Venus in Fur

Author: David Ives
Publisher: Oberon Books
ISBN: 1786823039
Format: PDF, Docs
Download Now
‘You don’t have to tell me about sadomasochism. I’m in the theatre.’ Enigmatic actress Vanda Jordan appears unannounced for an audition with director Thomas Novachek. She’s determined to land the leading role in his new production – despite seeming wrong for the part. Over one evening in downtown Manhattan their charged meeting becomes a seductive dance to the end. Intoxicating, erotic, highly charged, Venus In Fur is a dark comedy about desire, fantasy, and love.

Violent Women in Contemporary Theatres

Author: Nancy Taylor Porter
Publisher: Springer
ISBN: 3319570064
Format: PDF
Download Now
This book brings together the fields of theatre, gender studies, and psychology/sociology in order to explore the relationships between what happens when women engage in violence, how the events and their reception intercept with cultural understandings of gender, how plays thoughtfully depict this topic, and how their productions impact audiences. Truthful portrayals force consideration of both the startling reality of women's violence — not how it's been sensationalized or demonized or sexualized, but how it is — and what parameters, what possibilities, should exist for its enactment in life and live theatre. These women appear in a wide array of contexts: they are mothers, daughters, lovers, streetfighters, boxers, soldiers, and dominatrixes. Who they are and why they choose to use violence varies dramatically. They stage resistance and challenge normative expectations for women. This fascinating and balanced study will appeal to anyone interested in gender/feminism issues and theatre.

Transnational Exchange in Early Modern Theater

Author: Robert Henke
Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.
ISBN: 9780754662815
Format: PDF, Mobi
Download Now
Emphasizing a performative and stage-centered approach, this book considers early modern European theater as an international phenomenon. Early modern theater was remarkable both in the ways that it represented material and symbolic exchanges across borders but also in the ways that it enacted them. In analyzing theater as a medium of dialogic communication, the volume emphasizes cultural relationships of exchange and reciprocity more than unilateral encounters of hegemony and domination.

DIE RIESEN VOM BERGE

Author: Luigi Pirandello
Publisher: epubli
ISBN: 384427815X
Format: PDF, ePub
Download Now
Erschöpft, verzweifelt nimmt Ilse für sich und ihre armselige Schauspielertruppe die Zuflucht an, die ihr der Magier Cotrone in der verfallenen Villa bietet, in der er mit seinen "Pechvögeln" haust, Gescheiterten, Zukurzgekommenen, die sich hier ein Reich der Phantasie geschaffen haben, mit Zauber, Spuk und Erscheinungen, eine geheimnisvolle Welt zwischen Traum und Leben. Aber bleiben wird die Truppe nicht können, sie ist ja, von Ilse angetrieben, unterwegs, um "die Legende vom vertauschten Sohn" zu spielen, das Stück eines jungen Dichters, der sich ihretwegen umgebracht hat. Nun muss sie sein Vermächtnis erfüllen, die Poesie zu den Menschen bringen, ob sie es hören wollen oder nicht. Ihr Mann, der Graf, hat sein Vermögen darangegeben, um die Aufführung zu ermöglichen. Jetzt ist die Truppe zusammengeschmolzen, es gibt keine Kulissen mehr, die Kostüme sind zerschlissen - wer bietet ein Engagement? Cotrone wird sie zu den "Riesen vom Berge" bringen, zu Leuten, die durch harte Arbeit, die sie bei Ausgrabungen und Befestigungen, beim Bau von Talsperren, Fabriken, Straßen leisten, selbst hart und "ziemlich unmenschlich" geworden sind. Sie feiern gerade eine große Hochzeit - dafür sollten sie sich eine Theatervorstellung leisten können. Hier bricht das Stück ab. Pirandello hat, in der vorletzten Nacht seines Lebens, seinem Sohn den Fortgang der Handlung erzählt: Die Riesen, die Unterhaltung, nicht Kunst erwarten, überschütten die Schauspieler mit Hohn und Schmähungen, schließlich erschlagen sie Ilse. Das Leben (der Fortschritt, die Technik) hat die Kunst besiegt.

Contemporary Literary Criticism

Author: Daniel G. Marowski
Publisher: Gale / Cengage Learning
ISBN: 9780810344150
Format: PDF, ePub, Mobi
Download Now
Gathers excerpts from critical articles written about twentieth century literature, and provides background information on the author being considered

Elefantenwinter

Author: Michael Morpurgo
Publisher: Aladin Verlag GmbH
ISBN: 3848960117
Format: PDF, ePub
Download Now
Lizzie lebt mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder in Dresden, als der Zweite Weltkrieg ausbricht. Während ihr Vater an die Front muss, nimmt Lizzies Mutter eine Stelle im Dresdner Zoo an. Das Elefantenmädchen Marlene schließt sie sofort ins Herz. Als die Stadt 1944 von den Aliierten bombardiert wird, flieht die Familie – mit Marlene im Schlepptau. Die Flucht ist beschwerlich und stets begleitet von Hunger und Angst. Alle sind am Ende ihrer Kräfte. Aber dann treffen sie Peter, einen kanadischen Piloten, der ihnen seine Hilfe anbietet. Doch können sie ihm, dem Feind, vertrauen?

Historische Notizen zur Informatik

Author: Friedrich L. Bauer
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540857893
Format: PDF
Download Now
Die Informatik selbst ist eine junge Wissenschaft, ihre Wurzeln aber reichen weit in die Vergangenheit zurück. Der Autor zeigt dies auf unterhaltsame Weise und gleichzeitig mit mathematischer Strenge anhand zahlreicher Facetten aus der Geschichte der Informatik. Die Beiträge sind über viele Jahre in der Zeitschrift Informatik Spektrum erschienen und erscheinen nun erstmals gesammelt als Buch.

Der Gott des Gemetzels

Author: Yasmina Reza
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446259740
Format: PDF, Kindle
Download Now
Yasmina Rezas Stücke sind grandioses Theater, aber auch ein großes Lesevergnügen. Der Gott des Gemetzels, 2006 im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt, spielt auf der Grenze zwischen Gesellschaftssatire und menschlichem Desaster. Zwei Elfjährige haben sich geprügelt, dabei schlug der eine dem anderen zwei Zähne aus. Die beiden Elternpaare treffen sich zum klärenden Gespräch. Hinter der Fassade bürgerlicher Wohlanständigkeit tun sich Abgründe auf – schockierend und komisch zugleich. Der Gott des Gemetzels wurde zu Yasmina Rezas bekanntestem Stück, nicht zuletzt durch Roman Polanskis Verfilmung 2011 mit Kate Winslet und Christoph Waltz.