Understanding and Reducing College Student Departure

Author: John M. Braxton
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 111821661X
Format: PDF, ePub
Download Now
Student departure is a long-standing problem to colleges anduniversities. Approximately 45 percent of students enrolled intwo-year colleges depart during their first year, and approximatelyone out of four students departs from a four-year college oruniversity. The authors advance a serious revision of Tinto'spopular interactionalist theory to account for student departure,and they postulate a theory of student departure in commutercolleges and universities. This volume delves into the literature to describe exemplarycampus-based programs designed to reduce student departure. Itemphasizes the importance of addressing student departure through amultidisciplinary approach, engaging the whole campus. It proposesnew models for nonresidential students and students from diversebackgrounds, and suggests directions for further research. Academic and student affairs administrators seekingresearch-based approaches to understanding and reducing studentdeparture will profit from reading this volume. Scholars of thecollege student experience will also find it valuable in definingnew thrusts in research on the student departure process.

Demokratie und Erziehung

Author: John Dewey
Publisher: Beltz
ISBN: 9783407220578
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Ein Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Systematisch begründet der amerikanische Philosoph und Pädagoge Erziehung und Demokratie als Formen "gemeinsamer und miteinander geteilter Erfahrung". Die Schule als Modell für Demokratie wird zur Grundlage des Lehrens und Lernens in modernen Gesellschaften. "Demokratie und Erziehung", 1916 erstmals erschienen, gilt als das Hauptwerk John Deweys und als Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Dewey entwickelt eine moderne Pädagogik aus der Idee, "Erziehung" als demokratische Erfahrung zu begründen, wie andererseits "Demokratie" als Medium der Erziehungserfahrung zu verstehen. Erziehung ist nicht Funktion oder Instrument der Politik, sondern sie verwirklicht sich als Demokratie. Die Schule wird zur "Keimzelle" der demokratischen Gesellschaft. Deweys Forderung nach einer Schule, die sich nicht als Ort gesellschaftlicher Reproduktion, sondern als Ort gesellschaftlicher Transformation versteht, sein Verständnis von Schule als Modell für Demokratie ist auch in der heutigen Erziehungswissenschaft noch aktuell. Den zweiten Teil seines Werkes bestimmen sehr konkrete Ausführungen zur Methodik und Didaktik der Schule als Lernumwelt, in deren Mittelpunkt er den Begriff des "Erfahrungslernens" stellt. Diese Ausgabe schließt mit einer umfangreichen, aktualisierten Auswahlbibliografie.

Messung und Wirkung von Markenemotionen

Author: Thorsten Möll
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 383505452X
Format: PDF, Mobi
Download Now
Thorsten Möll simuliert durch die Analyse unbekannter Marken, gering emotionaler Marken sowie hoch emotionaler Marken mithilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) den Aufbau starker Marken durch Lernprozesse. Er weist nach, dass die drei Markenkategorien unterschiedliche Gehirnregionen aktivieren. Ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Marketing-Verbandes 2008 (DMV) (1. Platz) Preis der Deutschen Marktforschung in der Kategorie Nachwuchsforscher des Jahres 2008 vom Berufsverband der deutschen Markt- und Sozialforscher (BVM/VMÖ) (1. Platz) Wissenschaftspreis des Markenverbandes e.V. (2. Platz).

Kreativit t Konzept und Lebensstil

Author: Rainer Matthias Holm-Hadulla
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525490730
Format: PDF, ePub
Download Now
Dieses Buch vermittelt ein umfassendes Verständnis des Schöpferischen und lädt ein, die eigene Kreativität zu entfalten. Kreativität wird als Eigenschaft herausragender Menschen hoch geschätzt und bewundert. Man glaubt, dass schöpferische Individuen aufgrund ihres Talents Neues und Außergewöhnliches spielerisch hervorbringen, dass sie von den Musen geküsst oder von geheimnisvollen Mächten getrieben werden. Die moderne Wissenschaft verfügt jedoch über Erkenntnisse, die das Geheimnis der Kreativität erhellen. Der Autor beschreibt allgemein verständlich die wesentlichen Elemente der Kreativität: Begabung, Wissen, Motivation, Persönlichkeitseigenschaften und Umgebungsbedingungen. Anschließend werden die fünf Phasen des kreativen Prozesses dargestellt: Vorbereitung, Inkubation, Illumination, Realisierung und Verifikation. Aus der Analyse kreativer Persönlichkeiten und Prozesse werden Konsequenzen für ihre Förderung in Schule, Beruf, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik gezogen. Ein fundiertes Verständnis der Kreativität hilft, schöpferische Potenziale in den genannten Bereichen zu entdecken und zu fördern. In der heutigen Welt mit ihren vielfältigen Herausforderungen ist aber nicht nur die außergewöhnliche, sondern auch die alltägliche Kreativität von großer praktischer Bedeutung. Die Beachtung kreativer Aspekte in Erziehung, Ausbildung, Partnerschaft, Sexualität und persönlicher Entwicklung führt zu einer sinnvollen Lebensgestaltung. Dr. Rainer M. Holm-Hadulla ist Professor an der Universität Heidelberg und leitet den psychotherapeutischen Beratungsservice des Studentenwerks. Er studierte Medizin und Philosophie und arbeitet nach seiner Facharztausbildung als Psychotherapeut und Psychoanalytiker. Außerdem ist er als Berater von Wissenschaftlern, Künstlern, Unternehmern, Politikern und Organisationen tätig.

Die Kunst der Freiheit

Author: Juliane Rebentisch
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518756508
Format: PDF
Download Now
Der Begriff der demokratischen Freiheit meint nicht nur diejenige Freiheit, die sich in politischen Institutionen und Verfahren verwirklicht. Vielmehr kann demokratische Freiheit in einem politischen Sinn nur dann angemessen verstanden werden, wenn sie als Ausdruck einer Kultur der Freiheit begriffen wird, die die Lebensführung im ganzen betrifft. In einer systematisch angelegten Theoriegeschichte zeigt Juliane Rebentisch, daß sich für das Verständnis der demokratischen Freiheitskultur besonders viel von ihren philosophischen Kritikern lernen läßt. Von Platon bis Carl Schmitt artikuliert sich die Kritik an der demokratischen Kultur als eine Kritik an deren »Ästhetisierung«. Die demokratische Kultur der Freiheit zu verteidigen heißt daher, ihre Ästhetisierung zu rechtfertigen.

5000 Jahre Geometrie

Author: Christoph J. Scriba
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662045001
Format: PDF, Kindle
Download Now
Lange bevor die Schrift entwickelt wurde, hat der Mensch geometrische Strukturen wahrgenommen und systematisch verwendet: ob beim Weben oder Flechten einfacher zweidimensionaler Muster oder beim Bauen mit dreidimensionalen Körpern. Das Buch liefert einen faszinierenden Überblick über die geometrischen Vorstellungen und Erkenntnisse der Menschheit von der Urgesellschaft bis hin zu den mathematischen und künstlerischen Ideen des 20. Jahrhunderts.