Verkehrs und Mobilit tserziehung in der Grundschule Didaktische und methodische Hinweise sowie Erkenntnisse ber Schul sowie Freizeitwege der Grundsch ler

Author: Sarah Weihrauch
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 384287068X
Format: PDF, Docs
Download Now
Während vor 100 Jahren die Menschen ausschließlich durch eigene Erfahrungen allmählich in die Verkehrsstruktur hineingewachsen sind, so bedarf es heute, auf Grund des immer dynamischeren, komplexeren und somit gefährlicheren Verkehrsaufkommens, eine gezielte pädagogische Hinführung, die die Schule, hier insbesondere der Sachunterricht der Grundschule, für die Gesellschaft zu leisten hat: Der Verkehrsunterricht hatte in dieser Erkenntnis seinen Ursprung. Die Anforderung der Gesellschaft an die Schulen ist, die Kinder auf das Leben mit all seinen Herausforderungen vorzubereiten. Dieses Buch beschreibt zum einen den Wandel der Verkehrs- hin zu einer aktuellen, dem globalen und dynamischen Weltbild gerechten Mobilitätserziehung, geht auf historische Wendepunkte ein und findet eine Vereinbarkeit zwischen Kind, Sache sowie Didaktik der Grundschule. Es stellt Aufgaben und Ziele der neuen Mobilitätserziehung heraus, geht auf die kindlichen Lernvoraussetzungen ein und zeigt mit Hilfe des ‘Mobilitätsbuch-Projektes’ einen möglichen Weg der didaktischen Aufbereitung im Sachunterricht. Ferner werden die Ergebnisse einer Untersuchung über das Schul- und Freizeitwegeverhalten von Grundschülern einer vierten Klasse präsentiert sowie analysiert.

Stationsarbeit zum Thema Verkehrserziehung an einer Schule f r Lernbehinderte

Author: Lea Schulz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638872394
Format: PDF, Kindle
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: "keine", Flensburg (Institut für Heilpädagogik), 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser vorliegenden Studie werden zunächst die theoretischen Grundlagen der Stationsarbeit und der Verkehrserziehung erläutert. Dann wird die im Praktikum durchgeführte Stationsarbeit in Hinsicht auf die theoretischen Grundlagen dargestellt und im Abschluss ein Fazit für spätere Stationsarbeiten gezogen.

Warum schwimmt oder sinkt etwas Sachunterricht 1 2 Klasse

Author: Christa Lenz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668176620
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Mathematik - Didaktik, Note: 2, Studienseminar für Lehrämter an Schulen in Kleve, Sprache: Deutsch, Abstract: Die SuS untersuchen das Schwimmverhalten von Vollkörpern sowie die Verdrängung von Wasser und überprüfen und festigen handlungsorientiert ihre Vorstellung, dass das Schwimmen und Sinken verschiedener Gegenstände materialabhängig ist.

Das bertrittsgespr ch

Author: Tine Palenga
Publisher: AOL-Verlag
ISBN: 3834480800
Format: PDF, ePub
Download Now
Die Wahl der geeigneten weiterführenden Schule für Ihre Viertklässler steht vor der Tür? Kein Problem, denn dieser Titel hilft Ihnen bei der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Übertrittsgesprächs und bietet kompakt zusammengefasst wichtige Tipps und Hilfestellungen sowie grundlegende Informationen rund um das Thema. Im Zentrum steht dabei eine erprobte und erfolgreiche Methode, bei der der Schüler seine Stärken und Schwächen während des Gesprächs mithilfe von Kompetenzkärtchen selbst einschätzt, offenlegt und somit eine für alle nachvollziehbare Basis und Entscheidungshilfe für die Wahl der passenden Schulart schafft. So gelingt ein souveränes Übertrittsgespräch, bei dem gemeinsam mit allen Beteiligten konstruktiv und kooperativ die für das Kind beste Lösung gefunden wird.

Bewegter Deutschunterricht

Author: Jessica Lütge
Publisher: AOL Verlag
ISBN: 3403701565
Format: PDF
Download Now
Bewegungsaktiver Unterricht und Vermittlung von zentralen Inhalten des Deutsch-Lehrplans - wie passt das zusammen? Dieses E-Book zeigt es Ihnen: Der handliche Ratgeber enthält 50 abwechslungsreiche Bewegungsangebote für alle Kompetenzbereiche des Deutschunterrichts - klar strukturiert und sofort einsetzbar! Jedes Angebot besteht aus einer kurzen Übersicht über die Lernkompetenzen, die benötigten Materialien, die empfohlene Sozialform und Klassenstufe sowie einer Schritt-für-Schritt-Erklärung des Übungsablaufes. Die vielfältigen Ideen kommen meist mit wenig oder ohne Material aus und können auch zwischendurch oder in Vertretungsstunden eingesetzt werden. Effektives Lernen, gesteigertes Leistungsvermögen, bessere Aufmerksamkeit und einfach mehr Spaß - so gelingt ein Deutschunterricht, von dem alle profitieren!

Die Verkehrserziehung Im Vorschulalter Ein berblick

Author: Anonym
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656061203
Format: PDF
Download Now
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Padagogik - Kindergarten, Vorschule, fruhkindl. Erziehung, Note: 1,7, Technische Universitat Chemnitz, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus Unfallstatistiken ist zu entnehmen, dass der Anteil der Kinder, welche im Strassenverkehr verunglucken besonders hoch ist. Die Zahl der Verkehrsunfalle in Deutschland mit Personenschaden ist alarmierend. Allein im Jahr 2008 wurden 320 614 Strassenverkehrsunfalle mit Personenschaden aufgenommen. Dabei wurden 4 477 Menschen getotet und 409 047 Menschen verletzt. Im vergangenen Jahr kamen 102 Kinder bei Unfallen im Strassenverkehr ums Leben. Am haufigsten verunglucken Kinder als Radfahrer, als Mitfahrer in einem Pkw und an letzter Stelle als Fussganger. Daraus ist zu schlussfolgern, dass eine moglichst fruhe Verkehrserziehung im Kindesalter unumganglicher Bestandteil der Erziehung, sowohl im Kindergarten, als auch im Familienbereich sein sollte. Unter anderem durch die geringe Korpergrosse, konnen Kinder die Geschwindigkeit von heranfahrenden Fahrzeugen nur schlecht einschatzen und haben einen volligen anderen Blickwinkel als ein Erwachsener und konnen dadurch nur sehr schlecht die Ubersicht uber den Verkehr behalten. Auch die mangelnde Konzentrationsfahigkeit bei kleineren Kindern steigert das Risiko von Unfallen im Verkehr. Gefahrensituationen konnen nur sehr schlecht von Kindern eingeschatzt werden, da sie noch Probleme haben vorausschauend zu denken beziehungsweise zu urteilen, um Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen. Auf Grund dieser Faktoren wird wiederum die Notwendigkeit einer Verkehrserziehung im Vorschulalter hervorgehoben. Dabei wird dem Kindergarten beziehungsweise den Erziehern und Padagogen eine wichtige Funktion zu geschrieben. In der vorliegenden Arbeit wird explizit auf die Grundlagen der Verkehrserziehung und die Verkehrserziehung im Kindergarten eingegangen. Die Forschungsfrage, die in dieser wissenschaftlichen Arbeit untersucht und beantwortet wird, lautet: Welche Gru"

Nationaler Bildungsbericht sterreich 2015 Band 2

Author: Ferdinand Eder
Publisher: Bundesinstitut BIFIE
ISBN: 3701180105
Format: PDF, ePub, Docs
Download Now
Der Nationale Bildungsbericht dient als empirische und wissenschaftliche Grundlage für die bildungspolitische Diskussion und Steuerung des Schulwesens in Österreich. Band 2, "Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen", enthält Expertisen führender österreichischer Bildungswissenschaftlerinnen und Bildungswissenschaftler zu zentralen Entwicklungsthemen und Problemfeldern des Schulwesens. Die österreichische Volksschule David Wohlhart, Jan Böhm, Maria Grillitsch, Konrad Oberwimmer, Katharina Soukup-Altrichter & Elisabeth Stanzel-Tischler Leistungsbeurteilung unter Berücksichtigung ihrer formativen Funktion Elfriede Schmidinger, Franz Hofmann & Thomas Stern Medienkompetenz fördern – Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter Peter Baumgartner, Gerhard Brandhofer, Martin Ebner, Petra Gradinger & Martin Korte Auf die Mitschüler/innen kommt es an? Schulische Segregation – Effekte der Schul- und Klassenzusammensetzung in der Primarstufe und der Sekundarstufe I Horst Biedermann, Christoph Weber, Barbara Herzog-Punzenberger & Arvid Nagel Früher Bildungsabbruch – Neue Erkenntnisse zu Ausmaß und Ursachen Mario Steiner, Gabriele Pessl & Michael Bruneforth Schulleitung im Wandel: Anforderungen an eine ergebnisorientierte Führungskultur Michael Schratz, Christian Wiesner, David Kemethofer, Ann Cathrice George, Erwin Rauscher, Silvia Krenn & Stephan Gerhard Huber Schulautonomie oder die Verteilung von Entscheidungsrechten und Verantwortung im Schulsystem Herbert Altrichter, Stefan Brauckmann, Lorenz Lassnigg, Robert Moosbrugger & Gabriela Barbara Gartmann

Bewegungserziehung zur Mobilit tsbildung Zur Entwicklung der psycho motorischen Leistungsf higkeit im Anfangsunterricht der Grundschule

Author: Michael Lampka
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638950352
Format: PDF, Docs
Download Now
Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sportpadagogik, Didaktik, Note: 1,7, Universitat Vechta; fruher Hochschule Vechta, 120 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die motorischen Defizite der heutigen Kindergeneration standen in den letzten Jahren immer wieder im Mittelpunkt medizinischer-, padagogischer- und sogar politischer Dikussionen. Auch in den verkehrspadagogischen Debatten fand diese Thematik haufiger Aufmerksamkeit. Die Verkehrs- und Mobilitatserziehung versucht Kinder uber die vielfaltigen Gefahren im Strassenverkehr aufzuklaren und richtiges Verhalten einzuuben. Das beginnt im Elternhaus, gefolgt vom Kindergarten und setzt sich in der Schule fort. Ein wesentlicher Teil der Verkehrs- und Mobilitatserziehung in allen genannten Institutionen" war und ist das Uben von verkehrsrelevanten Sicherheitsaspekten wie beispielsweise Verkehrsregeln und Schilder- oder Ampelbedeutungen. Im Anfangsunterricht der Grund-schule ist Verkehrserziehung im herkommlichen" Sinne oft nicht Mobilitatserziehung, sondern traditionelle Sicherheitserziehung und auf Anpassung an die gegebene Verkehrsstruktur orientierte Sozialerziehung. Fur zusatzliche Aspekte bleibt kaum Zeit. Die meisten Lehrerinnen und Lehrer sind froh, wenn sie nach der Radfahrausbildung in der Grundschule wieder zum eigentlichen Unterricht zuruckkommen konnen. Denn im vierten Schuljahr findet die Auslese in die weiterfuhrenden Schulen statt, wobei die Kernfacher Deutsch, Mathematik und neuerdings Englisch wichtig sind, aber nicht Verkehrserziehung oder Mobilitatsbildung