartet, nachdem er ein Magnetometer gestohlen haben soll. Doch von Munch fehlt jede Spur. Bereits seit Wochen scheint er wie vom Erdboden verschluckt. Als dann auch noch sein Chef tot aufgefunden wird, nimmt die Sache eine dramatische Wendung. Bei der Suche nach den Hintergründen bekommt es Stephanie mit zwei skurrilen Schwestern, einem merkwürdigen Waldschrat und ein paar Affen zu tun. Gut, dass sie in dem Chaos auf die Hilfe des rätselhaften, aber unwiderstehlichen Diesel zählen kann ...

Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral

Author: Michael Tomasello
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351874822X
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Die Evolution des menschlichen Moralbewusstseins gehört zu den großen Rätseln der Wissenschaft. Es hat die Phantasie von Generationen von Forschern beflügelt, zahlreiche Theorien liegen auf dem Tisch, aber die Frage »Woher kommt die Moral?« ist nach wie vor offen. In Fortschreibung seiner faszinierenden Naturgeschichte des Menschen legt nun Michael Tomasello eine Antwort vor. Gestützt auf jahrzehntelange empirische Forschungen, rekonstruiert er die Entstehung des einzigartigen menschlichen Sinns für Werte und Normen als einen zweistufigen Prozess. Dieser beginnt vor einigen hunderttausend Jahren, als die frühen Menschen gemeinsame Sache machen mussten, um zu überleben; und er endet beim modernen, ultrakooperativen homo sapiens sapiens, der beides besitzt: Eine Moralität der zweiten Person, die unseren Umgang mit dem je einzelnen Gegenüber prägt, und eine gruppenbezogene »objektive« Moral, die sagt, was hier bei »uns« als gut oder gerecht gilt. In der Tradition von Mead, Kohlberg und Piaget zeigt Tomasello außerdem, wie sich die individuelle Moralentwicklung in einer bereits normengesättigten Welt vollzieht. Und so ist Eine Naturgeschichte der menschlichen Moral der derzeit wohl umfassendste Versuch zu verstehen, wie wir das geworden sind, was nur wir sind: genuin moralische Wesen.

Demokratie eine Kultur des Westens

Author: Michael Th. Greven
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322923088
Format: PDF, Docs
Download Now
In einer Zeit, in der weltweit sozialer Wandel als radikal beschleunigt wahrgenommen wird, erschien lange Zeit allein die westliche Demokratie als normatives und institutio nelles Unterpfand der Stabilität. Mit ihr schien in den rund zweihundert Jahren ihrer Geschichte die politische Form gefunden, in der sozialer Wandel besonders erfolgreich politisch verarbeitet werden könnte. Ihre weltweite Ausbreitung und faktische Univer salisierung schien in diesem beschleunigten Wandel nur eine Frage der Zeit zu sein. Nach der Implosion des sowjetischen Herrschaftsmodells wirkten die verbliebenen un demokratischen Regime nur noch wie vormoderne Relikte, die Idee alternativer und weltweit konkurrierender Entwicklungsmodelle politischer Gesellschaften verblaßte. Drei Entwicklungen haben diese Selbstgewißheit in Politik und Politikwissenschaft in den letzten Jahren verunsichert. China, einige islamische Gesellschaften und andere kleinere Staaten machen keine Anstalten, die westliche Demokratie zu übernehmen. Vielmehr proklamieren sie in mehr oder weniger starker Auseinandersetzung mit westlichen Vorstellungen "eigene Wege" mit anderen normativen Prioritäten und anderen kulturellen Grundlagen. In den westlichen Demokratien wächst das Bewußtsein, daß in dem alle anderen gesellschaftlichen Bereiche umkrempelnden schnellen sozialen Wandel eine Dynamik enthalten sei, die auch die bisher als stabil und "endgültig" gedachten Institutionen der westlichen Demokratien erfassen könnte.